Analyse

SDAX: HAWESKO - Langfristig sehr bullisch!

Erwähnte Instrumente

HAWESKO HOLDING AG

WKN: 604270 ISIN: DE0006042708

Intradaykursstand: 32,40 Euro

Aktueller Monatschart (log) seit 28.04.2002 (1 Kerze = 1 Monat)

Kurz-Kommentierung: Die HAWESKO Aktie konnte sich über der Nackenlinie des großen Doppelboden halten, nachdem diese mit einem Rebound am 23.03.2005 im Tief bei 28,28 Euro punktgenau bestätigt wurde. Diese Trendlinie fungiert als starkes Unterstützungsniveau. Die Aufwärtsdynamik der Aktie ist ungebrochen, aktuell korrigiert sie seitwärts knapp unter den Jahreshochs und der horizontalen Widerstandsmarke bei 24,00 Euro. Gelingt ein Überschreiten dieser Zone, sollte es direkt zur nächsten horizontalen Widerstandszone bei 40,20 Euro gehen. Langfristig bleibt das Kursziel des Doppelbodens bei etwa 60,00 Euro. Fällt der Kurs jedoch unter die Nackenlinie bei aktuell 28,20 Euro und viel gravierender noch unter den Aufwärtstrend seit April 2003 bei 26,60 Euro, ist das mittelfristig bullische Bild getrübt. Abgaben bis zunächst 20,70 Euro wären die Folge.

Chart erstellt mit TeleTrader Professional - Bitte hier klicken


14.01.2005 - 17:00

SDAX: HAWESKO - Weitere 100% sind möglich!

HAWESKO HOLDING AG

WKN: 604270 ISIN: DE0006042708

Intradaykursstand: 28,90 Euro

Aktueller Wochenchart (log) seit dem 28.04.2002 (1 Kerze = 1 Woche)

Diagnose: Ein Blick auf den Chart zeigt uns, dass bereits 3 Kursziele aus der Vorgänger-Kommentierung erreicht wurden. Das Korrekturtief bei 20,44 Euro wurde zusätzlich vom EMA 200 unterstützt. Ausgehend davon gelang es der Aktie im "Sprungbrett-Charakter" das Bewegungshoch vom 18.04.2004 bei 26,37 Euro zu überwinden. Der Kursverlauf der Aktie zeigt unverändert einen intakten Aufwärtstrendkanal an, mit dem bisherigen Tageshoch von 29,39 Euro erreicht die Aktie ein neues Bewegungshoch innerhalb des Trends.

Prognose: Die Aktie bewegt sich weiterhin im intakten Trendkanal. Dies gibt uns den Anlass dazu, an unserem noch offenen Kursziel von 57,20 Euro festzuhalten. Dies wäre eine Höherbewertung um 100% und sollte aufgrund der vorliegenden Chartmuster im Bereich des Möglichen sein. Der bei 23,28 Euro verlaufende EMA 50 liegt exakt auf der Unterkante des Trendkanls auf und stellt aus jetziger Sicht einen entrsprechendes Stop Level dar.

Chart erstellt mit Tradesignal

Passende Produkte

WKNLong/ShortKOHebelLaufzeitBidAsk
Keine Ergebnisse gefunden
Zur Produktsuche

Keine Kommentare

Sie wollen kommentieren?

Die Kommentarfunktion auf stock3 ist Nutzerinnen und Nutzern mit einem unserer Abonnements vorbehalten.

  • für freie Beiträge: beliebiges Abonnement von stock3
  • für stock3 PLUS-Beiträge: stock3 PLUS-Abonnement
Zum Store Jetzt einloggen

Das könnte Sie auch interessieren

Über den Experten

André Rain
André Rain
Technischer Analyst und Trader

André Rain ist seit dem Jahr 2000 im Aktienhandel aktiv. Hier startete er bereits mit seiner autodidaktischen Ausbildung in Chartanalyse. Die Faszination für die Charttechnik führte ihn im Mai 2005 zu GodmodeTrader, dem Vorgänger-Portal von stock3.com, wo er als Technischer Analyst mit Schwerpunkten auf Aktien- und Indexanalysen tätig ist. Seit 2004 handelt er privat intensiv Aktien und Hebelzertifikate im kurzfristigen Zeitfenster von wenigen Minuten bis mehreren Stunden. Dabei hat er sich auf den Handelsstil des Ausbruchstradings spezialisiert, mit dem er an kurzen, dynamischen Marktbewegungen partizipiert. Seiner Meinung nach ist der Chart das beste Instrument zur Auswertung und Prognose von Bewegungen an den Finanzmärkten. Als Mitglied unseres Premium-Services PROmax handelt er im kurzfristig orientierten Bereich und kommentiert das tägliche Marktgeschehen durch die charttechnische Brille.

Mehr über André Rain
  • Ausbruchs-Trading
  • Daytrading
  • Technologieaktien
Mehr Experten