Kommentar

NVIDIA Aktienanalyse: Phänomenale Zahlen mit kleinem Schönheitsfehler. Kann die Rally weitergehen?

Aktuelle Analysen, Perspektiven und Charttechnik der NVIDIA-Aktie.

Erwähnte Instrumente

NVIDIA Aktienanalyse: Phänomenale Zahlen mit kleinem Schönheitsfehler. Kann die Rally weitergehen?


Als Technologieführer in den Bereichen Künstliche Intelligenz und autonomes Fahren konnte NVIDIA auch erhebliche Margen kalkulieren, die in den aktuellen Quartalszahlen für einen Rekord sorgten. Wir stellen die Zahlen im Detail in diesem Video vor. Die Fortschritte des Unternehmens haben einen erheblichen Einfluss auf verschiedene Industrien und tragen zur Weiterentwicklung der Technologielandschaft bei. Wie weit geht dieser Weg und wie weit kann die Aktie nach der starken Performance in 2023 noch laufen? Darauf versuchen wir mittels der Chartanalyse mit dem Freestoxx-Tool eine Antwort zu geben.

Auszug, hier geht´s zum vollständigen Artikel


Abonnieren Sie unseren YouTube-Kanal für tagesaktuelle Analysen und Charttechnik zu US-Aktien:

Folgen Sie uns auf Twitter für regelmäßige Aktien-Updates:

Weitere Nachrichten, Aktienkurse und Prognosen zu Aktien: Ausführliche Analysen

Risikohinweis
Dieser Artikel ist die persönliche Meinung des Autors. Er dient lediglich als Information. Diese Analysen dürfen nicht als Anlage- oder Vermögensberatung interpretiert werden. Eine Investitionsentscheidung bezüglich irgendwelcher Wertpapiere oder sonstiger Finanzinstrumente benötigt das Hintergrundwissen Ihrer persönlichen Situation, welche der Autor nicht kennt. Dieser Inhalt veraltet und wird nach Veröffentlichung nicht aktualisiert.

Jede Investition ist mit Risiken verbunden. Jeder Anleger sollte, wenn möglich mit Hilfe eines externen Beraters, prüfen, ob diese Finanzinstrumente für seine persönliche Situation geeignet sind. Die auf einem Demokonto erzielten Gewinne sind keine Garantie für zukünftige Gewinne. Der Einsatz eines Hebels beinhaltet das Risiko, mehr als den Gesamtbetrag des Kontos zu verlieren. Sie sind nicht verpflichtet, eine Hebelwirkung zu nutzen.

Das könnte Dich auch interessieren

Über den Experten

Roland Jegen
Roland Jegen
Trading Experte

Roland Jegen ist seit über 15 Jahren an der Börse aktiv. Seit 2016 arbeitet er als Trading-Experte bei WH SelfInvest. Neben der klassischen Chartanalyse gehören Auction Market Theory und Volume/ Market Profile sowie automatisierte Handelssysteme zu seinen Steckenpferden. Er veröffentlicht regelmäßig technische Analysen zu US-Aktien für den Neobroker Freestoxx.

Mehr über Roland Jegen
Mehr Experten