Analyse
15:35 Uhr, 25.10.2023

T-MOBILE US – Aktie hat noch Potenzial nach oben

Das Mobilfunkunternehmen T-Mobile US hat im dritten Quartal deutlich mehr verdient als vom Markt erwartet. Zum ersten Mal in der Firmenhistorie wird eine Dividende ausgeschüttet.

Die Tochter der Deutschen Telekom hat im Zeitraum von Juli bis Ende September einen Umsatz von 15,91 (VJ 15,36) Mrd. USD erzielt und dabei ein bereinigtes Core-EBITDA in Höhe von 7,55 (VJ 6,73) Mrd. USD erzielt. Das bereinigte Ergebnis je Aktie stieg auf 1,82 (VJ 0,40) USD. Damit wurden die Umsatzerwartungen von 19,37 Mrd. USD zwar nicht ganz erreicht, dafür aber die Ergebnisschätzungen von 7,50 Mrd. USD bzw. 1,74 USD. Der deutliche Ergebniszuwachs liegt auch daran, dass im Vorjahresquartal höhere Aufwendungen zu verzeichnen waren.

Zugriff auf alle stock3-Artikel

Mit Code STARTPLUS 1. Monat gratis!
1. Monat für
0,00 € 11,99 €

Deine Vorteile:

  • Alle Artikel auf stock3 uneingeschränkt lesen
  • Exklusive Trading-Setups & Investmentideen von Börsenprofis
  • Expertenanalysen: fundamental und charttechnisch
Jetzt kostenlos testen

Das könnte Dich auch interessieren

Über den Experten

Reinhard Hock
Reinhard Hock
Finanzmarktanalyst

Reinhard Hock ist seit über 25 Jahren an der Börse aktiv. Sein Interesse für die Finanzmärkte wurde während der Ausbildung zum Bankkaufmann geweckt. Später arbeitete er mehrere Jahre an der Börse Stuttgart und war dann jahrelang als freiberuflicher Redakteur mit dem Schwerpunkt Berichterstattung über Hauptversammlungen tätig. Dabei hat er sich ein umfassendes Wissen im Nebenwertebereich aufgebaut. Seit Oktober 2022 ist er bei stock3 für Fundamentalanalysen zuständig.

Mehr über Reinhard Hock
  • Fundamentalanalyse
  • Nebenwerte
Mehr Experten