Analyse
14:14 Uhr, 19.08.2020

Rainman Trading: Diese Aktien könnten weiter steigen

Im freundlichen Gesamtmarkt formieren sich weitere Aktien bullisch und zeigen klare Trading-Setups. In dieser Ausgabe betrachten wir nochmals 8 Kandidaten für eine direkte Rallybewegung.

Erwähnte Instrumente

  • Dow Jones - WKN: 969420 - ISIN: US2605661048 - Kurs: 27.778,07 $ (NYSE)
  • Verizon Communications Inc. - WKN: 868402 - ISIN: US92343V1044 - Kurs: 59,180 $ (NYSE)
  • Nucor Corp. - WKN: 851918 - ISIN: US6703461052 - Kurs: 46,370 $ (NYSE)
  • Splunk Inc. - WKN: A1JV4H - ISIN: US8486371045 - Kurs: 197,650 $ (NASDAQ)
  • Resonant Inc. - Kurs: 2,890 $ (NASDAQ)
  • Amazon.com Inc. - WKN: 906866 - ISIN: US0231351067 - Kurs: 3.312,490 $ (NASDAQ)
  • Netflix Inc. - WKN: 552484 - ISIN: US64110L1061 - Kurs: 491,870 $ (NASDAQ)
  • Starbucks Corp. - WKN: 884437 - ISIN: US8552441094 - Kurs: 78,990 $ (NASDAQ)
  • Gap Inc. - WKN: 863533 - ISIN: US3647601083 - Kurs: 14,960 $ (NYSE)

Die Käufer halten die Aktienmärkte weiterhin oben, auch wenn es bei ruhigem Handel im Sommerloch seit Tagen trendlos seitwärts geht auf erhöhtem Niveau. Der S&P 500 Index "klebt" an seinem Allzeithoch, der Nasdaq 100 Index brach gestern sogar auf ein neues Hoch aus. Die Bullen dominieren weiterhin das Geschehen am Markt, weshalb der Fokus dieser Ausgabe erneut auf Longpositionen liegt. Denn nach wie vor zeigen einige Aktien sehr konstruktive und teils explosive Setups. In dieser Ausgabe betrachten wir eine Auswahl kleiner und großer Aktien, bei denen eine Aufwärtswelle unmittelbar bevorstehen könnte.

Dow Jones Index - Einladung für die Bullen?

Der Dow Jones Index löste sich zum Monatswechsel wie erwartet von den sich kreuzenden gleitenden Durchschnittslinien EMA50 und EMA200 nach oben und nutzte diese als "Sprungbrett" für eine neue Aufwärtswelle. Oberhalb des Junihochs bei 27.572 Punkten pendelt er sich jetzt seitwärts ein. Diese Konsolidierung ist zunächst bullisch zu werten, eine weitere Aufwärtswelle zum Allzeithoch bei 29.569 Punkten könnte relativ direkt starten.

Tipp: Als GodmodePLUS-Kunde sollten Sie auch Guidants PROmax testen. Es gibt dort tägliche Tradinganregungen, direkten Austausch mit unseren Börsen-Experten in einem speziellen Stream, den Aktien-Screener und GodmodePLUS inclusive. Analysen aus GodmodePLUS werden auch als Basis für Trades in den drei Musterdepots genutzt. Jetzt das neue PROmax testen!

Eine tiefe Korrektur bis 27.000 - 27.100 Punkten wäre optional noch möglich und würde das bullische Szenario zunächst nicht gefährden. Erst unterhalb von 27.000 Punkten ist Vorsicht geboten, dann könnten tiefe Korrekturen zu den gleitenden Durchschnittslinien EMA50 und EMA200 folgen.

Fazit: Der Index ist im Rallymodus und könnte noch eine weitere Aufwärtswelle einleiten. Ein Ausbruch aus der Handelsspanne vom 11. August sollte neue Impulse liefern. Vorzugsweise bricht der Index nach oben hin aus.

Dow Jones Industrial Average
Statischer Chart
Live-Chart
Chart in stock3 Terminal öffnen

Interessante Long-Kandidaten

Die angegebenen Preise für Ausbrüche oder Stops beziehen sich jeweils auf den Schlusskurs in der abgebildeten Frequenz (Tageschart = Ausbruch oder Stop Loss auf Tagesschlusskursbasis). Die Stops werden erst nach Aktivierung der Tradingsetups gültig.

