Analyse

TAG IMMOBILIEN – Giftpille für die Aktionäre

Nun also doch, TAG Immobilien tut es und löst eine Zwischenfinanzierung über 650 Mio. EUR teilweise via Kapitalerhöhung ab.

Erwähnte Instrumente

  • TAG Immobilien AG - WKN: 830350 - ISIN: DE0008303504 - Kurs: 10,840 € (XETRA)

Für die Aktionäre stellt dieser Schritt quasi eine Giftpille dar, denn die haben auf dem niedrigen Kursniveau, auf dem diese Kapitalerhöhung stattfindet gar keine andere Wahl, als mitzuziehen oder sich stark verwässern zu lassen. Bullische Analysten hatten bis zuletzt betont, dass es auch Alternativen zu einer Kapitalerhöhung geben würde, siehe meinen Artikel vom 15.06.22, doch nun kommt es zur aktionärsfeindlichen Variante.

Kapitalerhöhung garantiert

Die Kapitalerhöhung, zu einem Kurs von 6,90 EUR, wird von insgesamt vier Banken garantiert, wie TAG Immobilien in der heutigen Meldung ausführt. Alle Organe der Gesellschaft wollen ihre Bezugsrechte ebenfalls ausüben. Der Erlös aus der Kapitalerhöhung soll bei ca. 200 Mio. EUR liegen. Vor nicht allzu langer Zeit lag die Marktkapitalisierung von TAG Immobilien noch bei über 3 Mrd. EUR. Eine Refinanzierung mit niedrig verzinsten Bankdarlehen schien damals wie ein Kinderspiel.

Jetzt kommt es also doch knüppeldick. Die Banken wollen neues Cash sehen, um den Laden weiter zu finanzieren. Pro 101 Aktien können 20 neue Aktien gezeichnet werden. Die Bezugsfrist startet am 12. Juli und endet am 25. Juli. Wer investiert ist, sollte mitziehen. Ziel der Kapitalerhöhung ist die Rückzahlung einer Zwischenfinanzierung über 650 Mio. EUR aus der Akquise von ROBYG S.A. Dabei handelt es sich um einen polnischen Wohnimmobilienentwickler.

Ein Zitat aus der Pressemitteilung von heute: „Nach einer gründlichen Analyse und Abwägung der verschiedenen Optionen, sind wir zu dem Entschluss gelangt, dass eine Bezugsrechtskapitalerhöhung die angemessenste und solideste Form darstellt, zusätzliches Eigenkapital aufzunehmen. Bestehende Aktionäre werden dabei vor einer Verwässerung geschützt und die TAG kann in den nächsten Jahren weiteren Mehrwert im operativen Geschäft schaffen“, kommentiert Martin Thiel, CFO der TAG.

Fazit: TAG Immobilien hat ein extrem mieses Timing. Sowohl beim Kauf von ROBYG S.A. als auch bei der nun folgenden Kapitalerhöhung. Aktionäre sollten auf der nächsten Hauptversammlung Vorstand und Aufsichtsrat nicht entlasten. Investierte Anleger sollten die Kapitalerhöhung m. E. mitgehen. Die Aktie sollte in den nächsten Wochen auf niedrigem Niveau einen Boden ausbilden können. Nicht investierte Anleger warten daher erstmal ab.

Passende Produkte

WKNLong/ShortKOHebelLaufzeitBidAsk
SN26SQShort15,021 €0,67open end
JQ3CY1Long5,100 €4,51open end
MD7JG3Short12,400 €0,87open end
KG83CXShort10,299 €1,38open end
Zur Produktsuche

Keine Kommentare

Teilen Sie uns Ihre Meinung mit!

Um PLUS-Artikel kommentieren zu können, benötigen Sie ein stock3 PLUS-Abo. Alle anderen Artikel lassen sich kommentieren, sobald Sie einen beliebigen Premium-Service abonniert haben.

Das könnte Sie auch interessieren

Über den Experten

Sascha Gebhard
Sascha Gebhard
Redakteur

Sascha Gebhard hat nach einer klassischen Ausbildung zum Bankkaufmann im Laufe der Jahre bei verschiedenen Banken gearbeitet. Er absolvierte neben dem Beruf die Studiengänge zum Diplom-Betriebswirt (VWA) sowie den Finanz- und Investment Ökonom (VWA). Von 2008 bis 2016 war er als Eigenhändler auf eigene Rechnung an den Finanzmärkten aktiv. Weiterhin publizierte er für verschiedene Finanzverlage und schrieb zahlreiche Fachartikel rund um das Thema Börse. Die in den jeweiligen Diensten geführten Realgeld- sowie Musterdepots konnte stets überdurchschnittliche Renditen erwirtschaften. Sein Steckenpferd ist seit jeher der deutsche Aktienmarkt, wo er bestens vernetzt ist, und eine Vielzahl an Unternehmen bereits seit mehr als 15 Jahren aktiv verfolgt. Seit 2022 ist Sascha Gebhard fester Bestandteil des Redaktionsteams von stock3.

  • Swing- und Positions-Trading
  • Newstrading
  • Nebenwerte
Mehr Experten
Exklusiver Cyber Monday Livestream + 20 % RabattSeien Sie heute 13 Uhr dabei, wenn die Experten Harald Weygand & Rocco Gräfe passend zum Cyber Monday über aktuelle Marktchancen sprechen. NUR NOCH HEUTE – Mit dem Code BF2022 20 % Cyber-Monday-Rabatt auf ein Jahresabo im Premium-Service Ihrer Wahl + Chance auf einen Gratis-Monat on top.Schließen