Kommentar
18:18 Uhr, 17.01.2024

Bewertungskriterien sinnvoll nutzen

Staatsanleihen gelten als risikolos, Aktien als riskant. Daher sollten Aktien eine Risikoprämie bieten, damit Investoren sie Anleihen vorziehen. Aber wie können Anleger dieses und andere Bewertungskriterien sinnvoll nutzen?

Inflation und steigende Leitzinsen haben auch die Marktrenditen von Staatsanleihen nach oben getrieben: Im Oktober erreichten 10-jährige US Treasury Notes die 5%-Marke, fielen danach bis auf 3,8 % und haben sich inzwischen bei 4 % eingependelt. Damit sinkt die Risikoprämie von Aktien, macht sie also unattraktiver. Die Frage ist daher, wann und warum dies zum Problem werden könnte.

Zugriff auf alle stock3-Artikel

Mit Code STARTPLUS 1. Monat gratis!
1. Monat für
0,00 € 11,99 €

Deine Vorteile:

  • Alle Artikel auf stock3 uneingeschränkt lesen
  • Exklusive Trading-Setups & Investmentideen von Börsenprofis
  • Expertenanalysen: fundamental und charttechnisch
Jetzt kostenlos testen

Das könnte Dich auch interessieren

Über den Experten

Torsten Ewert
Torsten Ewert

Torsten Ewert hat nach dem legendären Crash von 1987 die Welt der Börse für sich entdeckt – und nach und nach alle Möglichkeiten ausprobiert, die sich engagierten Privatanlegern im Lauf der Jahre anboten: Zunächst neben Aktien also vor allem Hebelprodukte, wie Optionsscheine und Zertifikate, später dann auch Futures, Optionen und CFDs. Seit inzwischen mehr als 15 Jahren arbeitet er erfolgreich als hauptberuflicher Trader, hauptsächlich mit Aktien und Aktienoptionen.

Torsten Ewert macht seinen reichen Erfahrungsschatz auch anderen Anlegern zugänglich. So betreut er seit mehr als 10 Jahren erfolgreich zwei Börsenbriefe für langfristige, strategische Geldanlagen, die sich nach wie vor hoher Wertschätzung durch seine Leserinnen und Leser erfreuen. Darüber hinaus gibt Torsten Ewert auch Seminare und hält Vorträge zu verschiedenen Börsenthemen.

Bei stock3 wird Torsten Ewert hauptsächlich über fundamentale und geopolitische Aspekte des Börsengeschehens schreiben sowie auf Spezialthemen eingehen, wie Insidergeschäfte oder Short-Aktivitäten bei Aktien.

Mehr über Torsten Ewert
Mehr Experten