Analyse

Hexensabbat - Chartgalerie zum 3-fachen Verfall

Dieses besondere Ereignis kommt vier Mal im Jahr vor. In diesem Artikel können Sie sich nochmal die letzten Verfallstage bis ins Jahr 2013 ansehen und darüberhinaus was für den heutigen Verfall erwartet wird.

Erwähnte Instrumente

  • DAX
    ISIN: DE0008469008Kopiert
    Aktueller Kursstand:  
  • DAX - WKN: 846900 - ISIN: DE0008469008 - Kurs: 12.377,51 Pkt (XETRA)

Heute sind um 13 Uhr die Futures und Optionen auf Indizes verfallen. Um 17:30 Uhr folgen noch die Optionen auf Aktien. Im Folgenden sehen Sie alle Verfallstage bis ins Jahr 2013 zurück und wie sich der DAX zum jeweiligen Verfallstag verhalten hat.

Aktueller Verfall September 2018

Anfang der Woche war der DAX noch im Bereich der Putüberhänge. In den vergangenen Tage ging es im DAX deutlich nach oben und so musste gestern die Optionsseite mitkaufen und war für den Anstieg im DAX in Richtung 12.350 Punkte mitverantwortlich. Im heutigen Handel wurde in der Spitze sogar die 12.450-Punkte-Marke getestet und verteidigt. Der Verfall kam knapp unter der 12.400er-Marke zustande. Im weiteren Verlauf sieht es bisher gut aus, dass sich die These bestätigt, dass es nach dem Verfall tendenziell nach unten geht. Nach dem Juni-Verfall sahen wir einen DAX, der um ca. 1.000 Punkte fiel. Ob sich das nach dem September-Verfall wiederholt oder doch die Jahresendrally wieder zuschlägt? Wir werden es sehen.

Einen ausführlichen Artikel zum Thema Open Interest von Uwe Wagner finden Sie hier: Open Interest - Was steht zwischen den Zeilen?

Der Tageschart mit markierten Verfallstagen.
Am Besten zusammenscrollen, um die vorangegangen Verfalls-Termine zu sehen.

Verfall-DAX
Statischer Chart
Live-Chart
Chart in stock3 Terminal öffnen

Die einzelnen Verfallstage im 5min Chart bis Juni 2013 

Verfall Juni 2018

Bestätigte mal seit Langem wieder, dass es nachdem Verfall tendenziell nach unten geht.

Hexensabbat-Chartgalerie-zum-3-fachen-Verfall-Chartanalyse-Heiko-Behrendt-GodmodeTrader.de-2

Verfall März 2018

Hexensabbat-Chartgalerie-zum-3-fachen-Verfall-Chartanalyse-Heiko-Behrendt-GodmodeTrader.de-2
Verfall Dezember 2017
Vor dem Verfall gab es kaum Bewegung und der Verfall lief recht ruhig über die Bühne. Danach setzte sich dann eine Kauforder durch, die den DAX in Richtung 13100 Punkte brachte.
Hexensabbat-Chartgalerie-zum-3-fachen-Verfall-Chartanalyse-Heiko-Behrendt-GodmodeTrader.de-1

Verfall September 2017 
Hier gab es kurz vor dem Verfall nochmal ca. 50 Punkte Schwankung. Der Verfall an sich lief wieder zwischen 2 Basispreisen um 12525 durch

Hexensabbat-Chartgalerie-zum-3-fachen-Verfall-Chartanalyse-Heiko-Behrendt-GodmodeTrader.de-2

Verfall Juni 2017 
Im Juni war zu Verfall überhaupt nichts los gewesen. Vor und nachdem Verfall gab es wesentlich mehr Action im Markt.

Hexensabbat-Chartgalerie-zum-3-fachen-Verfall-Chartanalyse-Heiko-Behrendt-GodmodeTrader.de-3

Verfall März 2017 
hier stieg der DAX bis zum Verfall nochmal deutlich an und die Optionsseite war nochmal ab 12100 Punkte deutlich gefordert. Der Verfall ging dann genau zwischen den beiden Basispreisen 12150 und 12100 über die Bühne.

Hexensabbat-Chartgalerie-zum-3-fachen-Verfall-Chartanalyse-Heiko-Behrendt-GodmodeTrader.de-2

Verfall Dezember 2016 
Hier stieg der DAX bis zum Verfall nach oben um ab 13 Uhr wieder zu fallen.

Hexensabbat-Chartgalerie-zum-3-fachen-Verfall-Chartanalyse-Heiko-Behrendt-GodmodeTrader.de-3

Verfall September 2016 
Hier ging es bis 13.05 Uhr nach unten und danach eher seitwärts

-Chartanalyse-Heiko-Behrendt-GodmodeTrader.de-3

Verfall Juni 2016 
Mit dem Verfall ging es im DAX nochmal um die 50 Punkte nach unten. Danach erfolgte eine Erholung die sich in den Folgetagen durchsetzte und den DAX bis auf 10380 Punkte brachte.

Hexensabbat-Chartgalerie-zum-3-fachen-Verfall-Chartanalyse-Heiko-Behrendt-GodmodeTrader.de-3

Verfall März 2016 
Es gab nur ein kurze heftige Bewegung und dann war es bis zum Handelsende eher ruhig und der DAX stieg sogar leicht an.

