Kommentar

Weniger Risiko, gleich viel Rendite!

Der US-Aktienmarkt eilt von Rekordhoch zu Rekordhoch. Mit einer sogenannten Efficient-Core-Strategie können Anleger im Idealfall an den Kursgewinnen teilhaben, aber gleichzeitig das Risiko begrenzen.

Erwähnte Instrumente

  • WisdomTree US Efficient Core UCITS ETF - WKN: A3EFS0 - ISIN: IE000KF370H3 - Kurs: 26,005 € (L&S)

Bei „Efficient Core“ handelt es sich um ein Konzept des ETF-Anbieters WisdomTree, mit dem Anleger in den Aktienmarkt investieren, durch eine Beimischung von Anleihen aber gleichzeitig das Risiko begrenzen. Das Ziel sind aktienähnliche Renditen bei einer geringeren Schwankungsanfälligkeit (Volatilität).

Der besondere Clou: Jeder Dollar wird nicht nur einfach, sondern 1,5fach investiert. Konkret legen die Efficient-Core-Strategien von WisdomTree 90 % ihres Kapitals in physische Aktien an. Die restlichen 10 % werden für ein Engagement in US-Staatsanleihen verwendet, wobei diese Investition über Terminkontrakte (Futures) nachgebildet wird. Da Futures einen eingebauten Hebel haben, reichen die 10 % Kapital aus, um ein rechnerisches Engagement von 60 % in Terminkontrakten auf US-Staatsanleihen mit Laufzeiten von 2 bis 30 Jahren zu erreichen. Der ETF investiert also 90 % in physische Aktien und synthetisch weitere 60 % in Anleihen-Terminkontrakte, sodass jeder Dollar nicht nur einfach, sondern 1,5fach investiert wird.

Mit dem WisdomTree US Efficient Core UCITS ETF - USD Acc (ISIN: IE000KF370H3) wird die Strategie für den US-Aktienmarkt umgesetzt. Der ETF hat eine günstige Gesamtkostenquote von 0,2 % p.a. und bildet die Indexbestandteile physisch optimiert nach. Dividendenausschüttungen werden reinvestiert (thesauriert). Terminkontrakte auf US-Staatsanleihen sowie die Aktien der US-Large-Caps Apple, Microsoft, Alphabet, Amazon, Nvidia und Meta Platforms machen aktuell rund 84 % des Portfolios aus.

„Da Efficient Core gegenüber reinen Aktienportfolios eine höhere Rendite, ein geringeres Risiko und eine bessere Sharpe-Ratio bietet, kann die Strategie als Ersatz für bestehende Aktienengagements wie Investitionen in nach Marktkapitalisierung gewichtete Aktienindizes eingesetzt werden“, betont Pierre Debru, Head of Quantitative Research & Multi Asset Solutions bei WisdomTree Europe in einem Blog-Post.

Mit Efficient-Core-Strategien können Anleger im Idealfall sowohl das tägliche Risiko als auch das Gesamtrisiko einer Investition in den Aktienmarkt begrenzen. Damit spielt die Strategie vor allem in Krisenphasen ihre Stärken aus. Nach Rückrechnungen von WisdomTree konnten die Strategien während des Dotcom-Einbruchs im Jahr 2000, der Finanzkrise im Jahr 2008 und des Covid-19-Crashs im Jahr 2020 die Aktienverluste abfedern und den maximalen Drawdown um bis zu 13 % reduzieren. Weniger gut lief es mit der Strategie allerdings im Jahr 2022, als sich sowohl die Aktienmärkte als auch Anleihen in einem Bärenmarkt befanden. Wegen des gehebelten Investments in Staatsanleihen fielen die Verluste hier bei der Efficient-Core-Strategie größer aus als bei einem reinen Aktien-Investment.

Fazit: Mit dem WisdomTree US Efficient Core UCITS ETF (ISIN: IE000KF370H3) können Anleger in den US-Aktienmarkt investieren und gleichzeitig durch eine Investition in Terminkontrakte auf US-Staatsanleihen ihr Rendite-Risiko-Profil optimieren. Im Idealfall winken aktienähnliche Renditen bei einem geringeren Risiko. Bei den letzten großen Krisen hätte dies gut funktioniert und die Verluste im ETF gegenüber einem reinen Aktieninvestment begrenzt. In einzelnen Jahren können die Verluste allerdings auch größer ausfallen als bei einem reinen ETF auf den US-Aktienmarkt.

WisdomTree US Efficient Core UCITS ETF
Statischer Chart
Live-Chart
Chart in stock3 Terminal öffnen
  • VerkaufenKaufen

Weiterführende Links:

Hinweis: Dieser Artikel wurde im Rahmen einer Kooperation mit WisdomTree verfasst. Die Auswahl des Produkts und die inhaltliche Einordnung erfolgten allein durch den Autor des Artikels.

Eröffne jetzt Dein kostenloses Depot bei justTRADE und profitiere von vielen Vorteilen:

  • 25 € Startguthaben bei Depot-Eröffnung
  • 0 € Orderprovision für die Derivate-Emittenten (zzgl. Handelsplatzspread)
  • 4 € pro Trade im Schnitt sparen mit der Auswahl an 3 Börsen & dank Quote-Request-Order

Nur für kurze Zeit: Erhalte 3 Monate stock3 Plus oder stock3 Tech gratis on top!

Jetzt Depot eröffnen!

Transparenzhinweis: Die im Artikel vorgestellten Derivate werden durch die Redaktion ausgesucht. Wir arbeiten aber mit ausgewählten Emittenten zusammen, die mit der stock3 AG in einer Geschäftsbeziehung stehen.

Bitte beachte: Der Handel mit Derivaten ist mit einem erheblichen Risiko verbunden und kann unter Umständen zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen.

Keine Kommentare

Du willst kommentieren?

Die Kommentarfunktion auf stock3 ist Nutzerinnen und Nutzern mit einem unserer Abonnements vorbehalten.

  • für freie Beiträge: beliebiges Abonnement von stock3
  • für stock3 Plus-Beiträge: stock3 Plus-Abonnement
Zum Store Jetzt einloggen

Das könnte Dich auch interessieren

Mehr von Oliver Baron zu den erwähnten Instrumenten

Keine Artikel gefunden

Über den Experten

Oliver Baron
Oliver Baron
Experte für Anlagestrategien

Oliver Baron ist Finanzjournalist und seit 2007 als Experte für stock3 tätig. Er beschäftigt sich intensiv mit Anlagestrategien, der Fundamentalanalyse von Unternehmen und Märkten sowie der langfristigen Geldanlage mit Aktien und ETFs. An der Börse fasziniert Oliver Baron besonders das freie Spiel der Marktkräfte, das dazu führt, dass der Markt niemals vollständig vorhersagbar ist. Der Aktienmarkt ermöglicht es jedem, sich am wirtschaftlichen Erfolg der besten Unternehmen der Welt zu beteiligen und so langfristig Vermögen aufzubauen. In seinen Artikeln geht Oliver Baron u. a. der Frage nach, mit welchen Strategien und Produkten Privatanleger ihren Börsenerfolg langfristig maximieren können.

Mehr über Oliver Baron
  • Anlagestrategien
  • Fundamentalanalyse
  • Value Investing und Momentum-Ansatz
Mehr Experten