Analyse

NIKE bleibt über 75,25 $ unverändert aussichtsreich

Die Nike-Aktie vollzog bis zur vergangenen Woche hohe Impulsivität und so schien das Allzeithoch wieder näher und näher zu rücken. Aktuell scheint die Aktie diese Bewegung zu pausieren, bevor es dann weiter gehen dürfte.

Erwähnte Instrumente

  • NIKE Inc.
    ISIN: US6541061031Kopiert
    Kursstand: 76,03 $ (NYSE) - Zum Zeitpunkt der Veröffentlichung
    VerkaufenKaufen
  • NIKE Inc. - WKN: 866993 - ISIN: US6541061031 - Kurs: 76,03 $ (NYSE)

Die Nike-Aktie konnte am 8. Mai mit einem Ausbruch über die kurzfristige Abwärtstrendlinie glänzen und zeigte sich seither von steigenden Kursen geleitet. Die Abgaben der letzten Tage trüben hierbei die weiteren Aussichten nicht, da oberhalb von 75,25 $ die Perspektive für weitere Kurssteigerungen in Richtung des Höchststandes bei 80,26 $ unverändert bleiben. Im Ausdehnungsfall der laufenden Gegenbewegung erscheinen hierbei Kurse bis 74,00 $ gerade noch tolerierbar. Doch wesentlich tiefer sollte es nicht gehen.

Ein Rückgang unter die Aufwärtstrendlinie seit Mai wäre bei Kursen unterhalb von 72,50 $ signifikant anzusehen und dürfte im weiteren Verlauf zu Abgaben bis mindestens 70,60 $ führen.

NIKE
Statischer Chart
Live-Chart
Chart in stock3 Terminal öffnen

Keine Kommentare

Sie wollen kommentieren?

Die Kommentarfunktion auf stock3 ist Nutzerinnen und Nutzern mit einem unserer Abonnements vorbehalten.

  • für freie Beiträge: beliebiges Abonnement von stock3
  • für stock3 PLUS-Beiträge: stock3 PLUS-Abonnement
Zum Store Jetzt einloggen

Das könnte Sie auch interessieren

Über den Experten

Christian Kämmerer
Christian Kämmerer
Head of German Speaking Markets JFD Brokers

Christian Kämmerer ist seit dem Jahr 2000 an den Börsen- und Finanzmärkten zuhause. Um seine Leidenschaft für den Devisenhandel mit fundierten theoretischen Kenntnissen zu untermauern, qualifizierte sich der Betriebswirt in Finanzwirtschaft 2009 zum international anerkannten Certified Financial Technician II (CFTe). Von Januar 2011 bis August 2015 wirkte Kämmerer sehr aktiv auf stock3.com. Zusätzlich bringt Kämmerer den Anlegern in Webinaren und Seminaren den Forex-Markt und die Technische Analyse mit all ihren Facetten näher. Seit Juni 2013 war Christian Kämmerer als Head of Research & Analysis bei JFD Brokers tätig. Mit Beginn des Jahres 2016 erweiterte sich hierbei sein Tätigkeitsfeld bei JFD Brokers im Sinne seiner neuen Funktion als Head of German Speaking Markets.

Mehr über Christian Kämmerer
Mehr Experten