Analyse
22:15 Uhr, 30.01.2024

MICROSOFT übertrifft die Erwartungen - Aktie schwächer

Der weltgrößte Softwarekonzern Microsoft hat im zweiten Quartal seines Geschäftsjahres 2024 bei Umsatz und Gewinn besser abgeschnitten als erwartet. Die Aktien geben in einer ersten nachbörslichen Reaktion dennoch nach.

Erwähnte Instrumente

  • Microsoft Corp.
    ISIN: US5949181045Kopiert
    Kursstand: 408,590 $ (Nasdaq) - Zum Zeitpunkt der Veröffentlichung
    VerkaufenKaufen
  • Microsoft Corp. - WKN: 870747 - ISIN: US5949181045 - Kurs: 408,590 $ (Nasdaq)

Der Umsatz stieg gegenüber dem Vorjahresquartal um 18 % auf 62,0 Mrd. USD, wie Microsoft am Dienstag nach US-Börsenschluss mitteilte. Analysten hatten mit 61,1 Mrd. USD gerechnet. Der operative Gewinn legte um 33 % auf 27,0 Mrd. USD. zu, während sich der Nettogewinn um ebenfalls 33 % auf 21,9 Mrd. USD verbesserte.

Der Gewinn je Aktie (non-GAAP) erhöhte sich um 26 % auf 2,93 USD, während die Analysten nur mit 2,78 USD gerechnet hatten.

„Wir sind von der Diskussion über KI zur Anwendung von KI in großem Maßstab übergegangen“, sagte CEO Satya Nadella laut Pressemitteilung. „Indem wir KI in jede Schicht unseres Technologie-Stacks einfließen lassen, gewinnen wir neue Kunden und helfen, neue Vorteile und Produktivitätssteigerungen in jedem Sektor zu erzielen.“

Das Cloud-Geschäft blieb für Microsoft der Wachstumstreiber. Im Bereich Intelligent Cloud verbesserte sich der Umsatz um 20 % auf 25,9 Mrd. USD. Erwartet wurden 25,3 Mrd. USD. Im enger gefassten Segment Azure und andere Cloud-Services kletterte der Umsatz um 30 %.

Im Bereich Produktivität und Geschäftsprozesse stieg der Umsatz um 13 % auf 19,2 Mrd. USD, im Bereich Personal Computing um 19 % auf 16,9 Mrd. USD. Damit hat sich das Umsatzwachstum im PC-Bereich deutlich beschleunigt.

Fazit: Microsoft hat erneut die Erwartungen der Analysten übertroffen, allerdings nicht so deutlich wie noch im ersten Geschäftsquartal. Positiv ist, dass sich das Umsatzwachstum im PC-Bereich beschleunigt hat. Die Aktie tendiert in einer ersten Reaktion schwächer. Allerdings hatte das Papier zuletzt eine starke Performance gezeigt und war von Allzeithoch zu Allzeithoch gelaufen, so dass Gewinnmitnahmen nach der Zahlenvorlage nicht unbedingt überraschend sind. Eine Prognose hat Microsoft wie üblich nicht mit der Zahlenvorlage veröffentlicht, dies folgt erst auf der Analystenkonferenz und kann ebenfalls eine starke Kursreaktion zur Folge haben.

Jahr 2023 2024e* 2025e*
Umsatz in Mrd. USD 211,91 243,26 277,42
Ergebnis je Aktie in USD 9,72 11,27 13,00
KGV 42 36 31
Dividende je Aktie in USD 2,72 2,93 3,21
Dividendenrendite 0,66% 0,72% 0,78%

*e = erwartet, Berechnungen basieren bei
US-Unternehmen auf Non-GAAP-Daten

Microsoft-Aktie
Statischer Chart
Live-Chart
Chart in stock3 Terminal öffnen

Du willst in allen Marktphasen profitabel traden und investieren? Dann sieh Dir jetzt an, was unsere Experten handeln. stock3 Trademate liefert konkrete Trading-Ideen der Profis und erlaubt den Einblick in Musterdepots mit den unterschiedlichsten Strategien und Themen. Hier gibt es alle Infos zu stock3 Trademate!

Eröffne jetzt Dein kostenloses Depot bei justTRADE und profitiere von vielen Vorteilen:

  • 25 € Startguthaben bei Depot-Eröffnung
  • 0 € Orderprovision für die Derivate-Emittenten (zzgl. Handelsplatzspread)
  • 4 € pro Trade im Schnitt sparen mit der Auswahl an 3 Börsen & dank Quote-Request-Order

Nur für kurze Zeit: Erhalte 3 Monate stock3 Plus oder stock3 Tech gratis on top!

Jetzt Depot eröffnen!

Offenlegung wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in den folgenden besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Analyse investiert: Microsoft Corp. (long)

Passende Produkte

WKN Long/Short KO Hebel Laufzeit Bid Ask
Keine Ergebnisse gefunden
Zur Produktsuche

Keine Kommentare

Du willst kommentieren?

Die Kommentarfunktion auf stock3 ist Nutzerinnen und Nutzern mit einem unserer Abonnements vorbehalten.

  • für freie Beiträge: beliebiges Abonnement von stock3
  • für stock3 Plus-Beiträge: stock3 Plus-Abonnement
Zum Store Jetzt einloggen

Das könnte Dich auch interessieren

Über den Experten

Oliver Baron
Oliver Baron
Experte für Anlagestrategien

Oliver Baron ist Finanzjournalist und seit 2007 als Experte für stock3 tätig. Er beschäftigt sich intensiv mit Anlagestrategien, der Fundamentalanalyse von Unternehmen und Märkten sowie der langfristigen Geldanlage mit Aktien und ETFs. An der Börse fasziniert Oliver Baron besonders das freie Spiel der Marktkräfte, das dazu führt, dass der Markt niemals vollständig vorhersagbar ist. Der Aktienmarkt ermöglicht es jedem, sich am wirtschaftlichen Erfolg der besten Unternehmen der Welt zu beteiligen und so langfristig Vermögen aufzubauen. In seinen Artikeln geht Oliver Baron u. a. der Frage nach, mit welchen Strategien und Produkten Privatanleger ihren Börsenerfolg langfristig maximieren können.

Mehr über Oliver Baron
  • Anlagestrategien
  • Fundamentalanalyse
  • Value Investing und Momentum-Ansatz
Mehr Experten