Analyse

Rainman Trading: Die Luft wird sehr dünn da oben

Die Bullen machen einfach weiter und ziehen die Aktienmärkte nach oben. Gegenwehr der Bären: Fehlanzeige. Wir analysieren den Nasdaq 100 Index sowie sieben Long- und Shortkandidaten.

Erwähnte Instrumente

  • Nasdaq-100 - WKN: A0AE1X - ISIN: US6311011026 - Kurs: 9.657,31 Pkt (NASDAQ)
  • AIXTRON SE - WKN: A0WMPJ - ISIN: DE000A0WMPJ6 - Kurs: 10,140 € (XETRA)
  • Multitude SE - WKN: A1W9NS - ISIN: FI4000106299 - Kurs: 4,730 € (XETRA)
  • Hannover Rück SE - WKN: 840221 - ISIN: DE0008402215 - Kurs: 158,700 € (XETRA)
  • Voltabox AG - WKN: A2E4LE - ISIN: DE000A2E4LE9 - Kurs: 5,410 € (XETRA)
  • MorphoSys AG - WKN: 663200 - ISIN: DE0006632003 - Kurs: 116,800 € (XETRA)
  • BASF SE - WKN: BASF11 - ISIN: DE000BASF111 - Kurs: 54,080 € (XETRA)
  • Covestro AG - WKN: 606214 - ISIN: DE0006062144 - Kurs: 35,880 € (XETRA)

Der Aktienmarkt bleibt im Bullenmodus und klettern munter weiter. Die Bären hatten vor genau einer Woche die große Chance, eine Abwärtskorrektur einzuleiten. Doch der Kursrutsch wurde auf hohem Niveau aufgefangen und direkt gedreht. Besonders der DAX sticht ins Auge, hier beschleunigt sich die Rally seit Tagen. Wir betrachten in dieser Ausgabe den Nasdaq 100 Index, der sein Allzeithoch beinahe erreicht hat. Eigentlich wollte ich den Fokus heute auf eine Auswahl interessanter Shortkandidaten aus dem Aktienuniversum richten, doch der anhaltende Bullenmarkt und fehlende Trendwendemuster liefern weiterhin eher schöne Trading-Setups auf der Longseite.

Nasdaq 100 - Souverän ans Allzeithoch

Mit dem starken bullischen Reversal am vergangenen Mittwoch startete die nächste Kaufwelle, die bislang jedoch wenig dynamisch verläuft. Der Index notiert nur noch wenige Punkte entfernt vom Allzeithoch und der Oberkante des kurzfristigen Aufwärtstrendkanals bei 9.737 - 9.760 Punkten. Dieses Aufwärtsziel sollte noch erreicht werden und womöglich auch gebrochen. Knapp darüber liegt bei rund 10.070 Punkten die langfristige Pullbacklinie als Maximalziel der Aufwärtswelle.

Tipp: Als GodmodePRO-Kunde sollten Sie auch Guidants PROmax testen. Es gibt dort tägliche Tradinganregungen, direkten Austausch mit unseren Börsen-Experten in einem speziellen Stream, den Aktien-Screener und GodmodePRO inclusive. Analysen aus GodmodePRO werden auch als Basis für Trades in den drei Musterdepots genutzt. Jetzt das neue PROmax testen!

Von einer dieser Chartmarken aus, entweder 9.737 - 9.760 oder ca. 10.070 Punkten, sollte dann eine Abwärtskorrektur starten, welche den Index zurück in die Nähe seiner gleitenden Durchschnittslinien EMA50 und ggf. sogar EMA200 bringen könnte. Ob tatsächlich eine größere Abwärtswelle kommen wird, welche von vielen Analysten und Marktteilnehmern noch erwartet wird, ist fraglich.

Fazit: Der Nasdaq 100 zögert eine größere Korrektur immer weiter hinaus. Dennoch sollte sich der Index in der Endphase der Rally befinden, das Aufwärtspotenzial ist begrenzt.

Nasdaq 100
Statischer Chart
Live-Chart
Chart in stock3 Terminal öffnen

Interessante Long-Kandidaten

Prinzipiell sind die meisten Tradingideen der letzten Rainman-Trading-Kolumnen aktuell und können weiter verfolgt werden. In dieser Ausgabe werden weitere Kandidaten vorgestellt. Longeinstiege wären bei Rücksetzern von starken Aktien (Outperformern) ideal.

