Analyse
11:30 Uhr, 20.01.2010

PFLEIDERER - Es fehlt noch ein kleiner Funken, dann...

Erwähnte Instrumente

  • Pfleiderer AG
    Aktueller Kursstand:  
    VerkaufenKaufen

Pfleiderer - WKN: 676474 - ISIN: DE0006764749

Börse: Xetra in Euro / Kursstand: 7,341 Euro

Rückblick: Die Pfleiderer Aktie erreichte nach mehrmonatiger Kurserholung im September 2009 ein Hoch bei 8,56 an der Abwärtstrendlinie seit 2007 und startete eine Zwischenkorrektur. Oberhalb von 5,78 - 6,03 Euro stabilisierte sie sich in den vergangenen Wochen und kletterte wieder bis an die mittelfristige Abwärtstrendlinie.

Unterhalb des Kreuzwiderstands aus Abwärtstrend und November-/Dezemberhochs bei 7,48 - 7,54 Euro pendelt die Aktie seit einigen Tagen nun seitwärts. Diese Bewegung ist als leichter bullischer Druckaufbau zu interpretieren.

Charttechnischer Ausblick: Die Pfleiderer Aktie hätte jetzt die Chance auf ein Kaufsignal, sofern ein Anstieg per Tagesschluss über 7,55 Euro gelingt. Dann könnte es zu weiterem Kapitalzufluss kommen, dann werden steigende Kurse bis zum Hoch aus 2009 bei 8,56 Euro möglich. Oberhalb davon wäre der Weg frei bis 11,50 - 12,20 Euro.

Unter 6,80 Euro sollte die Aktie jetzt möglichst nicht mehr per Tagesschluss zurückfallen, dann wird eine Abwärtskorrektur bis 6,41 - 6,47 und darunter ggf. 5,78 - 6,03 Euro möglich. Größere Verkaufsignale entstehen erst bei einem nachhaltigen Rückfall unter 5,75 Euro.

Kursverlauf vom 29.04.2009 bis 11.10.2010 (log. Kerzendarstellung / 1 Kerze = 1 Tag)

Ein Ausbruch über 7,55 Euro, der dann auch zum Tagesschluss hin Bestand hat, würde einen Longeinstieg interessant machen. Dann könnte es schnell aufwärts bis 8,56 Euro gehen. Ein Stop Loss kann nach Tradeaktivierung bei ca. 7,27 Euro gesetzt und mit steigenden Kursen nachgezogen werden.

Passende Produkte

WKN Long/Short KO Hebel Laufzeit Bid Ask
Keine Ergebnisse gefunden
Zur Produktsuche

Keine Kommentare

Du willst kommentieren?

Die Kommentarfunktion auf stock3 ist Nutzerinnen und Nutzern mit einem unserer Abonnements vorbehalten.

  • für freie Beiträge: beliebiges Abonnement von stock3
  • für stock3 Plus-Beiträge: stock3 Plus-Abonnement
Zum Store Jetzt einloggen

Das könnte Dich auch interessieren

Über den Experten

André Rain
André Rain
Technischer Analyst und Trader

André Rain ist seit dem Jahr 2000 im Aktienhandel aktiv. Hier startete er bereits mit seiner autodidaktischen Ausbildung in Chartanalyse. Die Faszination für die Charttechnik führte ihn im Mai 2005 zu GodmodeTrader, dem Vorgänger-Portal von stock3.com, wo er als Technischer Analyst mit Schwerpunkten auf Aktien- und Indexanalysen tätig ist. Seit 2004 handelt er privat intensiv Aktien und Hebelzertifikate im kurzfristigen Zeitfenster von wenigen Minuten bis mehreren Stunden. Dabei hat er sich auf den Handelsstil des Ausbruchstradings spezialisiert, mit dem er an kurzen, dynamischen Marktbewegungen partizipiert. Seiner Meinung nach ist der Chart das beste Instrument zur Auswertung und Prognose von Bewegungen an den Finanzmärkten.

Mehr über André Rain
  • Ausbruchs-Trading
  • Daytrading
  • Technologieaktien
Mehr Experten