Prinzipiell sind viele Tradingideen der letzten Rainman-Trading-Kolumnen intakt und können weiter verfolgt werden. Im diversifizierten Depot sollte das Risiko auf Long- und Shorttrades verteilt werden, um möglichst von Marktbewegungen in beide Richtungen zu profitieren.


Besuchen Sie mich auf der Investment- und Analyseplattform Guidants und verpassen Sie keine Analyse und Tradingchance!


Amazon

Kategorie: Prozyklisch einen Ausbruch handeln

Setup: Dynamisch sprang die Amazon-Aktie gestern aus der mehrwöchigen Konsolidierung nach oben heraus, womit ein neues Kaufsignal aktiv wäre. Longeinstiege sind ab jetzt und bei Rücksetzern bis 3.210 - 3.250 USD attraktiv, um bei einer der stärksten Aktien der Welt auf eine Fortsetzung der Rally zu spekulieren.

Tradingziel: 3.600 und 4.000 und 4.250 USD

Absicherungsmöglichkeiten: 3.170 oder 3.060 USD

Amazoncom Inc Aktie
Statischer Chart
Live-Chart
Chart in stock3 Terminal öffnen

Verizon

Kategorie: Prozyklisch einen Ausbruch handeln

Setup: Die Aktie des größten US-amerikanischen Mobilfunkbetreibers konnte zuletzt aus einer mehrmonatigen Flagge und über einen wichtigen horizontalen Widerstandsbereich ausbrechen. Ob mit oder ohne weiteren Pullback wäre hier eine baldige Rallyfortsetzung das Idealszenario.

Tradingziel: 62,22 und 64 USD

Absicherungsmöglichkeiten: 56,50 USD

Nucor

Kategorie: Prozyklisch einen Ausbruch handeln

Setup: Die Aktie des großen US-amerikanischen Stahlproduzenten Nucor ist ein Underperformer am Markt, steht jetzt aber direkt an seinem zentralen Kreuzwiderstand aus Junihoch, Horizontalwiderstand und alter Abwärtstrendlinie. Der EMA200 wurde zuletzt überwunden. Gelingt ein nachhaltiger Ausbruch über 47,20 USD, könnte eine Kaufwelle folgen.

Tradingziel: 58,70 und langfristig 70,48 USD

Absicherungsmöglichkeiten: 43,70 USD

Nucor Corp.
Statischer Chart
Live-Chart
Chart in stock3 Terminal öffnen

Splunk

Kategorie: Antizyklisch einen Pullback fischen

Setup: Nach einer ausgiebigen Korrektur könnte die Aktie des Softwareentwicklers Splunk ausgehend vom zentralen Support wieder nach oben drehen und ans Allzeithoch bzw. die knapp darüber gelegene Pullbacklinie steigen. Hier zeigt sich ein interessantes Setup für kurzfristige Trader.

Tradingziel: 220 und ggf. 240 USD

Absicherungsmöglichkeiten: 187 USD

Splunk
Statischer Chart
Live-Chart
Chart in stock3 Terminal öffnen

Netflix

Kategorie: Antizyklisch einen Pullback fischen

Setup: Ebenfalls eine antizyklische Chance könnte sich direkt oder bei weiteren Rücksetzern bei der Netflix-Aktie ergeben. Enge Absicherungsmöglichkeiten geben hier gute CRV für spekulative Trades.

Tradingziel: 575 und 635 USD

Absicherungsmöglichkeiten: 460 USD

Netflix Inc Aktie
Statischer Chart
Live-Chart
Chart in stock3 Terminal öffnen

Resonant

Kategorie: Prozyklisch einen Ausbruch handeln

Setup: Ein langfristiger Underperformer am US-Markt ist die Resonant-Aktie, die im März beinahe wieder ans Tief aus 2018 zurückfiel. Nach einer steilen Erholung pendelt sie sich seitwärts ein und bildet die rechte Schulter einer inversen SKS als langfristige Bodenformation aus. Gestern sprang der Wert unter hohen Umsätzen an die Nackenlinie und damit ans obere Ende der Seitwärtsrange der vergangenen Monate. Kommt es zu einem Ausbruch nach oben, entstehen Rallysignale.

