Analyse
12:20 Uhr, 20.06.2024

MICRON TECHNOLOGY - Verpasst, ich habs verpasst!

Der Kursanstieg über 130 USD verläuft so schnell, so dynamisch, so explosiv, dass ein prozyklischer Einstieg schwierig umsetzbar war. ABER und das ist wichtig:

Erwähnte Instrumente

  • Micron Technology Inc. - WKN: 869020 - ISIN: US5951121038 - Kurs: 153,450 $ (Nasdaq)

Wer als Trader merkt, dass er gerade etwas am Markt verpasst, sollte nicht total verspätet in eine Position hineinstolpern. Zeigt FOMO (Fear of missing out) den Mittelfinger, akzeptiert, dass ihr eine Chance verpasst habt und richtet Euer Augenmerk auf neue Chancen und Möglichkeiten. Am 17. April wurde Micron Tech hier bei uns mittelfristig potentiell weiter bullisch vorgestellt. Ich habe unten die Kopie besagter Vorstellung angehängt.

Hier das kurze Update zu der Aktie. Am 10. Juni begann die Aktie über besagte 131 USD-BuyTriggermarke auszubrechen. "Allerdings" zu schnell, zu dynamisch, zu explosiv. Ich persönlich habe den Ausbruch verpasst. Der Anstieg über 130 USD hat bei Micron Tech einen weiteren Aufwärtsschub in Richtung 170 USD aktiviert, s. dicker blauer Prognosepfeil. Sei's drum. Es läuft trotzdem gut im Trading: DAX seit Anfang des Jahres +8,5%, mein stock3 Tradingdepot zeitgleich +19,5%. Ihr könnt den Trades dieses Depots in Echtzeit folgen: Du möchtest nicht nur Analysen lesen, sondern auch konkrete Handelsideen und Trades? Dann teste unverbindlich stock3 Trademate, den Experten-Service von stock3. Hier hast Du Zugriff zu exklusiven Experten-Analysen & deren Musterdepots, stark erweiterte Speicherrechte überall auf stock3 und alle stock3 Plus-Artikel. Hier geht’s zum Service.

Micron Technology Inc. - Chartanalyse & Trading - 1 Kerze = 1 Tag
Statischer Chart
Live-Chart
Chart in stock3 Terminal öffnen
  • ()
    Nasdaq
    VerkaufenKaufen

MICRON TECHNOLOGY - Ich habe eine neue Einschätzung!

14:18 Uhr, 17.04.2024

Der erste der drei Charts zeigt das Big Picture. Hier ist der dynamikgeladene Ausbruch der zurückliegenden Wochen beeindruckend zu sehen. Solche Breakouts fädeln oftmals langfristige Kaufsignale ein. Allerdings ist der Anstieg über 96,50 USD alleine nicht ausreichend:

Sehr schön zu sehen, wie der erste Ausbruchsimpuls an die 100%-Projektion bei 130 USD heranlief. Der Ausbruch ist der erste entscheidende Schritt zu einem langfristigen Kaufsignal. Sehr schön. In den folgenden Tagen und Wochen muss sich dieser Impuls aber beweisen.

Das Unternehmen ist bekannt für seine Produktion von DRAM (Dynamic Random Access Memory), NAND-Flash-Speicher und andere Halbleiterprodukte, die in einer Vielzahl von elektronischen Geräten wie Computern, Smartphones, Servern, Speicherlösungen und anderen Anwendungen verwendet werden.

Micron Technology - Chartanalyse & Trading - 1 Kerze = 1 Monat

MICRON-TECHNOLOGY-Ich-habe-eine-neue-Einschätzung-Chartanalyse-Harald-Weygand-stock3.com-1

Hier der Chart in einem kleineren Intervall, in einer feineren zeitlichen Auflösung. Ausgehend von 130 USD beginnt die Aktie zu konsolidieren. Diese Konsolidierung kann sich zu einer Korrektur auswachsen. S. dünner grauer Prognosepfeil. Die Aktie ist kurzfristig einfach überkauft, sie hat sich von wichtigen gleitenden Durchschnittslinien zu schnell zu weit nach oben entfernt. Dieses überkaufte Preisniveau sollte erst einmal auskonsolidiert werden. In Richtung 106 USD.

Micron Technology - Chartanalyse & Trading - 1 Kerze = 1 Woche

MICRON-TECHNOLOGY-Ich-habe-eine-neue-Einschätzung-Chartanalyse-Harald-Weygand-stock3.com-2

Bei 105,56 USD verläuft derzeit der blaue EMA50 als Unterstützung im Markt. In diesem Bereich besteht die Möglichkeit wieder anziehender Kurse. Prozyklisch würde sich bei Anstieg über 131 USD auf Wochenschluss der nächste größere Aufwärtsschub in Richtung 144 und 170 USD aktivieren. S. dicker blauer Prognosepfeil.

Micron Technology Inc. Chartanalyse & Trading - 1 Kerze = 1 Tag
Statischer Chart
Live-Chart
Chart in stock3 Terminal öffnen
  • ()
    Nasdaq
    VerkaufenKaufen

Passende Produkte

WKN Long/Short KO Hebel Laufzeit Bid Ask
Keine Ergebnisse gefunden
Zur Produktsuche

Keine Kommentare

Du willst kommentieren?

Die Kommentarfunktion auf stock3 ist Nutzerinnen und Nutzern mit einem unserer Abonnements vorbehalten.

  • für freie Beiträge: beliebiges Abonnement von stock3
  • für stock3 Plus-Beiträge: stock3 Plus-Abonnement
Zum Store Jetzt einloggen

Das könnte Dich auch interessieren

Über den Experten

Harald Weygand
Harald Weygand
Head of Trading

Harald Weygand entschied sich nach dem Zweiten Staatsexamen in Medizin, einer weiteren wirklichen Leidenschaft, dem charttechnischen Analysieren der Märkte und dem Trading, nachzugehen. Nach längerem, intensivem Studium der Theorie ist Weygand als Profi-Trader seit 1998 am Markt aktiv. Im Jahr 2000 war er einer der Gründer der stock3 AG und des Portals www.stock3.com. Dort ist er für die charttechnische Analyse von Aktien, Indizes, Rohstoffen, Devisen und Anleihen zuständig. Über die Branche hinaus bekannt ist der Profi-Trader für seine Finanzmarktanalysen sowie aufgrund seiner Live-Analysen auf Anlegerveranstaltungen und Messen.

Mehr über Harald Weygand
  • Prozyklisches Breakout-Trading
  • Pattern-Trading
  • Makro-Trades
  • Intermarketanalyse
Mehr Experten