Analyse
22:20 Uhr, 04.02.2014

US Indizes - Leichte Entspannung am Aktienmarkt

Nach den Verlusten der Vortage kann sich der US-Aktienmarkt heute im Tagesverlauf moderat erholen - der Marktbericht zum Handelsschluss an der New Yorker Wall-Street.

Erwähnte Instrumente

Mit vorsichtigen Käufen reagieren die Anleger auf die massiven Abverkäufe der letzten Handelstage. Gesucht waren dabei vor allem Einzeltitel aus den Sektoren Finanzen, Transport und Biotechnologie. Einziger Verlierer war dagegen der relativ schwache Dow Jones Utilities Index.

Der Dow Jones (+0,47 %) kann die gestern angegriffene 200-Tage-Linie (rot) verteidigen und hat somit auch für die nächsten Tage weiteres Erholungspotenzial. Als Widerstand gilt jedoch später der Bereich um die Marke von 15.700 Punkten. Eine nächste Verkaufswelle hat dagegen die psychologisch wichtige 15.000-Punkte-Marke zum Ziel.

Auch der Nasdaq Composite Index (+0,86 %) kann einen kleinen Teil der gestrigen Verluste korrigieren. Als Widerstand deckelt eine nahe Trendlinie - weitere Verkäufe haben die Marke von 3.860 Punkten zum Ziel.

Aktuelle Tagescharts (1 Kerze = 1 Tag) + SektorenübersichtDow Jones Index

Dow Jones Index
Statischer Chart
Live-Chart
Chart in stock3 Terminal öffnen
Nasdaq Composite Index
Statischer Chart
Live-Chart
Chart in stock3 Terminal öffnen
US-Indizes-Leichte-Entspannung-am-Aktienmarkt-Chartanalyse-Christian-Stern-GodmodeTrader.de-3

Passende Produkte

WKN Long/Short KO Hebel Laufzeit Bid Ask
Keine Ergebnisse gefunden
Zur Produktsuche

Keine Kommentare

Du willst kommentieren?

Die Kommentarfunktion auf stock3 ist Nutzerinnen und Nutzern mit einem unserer Abonnements vorbehalten.

  • für freie Beiträge: beliebiges Abonnement von stock3
  • für stock3 Plus-Beiträge: stock3 Plus-Abonnement
Zum Store Jetzt einloggen

Das könnte Dich auch interessieren

Über den Experten

Christian Stern
Christian Stern

Christian Stern beschäftigt sich seit nunmehr zehn Jahren mit den Finanzmärkten. Neben dem Fokus auf die Technische Wertpapieranalyse stellt er auch Zusammenhänge mit fundamentalen Ereignissen her. Im erfolgreichen Eigenhandel nutzt er Fachwissen verschiedenster Spezialgebiete wie dem Trading mit dem Marktprofil oder dem Zusammenspiel der Zeiteinheiten Intraday. Sein Hauptaugenmerk im alltäglichen Handel gilt dabei dem volumenstarken Handel rund um die Markteröffnungen in Europa und Amerika.In seinem Ausbildungs- und Trading-Service Project Future bei GodmodeTrader werden Trader mit ersten Erfahrungen am Kapitalmarkt auf ihrem Ausbildungsweg, hin zum professionellen Börsenhändler, begleitet. Feste, intelligente und risikoarme Tradingsetups und -strategien werden zunächst mit wenig Eigenkapital im Bereich der CFDs trainiert, um im späteren Verlauf der Ausbildung in den Futurehandel übertragen zu werden.

Mehr Experten