Analyse
08:50 Uhr, 29.06.2023

AIXTRON - Nach Citi-Rating vorbörslich rund 2,5 % im Plus

Die Aktie des Anlagenherstellers für die Halbleiterindustrie gehört heute im vorbörslich schwachen Marktumfeld zu den großen Gewinnern. Eine positive Einstufung der Citigroup lässt die Aktie steigen.

Erwähnte Instrumente

  • AIXTRON SE
    ISIN: DE000A0WMPJ6Kopiert
    Kursstand: 28,480 € (XETRA) - Zum Zeitpunkt der Veröffentlichung
    VerkaufenKaufen
  • AIXTRON SE - WKN: A0WMPJ - ISIN: DE000A0WMPJ6 - Kurs: 28,480 € (XETRA)

Die Aixtron-Aktie musste zuletzt wieder ordentlich Federn lassen: Nachdem Mitte Juni das Jahreshoch aus dem März erreicht und leicht überboten wurde, kam es zu stärkeren Gewinnmitnahmen. In der Spitze verlor der Wert rund 13 %. Doch in dieser Woche zeigen sich wieder Käufer, die Aktie versucht eine Stabilisierung. Auftrieb gibt heute eine Einschätzung der Citigroup.

Neue Impulse für die festgefahrene Aktie?

In einer neuen Chipstudie sehen die Analysten der Citigroup die Aktie als einen der Branchenfavoriten. Sie starten ihr Rating mit "Buy" und geben ein Kursziel von 40 EUR aus (Quelle: stock3.com/news). Die Aktionäre greifen zu und lassen die Aktie im vorbörslich schwachen Marktumfeld ansteigen.

Aixtron-Aktie Tradegate Stundenchart
Statischer Chart
Live-Chart
Chart in stock3 Terminal öffnen
  • ()
    L&S
    VerkaufenKaufen

Im übergeordneten Kontext liefert dieser Kursanstieg bislang kein größeres Signal. Die Aktie ist seit Oktober in einer großen Seitwärtsrange gefangen. Es ist eine trendlose Marktphase, die einem mehrjährigen Anstieg folgt. Aktuell springt das Papier wieder ans obere Drittel dieser neutralen Handelsspanne zwischen grob 25 und 32 EUR.

Eine ausführliche Einschätzung der charttechnischen Situation inklusive möglicher Trading-Setups erfolgte gestern in den stock3 Tradingchancen und in einem Trademate-Artikel (Aixtron an interessantem Punkt innerhalb der Range).

Aixtron-Aktie Tradegate
Statischer Chart
Live-Chart
Chart in stock3 Terminal öffnen
  • ()
    L&S
    VerkaufenKaufen

Auch interessant:

MICRON – Umsatz mehr als halbiert und Milliardenverlust


Unsere große Sommer-Aktion: Hot Trade Summer

Ihr habt einen bestimmten Analyse- oder Trading-Service im Auge? Dann nutzt unseren Hot Trade Summer vom 26. Juni bis 3. Juli – und spart 30 % auf 3x das 1-Monatsabo oder 20 % auf das von Haus aus günstigere Jahresabo*. Das geht ganz einfach, Ihr kennt den Ablauf bestimmt schon:

  1. Sucht Euch Euren Service Eurer Wahl aus. Mit dabei sind stock3 Trademate, Rocco Gräfes Aktien- & DAX-Analysen, Aktien- & DAX-Trading mit Rocco Gräfe, André Tiedjes Elliott-Wellen-Analysen, Elliott-Wellen-Trading mit André Tiedje, André Tiedjes Cryptonator, ICE Revelator, Daytrading mit Ingmar Königshofen, Technologie-Aktien & Krypto Trading-Service und der Total Return Börsenbrief mit Sascha Huber
  2. Bucht das Monats- oder Jahresabo und gebt im letzten Bestellschritt den Rabbatcode HOTSUMMER3M oder HOTSUMMER12M ein.
  3. Startet mit noch besserem Trading dank Eures neuen Abos.

HOTSUMMER3M für 3x 1-Monatsabo

HOTSUMMER12M für das Jahresabo

Wann: 26. Juni bis 3. Juli

Schaut im Store vorbei und sucht Euch den passenden Service aus.

Jetzt Traders Place Konto eröffnen und 100 Euro Neukundenbonus sichern!

Du willst ein Konto beim Testsieger Traders Place eröffnen? Dann lohnt es sich jetzt richtig: Alle Neukunden erhalten bei Kontoeröffnung einen 100,00 EUR Bonus.

Eröffnet ein Konto beim Testsieger Traders Place und trade mit 0,- EUR pro Trade & kostenloser Depotführung, über 30 echte Krypto-Währungen wie Bitcoin, Ethereum, Solana und viele weitere Vorteile findest du hier.

Passende Produkte

WKN Long/Short KO Hebel Laufzeit Bid Ask
Keine Ergebnisse gefunden
Zur Produktsuche

Keine Kommentare

Du willst kommentieren?

Die Kommentarfunktion auf stock3 ist Nutzerinnen und Nutzern mit einem unserer Abonnements vorbehalten.

  • für freie Beiträge: beliebiges Abonnement von stock3
  • für stock3 Plus-Beiträge: stock3 Plus-Abonnement
Zum Store Jetzt einloggen

Das könnte Dich auch interessieren

Über den Experten

André Rain
André Rain
Technischer Analyst und Trader

André Rain ist seit dem Jahr 2000 im Aktienhandel aktiv. Hier startete er bereits mit seiner autodidaktischen Ausbildung in Chartanalyse. Die Faszination für die Charttechnik führte ihn im Mai 2005 zu GodmodeTrader, dem Vorgänger-Portal von stock3.com, wo er als Technischer Analyst mit Schwerpunkten auf Aktien- und Indexanalysen tätig ist. Seit 2004 handelt er privat intensiv Aktien und Hebelzertifikate im kurzfristigen Zeitfenster von wenigen Minuten bis mehreren Stunden. Dabei hat er sich auf den Handelsstil des Ausbruchstradings spezialisiert, mit dem er an kurzen, dynamischen Marktbewegungen partizipiert. Seiner Meinung nach ist der Chart das beste Instrument zur Auswertung und Prognose von Bewegungen an den Finanzmärkten. Als Mitglied unseres Premium-Services Trademate handelt er im kurzfristig orientierten Bereich und kommentiert das tägliche Marktgeschehen durch die charttechnische Brille.

Mehr über André Rain
  • Ausbruchs-Trading
  • Daytrading
  • Technologieaktien
Mehr Experten