Analyse

TecAllShare: ELMOS - Intakte Abwärtsbewegung

Erwähnte Instrumente

Elmos Semiconductor WKN: 567710 ISIN: DE0005677108

Intradaykurs: 7,07 Euro

Aktueller Wochenchart (log) seit 23.07.2004 (1 Kerze = 1 Tag)

Rückblick: Die ELMOS Aktie befindet sich seit dem Fehlausbruch über 14,47 Euro im April 2005 in einem Abwärtstrend. Von Oktober 2005 bis März 2006 kämpfte die Aktie mehrere Monate um den Aufwärtstrend seit Oktober 2002. Seitdem fällt die Aktie wieder deutlich zurück. Eine Chance zu einer deutlichen Gegenbewegung Ende Mai/Anfang Juni 2006 nutzte die Aktie überhaupt nicht. Sie fiel auf 6,99 Euro zurück. Dieses Tief attackiert die Aktie bereits wieder in dieser Woche. Damit etabliert sich die Aktie unterhalb der unteren Begrenzung der unteren Begrenzung der Abwärtsbewegung seit 2005.

Charttechnischer Ausblick: Die ELMOS Aktie sollte zunächst noch bis 6,35 Euro abfallen. Wenn die Aktie danach wieder die untere Begrenzung des Abwärtstrends bei aktuell 7,54 Euro überwindet, dann besteht deutliches Aufwärtspotenzial. Fällt die Aktie aber unter 6,35 Euro zurück, wäre eine weitere Abwärtsbewegung bis 3,61 Euro wahrscheinlich.

Chart erstellt mit TeleTrader Professional - Bitte hier klicken


TecAllShare. ELMOS - Chance ja, aber ...

01.06.2006 16:44

Elmos Semiconductor WKN: 567710 ISIN: DE0005677108

Intradaykurs: 8,15 Euro

Aktueller Wochenchart (log) seit 25.06.2004 (1 Kerze = 1 Tag)

Rückblick: Die ELMOS Aktie brach im Oktober 2005 aus einer längeren Seitwärtsbewegung zwischen 14,47 und 11,20 Euro nach unten aus. Danach testete die Aktie den langfristigen Aufwärtstrend seit Oktober 2002. Nach längerem Kamp fiel die Aktie aber im März 2006 endgültig unter diesen Trend. In den letzten Woche fiel die Aktie weiter zurück. In dieser Woche markierte die Aktie ein Tief bei 7,60 Euro. Seit letzter Woche notiert die Aktie bereits an einer potenziellen Trendkanalunterkante.

Charttechnischer Ausblick: Ausgehend von der Trendkanalunterkante bei aktuell 7,77 Euro kann die Aktie in den nächsten Wochen zu einer deutlichen Gegenbewegung auf die Verluste der letzten Monate ansetzen. Im Maximum wäre eine Erholung an den Widerstandsbereich 10,79-11,20 Euro zu erwarten. Allerdings ist das langfristige charttechnische Bild so angeschlagen, dass eine Abwärtsbewegung entlang der Unterkante bis 6,35 Euro auch möglich erscheint.

Chart erstellt mit TeleTrader Professional - Bitte hier klicken


TecAllShare: ELMOS - Chance auf +30% Rallye, wenn...

01.03.2006 14:37

Elmos Semiconductor WKN: 567710 ISIN: DE0005677108

Intradaykurs: 10,20 Euro

Aktueller Wochenchart (log) seit 20.05.2005 (1 Kerze = 1 Tag)

Diagnose: Die ELMOS Aktie befindet sich in einem intakten langfristigen Aufwärtstrend, nachdem im März 2003 ein mittelfristiges Korrekturtief bei 3.61 Euro markiert wurde. Die bisherige Aufwärtsbewegung kam bereits im Dezember 2003 bei 14,47 Euro ins Stocken. Es schloss sich zunächst eine mehrmonatige Seitwärtsphase zwischen 11,20/14,47 Euro an. Ein Ausbruchsversuch zur Oberseite scheiterte. Folgerichtig kam es daher zum Ausbruch zur Unterseite. Mit dem Abrutschen des Kurses unter 11,20 Euro erlitt das Chartbild einen Dämpfer. ABER: Der langfristige Aufwärtstrend konnte die Abwärtsbewegung im Oktober 2005 stoppen. Seither schiebt sich der Kurs an der Aufwärtstrendlinie nach oben.

