Analyse

INCYTE - Bei dieser Biotech-Aktie kämpfen Anleger!

Obwohl den Shorties nicht mehr viel fehlte, um ihr Werk zu vollenden, hielten die Bullen mit allen Reserven dagegen. Damit ist der weitere Abstieg vom Tisch, sogar das Gegenteil ist der Fall. Der Aktie könnte jetzt eine ordentliche Erholungsbewegung bevorstehen.

Erwähnte Instrumente

  • Incyte Corp. - WKN: 896133 - ISIN: US45337C1027 - Kurs: 83,250 $ (NASDAQ)

Bei Incyte handelt es sich um ein biopharmazeutisches Unternehmen mit dem Fokus auf proprietären Therapeutika. Bekannt ist das Unternehmen für seine Medikament Jakafi mit dem Wirkstoff Ruxolitinib.

Die dazugehörige Aktie wurde in den letzten Monaten einer ordentlichen Rasur unterzogen. Nachdem Ende Februar die Bullen kurzzeitig das 100 USD-Level erstürmten, folgte die Antwort der Short-Spekulanten prompt. Ausgehend von 101,47 USD wurde eine Verkaufswelle gestartet, die Werteinbußen von über 25 % nach sich zog. Dabei wurde auch das Shortszenario der vorangegangenen Analyse teilweise abgefahren. Doch statt den Zielbereich bei 72,43 USD anzulaufen, zeigten Käufer wieder mehr Interesse. Nach einer Seitwärtsbewegung in den letzten Wochen konnte nun der Durchbruch auf der Oberseite erzielt werden.

Kaufmotivierte Anleger, Marsch!

Durch den Re-Break der Kursbereichs bei rund 81 EUR steht das kurzfristige Buy-Signal. Bestärkend hinzu kommt die Eroberung des EMA50. Die nächsten Ziele liegen nun, sofern das bullische Momentum beibehalten wird, beim EMA200 und einem Gap-Close bei 89,24 USD. Kurzzeitige, kleinere Rücksetzer würden dieses Szenario nicht beschädigen. Deshalb sollten jedoch trotzdem größere Verkäufe ab jetzt ausbleiben, da sonst die aktuelle Kaufdynamik verloren gehen würde.

Für dieses bullische Szenario wäre es wichtig, keine Kurse mehr unter 77,50 USD zuzulassen. Würde sich dies trotzdem ereignen, wäre die aktuellen Aufwärtsbewegung lediglich als Zwischenerholung zu werten. Folgend müsste unter 77,50 USD mit den Zielen 75,52 USD und 72,43 USD vorliebgenommen werden.

Weitere interessante Artikel:

DEUTSCHE BANK - Folgt jetzt der nächste Streich der Bullen?

HELLOFRESH - Wird die Aktie nochmal verkauft?

Euch gefallen meine Analysen? Dann folgt mir und anderen Börsenexperten auf Guidants, dem Schwesterportal von Godmodetrader. Auf diesem Börsenportal könnt ihr euren eigenen Tradingdesktop erstellen, Charts bearbeiten, den Streams vieler Experten folgen, euch mit ihnen persönlich austauschen und vieles mehr. Hier geht's zu meinem persönlichen Stream.

Passende Produkte

WKNLong/ShortKOHebelLaufzeitBidAsk
PD8AA9Short94,116 $4,64open end
JQ2XWRShort124,010 $1,65open end
HG6QHKLong75,008 $14,32open end
TT8128Long50,287 $2,66open end
Zur Produktsuche

Keine Kommentare

Teilen Sie uns Ihre Meinung mit!

Um PLUS-Artikel kommentieren zu können, benötigen Sie ein stock3 PLUS-Abo. Alle anderen Artikel lassen sich kommentieren, sobald Sie einen beliebigen Premium-Service abonniert haben.

Das könnte Sie auch interessieren

Über den Experten

Johannes Büttner
Johannes Büttner
Technischer Analyst und Trader

Johannes Büttner begann bereits in Jugendjahren sich für die Börsenwelt zu interessieren. Nachdem er bereits zu Schulzeiten mit ersten Aktien handelte, vertiefte er seither kontinuierlich sein Wissen und wurde selbst zu einem aktiven Trader. Seine Faszination an den internationalen Finanzmärkten schlug sich vor allem in der Vertiefung seines Wissens im Bereich der Charttechnik nieder. Im Herbst 2019 absolvierte er seinen Bachelor in Wirtschaftswissenschaften und nahm sein Masterstudium im Fach Business Administration auf. Sein Handelsschwerpunkt liegt auf Aktien, Indizes, Rohstoffen und Währungen. Im Mittelpunkt seiner Analysen steht die technische Analyse. Hierbei fokussiert er sich auf die klassische Chartanalyse. Die persönliche Handelsstrategie von ihm besteht aus einem Mix aus optimalen CRV-Setups, Antizyklik und dem Turnaround-und Outbreakhandel. Dabei handelt er im kurz-bis mittelfristigen Bereich vorrangig mit Hebelprodukten und Optionsscheinen.

  • Breakout-Trading
  • Turnaround-Trading
  • Swing-Trading
Mehr Experten
Black Week: Nur noch 2 TageVom 25. bis 28.11. profitieren Sie mit dem Code BF2022 nicht nur von 20 % Black-Friday-Rabatt auf ein Jahresabo im Premium-Service Ihrer Wahl, sondern haben auch die Chance auf einen Gratis-Monat on top.Schließen