Analyse

ATLASSIAN - Nun geht es um diesen Widerstand

Der Quartalsbericht von Atlassian wird heute gekauft. Doch an diesem charttechnischen Widerstand beißen sich die Käufer bislang die Zähne aus.

Erwähnte Instrumente

  • Atlassian Corporation - WKN: A3DUN5 - ISIN: US0494681010 - Kurs: 238,780 $ (NASDAQ)

Das Anfang des Monats vorgestellte Setup für die Atlassian-Aktie lief sehr gut an. Das Papier des Softwareunternehmens erreichte das erste Ziel bei 241,04 USD, kam dort aber nicht weiter. Seither konsolidiert der Wert seitwärts, wobei der gestern nach Börsenschluss veröffentlichte Quartalsbericht wieder ein paar Käufer angelockt hat.

Für das dritte Quartal des Geschäftsjahres 2020/21 meldete Atlassian einen Umsatzsprung um 38 % auf 569 Mio. USD. Der Gewinn belief sich auf 0,48 USD je Aktie. Analysten hatten nur mit Erlösen von 534 Mio. USD und einem Gewinn je Aktie von 0,29 USD gerechnet. Der Ausblick fiel gemischt aus. Für das laufende Quartal geht das Management von einem Umsatz zwischen 513 und 528 Mio. USD und einem Gewinn je Aktie von 0,17 USD aus. Experten hatten beim Umsatz mit weniger gerechnet, beim Gewinn im Schnitt mit einer Prognose von 0,23 USD allerdings mehr angesetzt. Wenngleich die Unternehmensprognose etwas enttäuschte, lobten Analysten vor allen Dingen die Rückkehr in die Gewinnzone und die Investitionen in R&D.

Die Aktie führt heute die Gewinnerliste im Nasdaq 100 an. Im Fokus steht weiterhin die Hürde bei 241,04 USD. Diese müssen die Käufer hinter sich lassen, um weiteres Aufwärtspotenzial bis zum Hoch bei 262,40 USD freischalten zu können. Wer seit Beginn des Monats dabei ist, kann Absicherungen nun unter das Zwischentief bei 222 USD nachziehen. Darunter könnte der Wert noch einmal in Richtung EMA200 bei knapp 212 USD fallen.

Verglichen mit der letzten Besprechung haben Analysten die Schätzungen inzwischen leicht angehoben, dennoch ist die Aktie weiterhin auf dem Papier sehr teuer bewertet.


Elliott-Wellen-Theorie hoch 4: Mit Tiedje XXL profitieren Sie maximal von André Tiedjes legendären Prognosen. Sichern Sie sich seine 4 Trading-Services PLUS exklusive DAX-Aktien-Analysen in einem Paket. Natürlich zum absoluten Vorzugspreis. Jetzt Tiedje XXL abonnieren!


Jahr 2020 2021e* 2022e*
Umsatz in Mrd. USD 1,61 1,95 2,27
Ergebnis je Aktie in USD -1,43 1,19 1,42
Gewinnwachstum - 19,33 %
KGV - 201 168
KUV 19,8 16,3 14,0
PEG neg. 8,7
*e = erwartet
Atlassian-Aktie
Statischer Chart
Live-Chart
Chart in stock3 Terminal öffnen

Jetzt ein kostenloses Depot bei finanzen.net ZERO eröffnen und profitieren!

Erhalten Sie 3 Monate PRO kostenlos sowie eine Gratis-Aktie on top!*

Zur Aktion

Bitte beachten Sie die Teilnahmebedingungen.

Passende Produkte

WKNLong/ShortKOHebelLaufzeitBidAsk
CJ7JYZLong91,030 $2,52open end
GZ2TDJShort204,023 $1,89open end
SF75S4Short491,075 $0,39open end
JA66CYShort303,893 $0,82open end
Zur Produktsuche

Keine Kommentare

Sie wollen kommentieren?

Die Kommentarfunktion auf stock3 ist Nutzerinnen und Nutzern mit einem unserer Abonnements vorbehalten.

  • für freie Beiträge: beliebiges Abonnement von stock3
  • für stock3 PLUS-Beiträge: stock3 PLUS-Abonnement
Zum Store Jetzt einloggen

Das könnte Sie auch interessieren

Über den Experten

Bastian Galuschka
Bastian Galuschka
Stv. Chefredakteur

Bastian Galuschka ist seit über 20 Jahren an der Börse aktiv. Er entdeckte bereits zu Schulzeiten seine Leidenschaft für die Börse. Über fünf Jahre lang war der Diplom-Volkswirt als Redakteur bei einem bekannten Anlegermagazin tätig und verantwortete dort den Bereich Charttechnik. Seit März 2013 verstärkt er die Redaktion der stock3 AG. Bastian Galuschka kombiniert bei seinen Analysen gerne Fundamentaldaten mit charttechnischen Aspekten. Gerade im Smallcapbereich hat sich der Analyst über viele Jahre ein fundiertes Wissen aufgebaut. Seit Juni 2016 ist Galuschka Stellvertretender Chefredakteur von stock3.

Mehr über Bastian Galuschka
  • Fundamentalanalyse
  • Kombinationsanalyse
  • Small Caps
  • Newstrading
Mehr Experten