Die angegebenen Preise für Ausbrüche oder Stops beziehen sich jeweils auf den Schlusskurs in der abgebildeten Frequenz (Tageschart = Ausbruch oder Stop Loss auf Tagesschlusskursbasis). Die Stops werden erst nach Aktivierung der Tradingsetups gültig.


Besuchen Sie mich auf der Investment- und Analyseplattform Guidants und verpassen Sie keine Analyse und Tradingchance!


Aixtron

Kategorie: Prozyklisch einen Ausbruch handeln

Setup: Nach mehrwöchiger Seitwärtskonsolidierung in einem Dreieck bricht die Aixtron-Aktie seit gestern nach oben hin aus. Longeinstiege für kurz- und mittelfristige Trades wären direkt oder bei Rücksetzern an die Pullbacklinie (rot gestrichelt) interessant.

Tradingziel: 11,50 - 11,66 und optional 12,07 bzw. 14 EUR

Absicherungsmöglichkeiten: 9,10 EUR

AIXTRON Aktie
Statischer Chart
Live-Chart
Chart in stock3 Terminal öffnen

Hannover Rück

Kategorie: Prozyklisch einen Ausbruch handeln

Setup: Der Hannover-Rück-Aktie gelingt heute der Ausbruch über das Aprilhoch und den EMA200, womit ein neues Kaufsignal aktiv wird. Das mittelfristige Chartbild hellt sich damit wieder deutlich auf, kurz- und mittelfristige Longpositionierungen könnten ab jetzt und speziell bei Rücksetzern an das Ausbruchslevel interessant werden.

Tradingziel: 168 und 184 und 192 EUR

Absicherungsmöglichkeiten: 140 EUR

Hannover Rück SE
Statischer Chart
Live-Chart
Chart in stock3 Terminal öffnen

MorphoSys

Kategorie: Prozyklisch einen Ausbruch handeln und/oder antizyklisch einen Pullback fischen

Setup: Nach dem Rallyschub Anfang Mai pendelt sich die MorphoSys-Aktie seitwärts ein, die Handelsspanne verengt sich zu einem Dreieck. Zwei Handelsmöglichkeiten für Longeinstiege könnten sich hier anbieten: Prozyklisch einen Ausbruch handeln und/oder antizyklisch einen Pullback fischen.

Tradingziel: 148 EUR

Absicherungsmöglichkeiten: 117 oder 103 EUR

MorphoSys AG
Statischer Chart
Live-Chart
Chart in stock3 Terminal öffnen

Voltabox

Kategorie: Prozyklisch einen Ausbruch handeln

Setup: Ein potenzieller Trendwendekandidat ist die langfristig schwache Voltabox-Aktie. Hier gelang nämlich die Rückkehr über das alte Allzeittief aus 2019 bei 4,905 EUR, wo die Erholungsversuche zuletzt endeten. Ein neues Kaufsignal wäre damit aktiv, Longeinstiege könnten direkt oder bei Rücksetzern ans Ausbruchslevel attraktiv erscheinen.

Tradingziel: 6,82 und 9,00 EUR

Absicherungsmöglichkeiten: 4,70 oder 4,50 EUR

Voltabox AG
Statischer Chart
Live-Chart
Chart in stock3 Terminal öffnen

Ferratum

Kategorie: Prozyklisch einen Ausbruch handeln

Setup: Ein als mittelfristiger Underperformer spekulativer Kandidat ist der Nebenwert Ferratum, der heute über den Trigger bei 4,30 EUR ausbrechen kann. Hier könnten Einstiege direkt und/oder bei einem Pullback bis 4,30 EUR attraktiv werden, um eine weitere Erholungswelle zu handeln.

Tradingziel: 5,64 und 7,20 - 7,70 EUR

Absicherungsmöglichkeiten: 4,00 EUR

Ferratum Finland Oy
Statischer Chart
Live-Chart
Chart in stock3 Terminal öffnen

Interessante Short-Kandidaten

BASF

Kategorie: Antizyklisch auf eine technische Gegenbewegung setzen. Sehr spekulativ!

Setup: Die langfristig schwache BASF-Aktie zeigt sich aktuell im beschleunigten Rallymodus und nähert sich dem zentralen Kreuzwiderstand bei 55,60 - 56,20 EUR. Dort liegen neben den alten Tiefs aus 2016 und 2019 auch der EMA200 und eine Pullbacklinie. Dieser Preisbereich könnte die perfekte antizyklische Shortchance darstellen, auch ein kleiner Fehlausbruch darüber wäre zulässig.

