Nachricht

Umsatz-Rekord bietet Vorlage zum Jahresendspurt

Der Fidelity European Growth Fund verabschiedete sich gestern umsatzmäßig genau so gewaltig, wie er sich schon an den letzten Tagen gezeigt hatte. Er war auch ein wesentliches asset, um den gesamten Berliner Fondsumsatz im November auf das neue Berliner Rekordhoch von über 115 Mio. Euro zu bringen. Gestern wurden von diesem Berliner Top-Fonds noch einmal 3,7 Mio. Euro umgesetzt. Unter den Umsatz- Favoriten ist seit einiger Zeit auch immer wieder der MLIIF Latin American Fund (WKN: 987 139) zu finden, der gestern ebenfalls das Anleger-Interesse auf sich zog. Die Liste der gestrigen Top 10-Fonds bot eine Vielfalt an Investments. Mit Blick auf Produkte, wie den Special German Stock Fund (WKN: A0D N1Q) oder den Lingohr- Systematic-BB-Invest galt das Augenmerk der Investoren auch Spezialitäten.

Gleich drei Fonds von Merrill Lynch setzten sich heute im frühen Morgenhandel umsatzmäßig in den Blickpunkt: Der MLIIF World Mining Euro (WKN: A0B MAL), der MKLIIF Latin American Fund (WKN: 987 139) sowie der MLIIF World Mining Fund A (WKN: 986 932). Mit einem Kursgewinn von über 4 Prozent gegenüber gestern zuletzt fiel der DIT Wachstum Japan (WKBN: 933 998) auf. Der Fonds investiert überwiegend in Aktien mittlerer und kleinerer Unternehmen mit Sitz in Japan. Im Mittelpunkt stehen Titel, die nach Ansicht des Fondsmanagements überdurchschnittliche Gewinnzuwächse erwarten lassen. Damit soll langfristig überdurchschnittlicher Kapitalzuwachs erzielt werden. Asien ist die Blickrichtung von zwei weiteren Kursgewinnern. Der Nodasia. com (WKN: 979 217) legte heute im Kurs zu. Seine Ausrichtung gilt der Internetindustrie in Asien. Beim DWS Top 50 Asien (WKN: 97 976) gilt die Anlage 50 Unternehmen des asiatisch-pazifischen Raumes, die u. a. gute Wachstumsperspektiven aufweisen. Seinen Vortags-Kursniveau dagegen nicht halten konnte u. A. der ADIG Rentspezial (WKN: 976 964).

Keine Kommentare

Sie wollen kommentieren?

Die Kommentarfunktion auf stock3 ist Nutzerinnen und Nutzern mit einem unserer Abonnements vorbehalten.

  • für freie Beiträge: beliebiges Abonnement von stock3
  • für stock3 PLUS-Beiträge: stock3 PLUS-Abonnement
Zum Store Jetzt einloggen

Das könnte Sie auch interessieren

Über den Experten

Thomas Gansneder
Thomas Gansneder
Redakteur

Thomas Gansneder ist langjähriger Redakteur der BörseGo AG. Der gelernte Bankkaufmann hat sich während seiner Tätigkeit als Anlageberater umfangreiche Kenntnisse über die Finanzmärkte angeeignet. Thomas Gansneder ist seit 1994 an der Börse aktiv und seit 2002 als Finanz-Journalist tätig. In seiner Berichterstattung konzentriert er sich insbesondere auf die europäischen Aktienmärkte. Besonderes Augenmerk legt er seit der Lehman-Pleite im Jahr 2008 auf die Entwicklungen in der Euro-, Finanz- und Schuldenkrise. Thomas Gansneder ist ein Verfechter antizyklischer und langfristiger Anlagestrategien. Er empfiehlt insbesondere Einsteigern, sich strikt an eine festgelegte Anlagestrategie zu halten und nur nach klar definierten Mustern zu investieren. Typische Fehler in der Aktienanlage, die oft mit Entscheidungen aus dem Bauch heraus einhergehen, sollen damit vermieden werden.

Mehr Experten