Prognose: In Kürze kommt es zu einer wichtigen Entscheidung! Erreicht der Kursverlauf den Bereich 10,95/11,20 Euro so werden die Weichen für die nächsten Wochen gestellt. Kann der Kurs der Aktie nachhaltig über 11,20 Euro ansteigen, so bestehen gute Chancen auf eine Kursrallye bis 14,47/15,53 Euro. Prallt der Kurs der Aktie dagegen bei 10,95/11,20 Euro nach unten ab, so ist ein Test der wichtigen Unterstützungszone im Bereich von 8,16/8,68 Euro einzukalkulieren. Eine mittelfristig starke Eintrübung würde das Chartbild im Wochenchart erfahren, wenn der Kurs der Aktie unter 8,16 Euro zurückfällt.

Chart erstellt mit TeleTrader Professional - Bitte hier klicken

Trading Masters macht Dich zum Börsenversteher!

Lernen, traden, gewinnen: Deutschlands größtes edukatives Börsenspiel „Trading Masters“ startet mit einem noch nie da gewesenen Konzept in eine neue Runde – und zum ersten Mal können die Teilnehmer im Börsenspiel auch Kryptowährungen handeln! Neben exklusiven Schulungen mit renommierten Finanzexperten warten natürlich auch viele Preise im Gesamtwert von über 60.000 Euro auf Dich.

Jetzt kostenlos anmelden und viele Vorteile sichern!

Passende Produkte

WKNLong/ShortKOHebelLaufzeitBidAsk
TT61UTLong33,292 €1,90open end
LX0XAWLong35,403 €2,01open end
PD5CJCLong25,371 €1,51open end
PD7L6BLong22,161 €1,43open end
Zur Produktsuche

Keine Kommentare

Sie wollen kommentieren?

Die Kommentarfunktion auf stock3 ist Nutzerinnen und Nutzern mit einem unserer Abonnements vorbehalten.

  • für freie Beiträge: beliebiges Abonnement von stock3
  • für stock3 PLUS-Beiträge: stock3 PLUS-Abonnement
Zum Store Jetzt einloggen

Das könnte Sie auch interessieren

Über den Experten

Alexander Paulus
Alexander Paulus
Technischer Analyst und Trader

Alexander Paulus kam zunächst über Börsenspiele in der Schule mit der Börse in Kontakt. 1997 kaufte er sich seine erste Aktie. Nach einigen Glückstreffern schmolz aber in der Asienkrise 1998 der Depotbestand auf Null. Da ihm das nicht noch einmal passieren sollte, beschäftigte er sich mit der klassischen Charttechnik und veröffentlichte seine Analysen in verschiedenen Foren. Über eine Zwischenstation kam er im April 2004 zur stock3 AG (damals BörseGo AG) und veröffentlicht seitdem seine Analysen auf stock3.com (ehemals GodmodeTrader.de)

Mehr über Alexander Paulus
  • Formationsanalyse
  • Trendanalyse
  • Ausbruchs-Trading
Mehr Experten
Kennen Sie schon unsere neuen Musterdepots?Nein? Dann schauen Sie jetzt in PROmax vorbei – mit 30 % Rabatt auf das Monatsabo on top. Unsere Experten Alexander Paulus & Bernd Senkowski betreuen 2 neue Musterdepots. Dazu kommt ab dem 6. Februar noch ein drittes Überraschungsdepot. Neugierig? Schnell zu PROmax. Mit dem Code PROMAXDEPOT30 zahlen Sie 30 % weniger.Schließen