Tradingziel: 48 - 50 und 41 EUR

Absicherungsmöglichkeiten: 57,00 oder 61,20 EUR

BASF
Statischer Chart
Live-Chart
Chart in stock3 Terminal öffnen

Covestro

Kategorie: Antizyklisch auf eine technische Gegenbewegung setzen. Sehr spekulativ!

Setup: Die langfristig ebenfalls sehr schwache Covestro-Aktie erreicht den Widerstandsbereich bei 35,65 - 36,22 EUR, der nur knapp unterhalb des 219er Tiefs bei 37,30 EUR liegt. Dort oben liegen zudem in einigen Tagen auch die Trendkanaloberkante und der EMA200. Shorteinstiege wären also ab jetzt interessant, spätestens beim Erreichen von 37,20 - 37,60 EUR.

Tradingziel: 31,66 - 32,39 und 28,22 EUR

Absicherungsmöglichkeiten: 38,20 EUR

Covestro AG
Statischer Chart
Live-Chart
Chart in stock3 Terminal öffnen

Passende Produkte

WKNLong/ShortKOHebelLaufzeitBidAskInfos
Werbung

Diese Werbung richtet sich nur an Personen mit Wohn-/Geschäftssitz in Deutschland. Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann. Wesentliche Informationen zu den Produkten sind dem maßgeblichen Basisinformationsblatt zu entnehmen. Der jeweilige Basisprospekt, etwaige Nachträge und die Endgültigen Bedingungen sind auf www.dzbank-derivate.de veröffentlicht. Vorgenannte Unterlagen sind je WKN unter dem Dokumenten-Symbol abrufbar. Lesen Sie den Prospekt vor Ihrer Anlageentscheidung, um die potenziellen Risiken und Chancen der Entscheidung, in die Wertpapiere zu investieren, zu verstehen. Die Billigung des Prospekts von der zuständigen Behörde ist nicht als Befürwortung der angebotenen oder zum Handel an einem geregelten Markt zugelassenen Wertpapiere zu verstehen.

Zur Produktsuche

1 / 1 Kommentar

Sie wollen kommentieren?

Die Kommentarfunktion auf stock3 ist Nutzerinnen und Nutzern mit einem unserer Abonnements vorbehalten.

  • für freie Beiträge: beliebiges Abonnement von stock3
  • für stock3 PLUS-Beiträge: stock3 PLUS-Abonnement
Zum Store Jetzt einloggen
  • Vale 0330
    Vale 0330

    Bei ferratum scheint nach den Q2 zahlen die Rakete zu steigen !!!

    11:19 Uhr, 23.08.2020

Das könnte Sie auch interessieren

Über den Experten

André Rain
André Rain
Technischer Analyst und Trader

André Rain ist seit dem Jahr 2000 im Aktienhandel aktiv. Hier startete er bereits mit seiner autodidaktischen Ausbildung in Chartanalyse. Die Faszination für die Charttechnik führte ihn im Mai 2005 zu GodmodeTrader, dem Vorgänger-Portal von stock3.com, wo er als Technischer Analyst mit Schwerpunkten auf Aktien- und Indexanalysen tätig ist. Seit 2004 handelt er privat intensiv Aktien und Hebelzertifikate im kurzfristigen Zeitfenster von wenigen Minuten bis mehreren Stunden. Dabei hat er sich auf den Handelsstil des Ausbruchstradings spezialisiert, mit dem er an kurzen, dynamischen Marktbewegungen partizipiert. Seiner Meinung nach ist der Chart das beste Instrument zur Auswertung und Prognose von Bewegungen an den Finanzmärkten. Als Mitglied unseres Premium-Services PROmax handelt er im kurzfristig orientierten Bereich und kommentiert das tägliche Marktgeschehen durch die charttechnische Brille.

  • Ausbruchs-Trading
  • Daytrading
  • Technologieaktien
Mehr Experten
Heute 14 Uhr: Erfolgreich mit Pop Guns & Optionen am Kapitalmarkt agierenPop Guns sind die Spezialität unserer Tippi und Fokus in ihrem Pop Gun Trading-Service. Wie sie Pop Guns auswertet und in ihr Trading einbindet, erfahren Sie in diesem Webinar. Passend zu Nikolaus hat sie auch einen Überraschungsgast aus dem Bereich Optionshandel dabei.Schließen