Analyse

ALCOA - Chance vertan!

Eine hervorragende Chance auf den Start einer neuen mittel- bis langfristigen Aufwärtsbewegung haben die Käufer in der Alcoa-Aktie leichtfertig vergeben. Diese Unterstützung steht nun im Fokus.

Erwähnte Instrumente

  • Alcoa Inc.
    Aktueller Kursstand:  
    VerkaufenKaufen
  • Alcoa Inc. - Kurs: 9,516 $ (NYSE)

"Die zweite Chance" titelte ich Ende April bei der Aktie von Alcoa. Tatsächlich zog der Wert anschließend bis zum Widerstand bei 11,18 USD an, konsolidierte einige Tage, kam in der Folge aber nicht mehr weiter. Vielmehr drehte die Aktie deutlich nach unten ab und unterbot bereits den aggressiveren der beiden Stopps bei 10,10 USD. Nun müssen die Käufer auf die Unterstützung bei 9,10 USD hoffen. Hält auch diese dem Verkaufsdruck nicht Stand, droht aus der möglichen neuen Aufwärtsbewegung ein Rückfall in alte Zeiten zu werden. Heißt, die Aktie dürfte dann wieder den übergeordneten Abwärtstrend der vergangenen Jahre fortsetzen. Dass die beiden EMAs bereits unterboten wurden, hilft den Verkäufern mehr als den Käufern. Nun muss ein bullishes Reversal her.

Verpassen Sie keine meiner Analysen mehr! Folgen Sie mir auf der Investment- und Analyseplattform Guidants!

Jahr 2015  2016e* 2017e*
Umsatz in Mrd. USD 22,5  20,6  21,5 
Ergebnis je Aktie in USD 0,56  0,33  0,55 
KGV 17  29  17 
Dividende je Aktie in USD 0,12  0,12  0,12 
Dividendenrendite 1,3 % 1,3 % 1,3 %-

*e = erwartet

Alcoa Tageschart
Statischer Chart
Live-Chart
Chart in stock3 Terminal öffnen
  • VerkaufenKaufen

Passende Produkte

WKN Long/Short KO Hebel Laufzeit Bid Ask
Keine Ergebnisse gefunden
Zur Produktsuche

Keine Kommentare

Du willst kommentieren?

Die Kommentarfunktion auf stock3 ist Nutzerinnen und Nutzern mit einem unserer Abonnements vorbehalten.

  • für freie Beiträge: beliebiges Abonnement von stock3
  • für stock3 Plus-Beiträge: stock3 Plus-Abonnement
Zum Store Jetzt einloggen

Das könnte Dich auch interessieren

Über den Experten

Bastian Galuschka
Bastian Galuschka
Chefredakteur

Bastian Galuschka ist seit über 20 Jahren an der Börse aktiv. Er entdeckte bereits zu Schulzeiten seine Leidenschaft für die Börse. Über fünf Jahre lang war der Diplom-Volkswirt als Redakteur bei einem bekannten Anlegermagazin tätig und verantwortete dort den Bereich Charttechnik. Seit März 2013 verstärkt er die Redaktion der stock3 AG. Bastian Galuschka kombiniert bei seinen Analysen gerne Fundamentaldaten mit charttechnischen Aspekten. Gerade im Smallcapbereich hat sich der Analyst über viele Jahre ein fundiertes Wissen aufgebaut. Seit Juni 2023 ist Galuschka Chefredakteur von stock3.

Mehr über Bastian Galuschka
  • Fundamentalanalyse
  • Kombinationsanalyse
  • Small Caps
  • Newstrading
Mehr Experten