Analyse
12:33 Uhr, 30.11.2023

MERCEDES-BENZ - Die Anleger sollten langsam aufwachen!

Die Bullen wirken träge und lustlos. Dabei ist es alles andere als unwichtig, dass sich die Aktie von Mercedes-Benz vom Jahrestief bei 55,08 EUR entfernt - und vor allem fernhält. Denn die Gefahr einer weiteren überdimensionalen Verkaufswelle ist nicht gebannt.

Erwähnte Instrumente

  • Mercedes-Benz AG
    ISIN: DE0007100000Kopiert
    Kursstand: 59,250 € (XETRA) - Zum Zeitpunkt der Veröffentlichung
    VerkaufenKaufen
  • Mercedes-Benz AG - WKN: 710000 - ISIN: DE0007100000 - Kurs: 59,250 € (XETRA)

Nach dem großen Doppeltop bei rund 76,00 EUR brach die Aktie von Mercedes-Benz ab Juni in einer dramatischen Verkaufswelle bis an den Support bei 56,52 EUR ein, der sogar schon kurzzeitig unterschritten wurde. Die letzte Bastion vor einem mittelfristigen Abverkauf auf das Mehrjahrestief bei 50,19 EUR und darunter ist damit bereits angekratzt.

Mercedes-Benz Aktie Chartanalyse vom 26.10. 2023 (Wochenchart)
Statischer Chart
Live-Chart
Chart in stock3 Terminal öffnen

Schwache Erholung könnte in Kürze enden

Zoomt man jetzt in den Tageschart der Anteile des Autobauers, erkennt man, dass sich zwar seit Ende Oktober eine Erholung vollzieht, diese aber wenig Schwung besitzt und die Züge einer bärischen Flagge aufweist. Die Käuferseite muss hier also weiter für Kurssteigerungen sorgen, um nicht Gefahr zu laufen, von der Fortsetzung des übergeordneten Abwärtstrends überrascht zu werden.

Hierzu sollte die Aktie nicht mehr unter 57,59 EUR fallen, da ansonsten schon ein Bruch des Supports bei 56,52 EUR erfolgen und eine Verkaufswelle bis 54,40 und 50,19 EUR starten könnte.

Zum zweiten müsste das erste Kursziel der Erholung bei 59,62 EUR und darüber der Widerstand bei 60,72 EUR aus dem Weg geräumt werden, um weiter die Hoffnung auf eine kurzfristige Trendwende zu schüren. Ein mehr als schwieriges Unterfangen, wenn man sich den schwachen Verlauf der Erholung vor Augen führt.

Und sollte die Käuferseite auch diese Hürden meistern, würde dennoch erst der Bruch der Abwärtstrendlinie auf Höhe von 61,50 EUR und ein Anstieg über 62,74 EUR für ein Ende der Abwärtsstrecke seit Juni sprechen.

Mercedes-Benz-Aktie Chartanalyse (Tageschart)
Statischer Chart
Live-Chart
Chart in stock3 Terminal öffnen

Eröffne jetzt Dein kostenloses Depot bei justTRADE und profitiere von vielen Vorteilen:

  • 25 € Startguthaben bei Depot-Eröffnung
  • 0 € Orderprovision für die Derivate-Emittenten (zzgl. Handelsplatzspread)
  • 4 € pro Trade im Schnitt sparen mit der Auswahl an 3 Börsen & dank Quote-Request-Order

Nur für kurze Zeit: Erhalte 3 Monate stock3 Plus oder stock3 Tech gratis on top!

Jetzt Depot eröffnen!

Passende Produkte

WKN Long/Short KO Hebel Laufzeit Bid Ask
Keine Ergebnisse gefunden
Zur Produktsuche

Keine Kommentare

Du willst kommentieren?

Die Kommentarfunktion auf stock3 ist Nutzerinnen und Nutzern mit einem unserer Abonnements vorbehalten.

  • für freie Beiträge: beliebiges Abonnement von stock3
  • für stock3 Plus-Beiträge: stock3 Plus-Abonnement
Zum Store Jetzt einloggen

Das könnte Dich auch interessieren

Über den Experten

Thomas May
Thomas May
Experte für Fibonacci-Analyse

Thomas May entdeckte Ende der 1990er Jahre die Leidenschaft für die Börse. Zu Beginn fundamental orientiert, war er bald von der Charttechnischen Analyse begeistert und befasste sich intensiv mit klassischer Charttechnik, Elliott Wellen, Fibonacci- und Zyklenanalyse. Seit 2010 im Team der stock3 AG war er von 2012 bis 2016 Chefredakteur von GodmodeTrader.de, ist Autor der DVDs „Charttechnik für Einsteiger“ und „Fibonacci-Trading“, Mitherausgeber des ersten Teils von „Das große GodmodeTrader-Handbuch“ sowie einer der Autoren im zweiten Teil der Buchserie. Auf stock3 liegt sein Schwerpunkt auf charttechnischen Edelmetall-, Aktien- und Indexanalysen. Auf dem stock3 Terminal betreut der leidenschaftliche Swing-Trader seinen eigenen Desktop für Chartanalysen und Trading-Setups und handelt zudem aktiv im Depot "Gehebeltes Swing-Trading" des Premium-Services Trademate.

Mehr über Thomas May
  • Fibonacci-Analyse
  • Swing- und Positions-Trading
Mehr Experten