Analyse

KUPFER setzt zunächst zurück, aber...

Erwähnte Instrumente

  • Kupfer
    ISIN: XC0007203216Kopiert
    Aktueller Kursstand: 9.359,37 $/t  (ARIVA Indikation)

Kupfer: 7.070 $ je Tonne

Aktueller Wochenchart (log) seit Oktober 2003 (1 Kerze = 1 Woche).

Kurz-Kommentierung: Bei Kupfer kam es in den vergangenen Jahren zu einer Rallye, die sich in 2005 nochmals verschärft hatte. Der Kursverlauf erreichte dann während einer Kursexplosion Anfang 2006 ein Hoch bei 8.720 $ und ging im Anschluss in eine ausgedehnte Konsolidierung über. Zunächst bildete sich eine symmetrische Dreiecksformation, aus der der Kursverlauf aber seitwärts herausgelaufen ist. In den vergangenen Wochen gab Kupfer dann deutlicher nach und hat jetzt eine bei 7.100 $ liegende wichtige mittelfristige Aufwärtstrendlinie erreicht. Darüber ist eine Rallye-Fortsetzung möglich. Ein Kaufsignal generiert der Kursverlauf allerdings erst dann, wenn auch der Anstieg über den bei 7.600 $ liegenden Abwärtstrend der Vorwochen gelingt. Kurspotenzial bis auf 8.720 $, anschließend bis zu 10.000 $ wird dann freigesetzt. Kippt Kupfer allerdings nochmals unter 6.725 $ auf Wochenschlusskursbasis zurück, dürften Abgaben bis in den Bereich 5.500 $ die Folge sein.

KUPFER-setzt-zunächst-zurück-aber-Chartanalyse-Marko-Strehk-GodmodeTrader.de-1

Chart erstellt mit Metastock Professional

Passende Produkte

WKNLong/ShortKOHebelLaufzeitBidAsk
DFG2CKLong5.097,59 $2,19open end
DFW8TYLong6.629,10 $3,47open end
VQ9N1LShort11.033,20 $5,56open end
VQ9N0UShort11.620,00 $3,28open end
Zur Produktsuche

Keine Kommentare

Sie wollen kommentieren?

Die Kommentarfunktion auf stock3 ist Nutzerinnen und Nutzern mit einem unserer Abonnements vorbehalten.

  • für freie Beiträge: beliebiges Abonnement von stock3
  • für stock3 PLUS-Beiträge: stock3 PLUS-Abonnement
Zum Store Jetzt einloggen

Das könnte Sie auch interessieren

Über den Experten

Marko Strehk
Marko Strehk
Technischer Analyst und Trader

Marko Strehk blickt auf intensive langjährige Erfahrungen mit verschiedenen Strategien des auf Charttechnik basierenden Tradings zurück. Als versierter Allrounder handelt Strehk Aktien und Indizes im kurz- und mittelfristigen Zeitfenster mit bestechender Präzision. Überragende Fähigkeiten in Trend- und Kursmusteranalysen, bei der Anwendung von Risiko- und Moneymanagementstrategien sowie ein umfassendes theoretisches Wissen zu unterschiedlichen Tradingmethoden und Tradinginstrumenten wie beispielsweise Hebelzertifikate, Optionsscheine, CFDs und Anlagezertifikate zeichnen ihn aus. Auf GodmodeTrader.de betreut Strehk als Headtrader die Produktpakete „Aktien Premium Trader“ und „CFD Trader Services“.

Mehr Experten