Tradingziel: 4,00 und 6,38 und ggf. 8,55 USD

Absicherungsmöglichkeiten: 2,64 oder 2,30 USD

Resonant Inc.
Statischer Chart
Live-Chart
Chart in stock3 Terminal öffnen

Starbucks

Kategorie: Prozyklisch einen Ausbruch handeln

Setup: Die Starbucks-Aktie konsolidierts seit Tagen unterhalb der 80 USD-Marke, welche den kurzfristig zentralen Trigger darstellt. Ein Ausbruch nach oben hin könnte das Papier interessant für Einstiege machen.

Tradingziel: 86,00 - 87,80 und 94,00 und 99,82 USD

Absicherungsmöglichkeiten: 77,25 oder 76,30 USD

Starbucks Corp
Statischer Chart
Live-Chart
Chart in stock3 Terminal öffnen

Gap

Kategorie: Prozyklisch einen Ausbruch handeln

Setup: Die Gap-Aktie konnte zuletzt über die Zwischenhochs aus dem Juni und Juli ansteigen. Eine weitere Aufwärtswelle wäre hier möglich, zumal die Aktie aktuell oberhalb des Ausbruchslevels und den beiden sich beinahe kreuzenden EMAs konsolidiert. Spekulativ könnten hier prozyklische Longeinstiege direkt interessant sein.

Tradingziel: 19,68 und 24,25 und ggf. 35,60 USD

Absicherungsmöglichkeiten: 12,80 USD

Gap Inc.
Statischer Chart
Live-Chart
Chart in stock3 Terminal öffnen

Jetzt Traders Place Konto eröffnen und 100 Euro Neukundenbonus sichern!

Du willst ein Konto beim Testsieger Traders Place eröffnen? Dann lohnt es sich jetzt richtig: Alle Neukunden erhalten bei Kontoeröffnung einen 100,00 EUR Bonus.

Eröffnet ein Konto beim Testsieger Traders Place und trade mit 0,- EUR pro Trade & kostenloser Depotführung, über 30 echte Krypto-Währungen wie Bitcoin, Ethereum, Solana und viele weitere Vorteile findest du hier.

Passende Produkte

WKN Long/Short KO Hebel Laufzeit Bid Ask
Keine Ergebnisse gefunden
Zur Produktsuche

Keine Kommentare

Du willst kommentieren?

Die Kommentarfunktion auf stock3 ist Nutzerinnen und Nutzern mit einem unserer Abonnements vorbehalten.

  • für freie Beiträge: beliebiges Abonnement von stock3
  • für stock3 Plus-Beiträge: stock3 Plus-Abonnement
Zum Store Jetzt einloggen

Das könnte Dich auch interessieren

Über den Experten

André Rain
André Rain
Technischer Analyst und Trader

André Rain ist seit dem Jahr 2000 im Aktienhandel aktiv. Hier startete er bereits mit seiner autodidaktischen Ausbildung in Chartanalyse. Die Faszination für die Charttechnik führte ihn im Mai 2005 zu GodmodeTrader, dem Vorgänger-Portal von stock3.com, wo er als Technischer Analyst mit Schwerpunkten auf Aktien- und Indexanalysen tätig ist. Seit 2004 handelt er privat intensiv Aktien und Hebelzertifikate im kurzfristigen Zeitfenster von wenigen Minuten bis mehreren Stunden. Dabei hat er sich auf den Handelsstil des Ausbruchstradings spezialisiert, mit dem er an kurzen, dynamischen Marktbewegungen partizipiert. Seiner Meinung nach ist der Chart das beste Instrument zur Auswertung und Prognose von Bewegungen an den Finanzmärkten. Als Mitglied unseres Premium-Services Trademate handelt er im kurzfristig orientierten Bereich und kommentiert das tägliche Marktgeschehen durch die charttechnische Brille.

Mehr über André Rain
  • Ausbruchs-Trading
  • Daytrading
  • Technologieaktien
Mehr Experten