Hexensabbat-Chartgalerie-zum-3-fachen-Verfall-Chartanalyse-Heiko-Behrendt-GodmodeTrader.de-3

Verfall Dezember 2015 
Punkt 13 Uhr fiel der DAX 5min lang nach unten, um sich dann zu fangen. Tendenziell ging es aber an dem Tag ebenfalls nach unten.

Chartgalerie-zum-3-fachen-Verfall-Hexensabbat-Chartanalyse-Heiko-Behrendt-GodmodeTrader.de-2

Verfall September 2015 
Bei dem Verfall ging es ab Eröffnung nach unten und nach dem Verfall um 13 Uhr noch weiter runter. In Summe fiel der DAX um ca. 360 Punkte.

Verfall September 2015

Verfall Juni 2015 
Der Juni passt zu 100 % in die Statistik, dass es nachdem Verfall nach unten geht. Ab Punkt 13 Uhr fiel der DAX um ca.250 Punkte nach unten.

Verfall Juni 2015

Verfall März 2015 
Wie man sieht, ging es an dem Tag nicht wirklich nach unten. Erst am folgenden Montag verlor der DAX um die 220 Punkte von 12050 Punkt aus gesehen.

Verfall März 2015

Verfall Dezember 2014 
An diesem Tag ging es bis zum Verfall und danach in der Spitze um ca. 220 Punkte nach unten. Mit den US Börsen konnte sich der DAX wieder etwas erholen.

Verfall Dezember 2014

Verfall September 2014 
An dem Tag markierte der DAX ein Hoch bei 9896 Punkten um dann bis auf 8350 Punkte zu fallen. Im Tageschart sehr gut zu sehen.

Verfall September 2014

Der Verfall im Juni 2014 verlief ähnlich wie im März 2014. Dort begann erst ab 17 Uhr eine Abwärtsbewegung.

Verfall Juni 2014

Der Verfall war sehr ruhig. Es ging nochmal an die 9400 Punkte und erst mit dem Verfall der Optionen ab 17.30Uhr ging es nach unten.

Verfall März 2014

Im Dezember 2013 ging es nachdem Verfall sogar tendenziell nach oben.

Verfall Dezember 2013

Im September 2013 ging es nachdem Verfall im FDAX um ca. 60 Punkte nach unten.

Verfall September 2013

Beim Verfall vom Juni 2013 ging es ab 13 Uhr um ca. 200 Punkte nach unten.

Verfall Juni 2013

Ich wünsche Ihnen viel Erfolg bei Ihren zukünftigen Tradingentscheidungen.

Ihr Heiko Behrendt - Leiter des Ausbildungs- & Tradingservices Highspeed Daytrader

Passende Produkte

WKN Long/Short KO Hebel Laufzeit Bid Ask
Keine Ergebnisse gefunden
Zur Produktsuche

2 Kommentare

Du willst kommentieren?

Die Kommentarfunktion auf stock3 ist Nutzerinnen und Nutzern mit einem unserer Abonnements vorbehalten.

  • für freie Beiträge: beliebiges Abonnement von stock3
  • für stock3 Plus-Beiträge: stock3 Plus-Abonnement
Zum Store Jetzt einloggen
  • gruetzi
    gruetzi

    Back to the Future 😉

    11:37 Uhr, 16.03.2018
  • mantra
    mantra

    wie in einem ähnlichen Artikel auf GMT von einem user bereits erwähnt, die Bewegungen finden in letzter Zeit meist vor dem Tag des Verfalls auf (siehe heutiger Verfall=Null Vola). Die Nerven bis zum Verfall zu warten haben wohl auch die Big Boys nicht mehr. Kein Wunder bei dem Markt.

    Nach Verfallsdiagramm wäre der Optimale Abrechnungskurs bei ca. 12650 gewesen. Wie man sieht steht er dort heute zum Verfall nicht. Wie aus dem Nichts wurde der Kurse aber gestern unter diese Marke gedrückt, sodass die Stillhalter sich heimlich zum niedrigsten Kurs eindecken konnten. Der Tag heute spielt dann gar keine Rolle mehr.

    13:12 Uhr, 16.06.2017

Das könnte Dich auch interessieren

Über den Experten

Heiko Behrendt
Heiko Behrendt
Trader

Heiko Behrendt begann im Jahr 1998 mit Aktien zu handeln. Die gesammelten Erfahrungen und das angeeignete Fachwissen zur Technischen Analyse legten den Grundstein für seine hauptberufliche Tradertätigkeit, die er seit 2001 ausübt. Seither handelt er bevorzugt Indizes und Währungspaare im kurzfristigen Anlagebereich und hält Vorträge zu Börsenpsychologie und markttechnischem Trading. Gleichzeitig bietet er als Coach individuelle Analysen und Zielerarbeitung für Daytrader an. 2010 startete der Premium-Service "Highspeed Daytrader". Hier können die Teilnehmer dem Experten über die Schulter schauen und mit ihm gemeinsam im kurzfristigen Bereich traden. 2012 kam die erste DVD zum Thema Scalptrading für Einsteiger auf den Markt, in der Heiko Behrendt in 190 Minuten sein Wissen über die Märkte zur Verfügung stellt und zeigt, wie kurzfristiges Trading funktioniert.

Mehr Experten