Analyse

Exzellentes CRV bei diesem heißen Nebenwert

Dieser hochspekulative Nebenwert hat seinen Aktionären in diesem Jahr noch keine Freuden bereitet. Nach dem Absturz auf neue Allzeittiefs im August läuft jetzt aber eine aussichtsreiche Stabilisierungsphase.

Erwähnte Instrumente

  • Voltabox AG
    ISIN: DE000A2E4LE9Kopiert
    Kursstand: 7,100 € (XETRA) - Zum Zeitpunkt der Veröffentlichung
    VerkaufenKaufen
  • Voltabox AG - WKN: A2E4LE - ISIN: DE000A2E4LE9 - Kurs: 7,100 € (XETRA)

Eigentlich sollte man denken, dass die Aktie des Systemanbieters für Elektromobilität von der Klimadebatte profitieren kann. Doch weit gefehlt: Der Abwärtstrend seit 2017 beschleunigte sich in diesem Jahr nochmals. Mit einem massiven Kurseinbruch im August und der anschließenden, dynamischen Erholung im September bestehen jetzt aber Chancen auf ein belastbares Tief. Seit Tagen verengt sich die Handelsspanne, was als Druckaufbau zu deuten ist. Wohin er sich entladen wird, ist momentan noch offen. Allerdings lässt sich jetzt bereits ein attraktives Tradingsetup ableiten.

Alles-oder-Nichts-Setup

Die Handelsspanne verengt sich im Preiskorridor des Handels vom 4. und 7. Oktober. Ein Ausbruch aus dieser Handelsspanne könnte der Voltabox-Aktie neue Impulse liefern. Heute stößt sie sich dynamisch von der Rangeunterkante bei 6,80 EUR nach oben hin ab und attackiert die Dreiecksoberkante.

Einstiegschancen könnten sich spekulativ direkt und/oder bei einem Anstieg per Stunden- und Tagesschluss über 7,25 EUR bieten. Im bullischen Szenario startet jetzt eine neue Aufwärtswelle bis 9 und 10 EUR und darüber hinaus bis 12,00 - 12,30 EUR.

Attraktiv wird ein Longtrade bei dem übergeordneten Underperformer wegen nahen Absicherungsmöglichkeiten unterhalb von 6,70 EUR per Tagesschluss. Ein Durchrutschen nach unten würde fallende Kurse bis 5,59 und 4,91 EUR möglich machen.

Auch interessant:

PROSIEBENSAT.1 - CMIs Einstieg beflügelt Aktienkurs

Voltabox AG
Statischer Chart
Live-Chart
Chart in stock3 Terminal öffnen

Passende Produkte

WKNLong/ShortKOHebelLaufzeitBidAsk
Keine Ergebnisse gefunden
Zur Produktsuche

Keine Kommentare

Sie wollen kommentieren?

Die Kommentarfunktion auf stock3 ist Nutzerinnen und Nutzern mit einem unserer Abonnements vorbehalten.

  • für freie Beiträge: beliebiges Abonnement von stock3
  • für stock3 PLUS-Beiträge: stock3 PLUS-Abonnement
Zum Store Jetzt einloggen

Das könnte Sie auch interessieren

Über den Experten

André Rain
André Rain
Technischer Analyst und Trader

André Rain ist seit dem Jahr 2000 im Aktienhandel aktiv. Hier startete er bereits mit seiner autodidaktischen Ausbildung in Chartanalyse. Die Faszination für die Charttechnik führte ihn im Mai 2005 zu GodmodeTrader, dem Vorgänger-Portal von stock3.com, wo er als Technischer Analyst mit Schwerpunkten auf Aktien- und Indexanalysen tätig ist. Seit 2004 handelt er privat intensiv Aktien und Hebelzertifikate im kurzfristigen Zeitfenster von wenigen Minuten bis mehreren Stunden. Dabei hat er sich auf den Handelsstil des Ausbruchstradings spezialisiert, mit dem er an kurzen, dynamischen Marktbewegungen partizipiert. Seiner Meinung nach ist der Chart das beste Instrument zur Auswertung und Prognose von Bewegungen an den Finanzmärkten. Als Mitglied unseres Premium-Services PROmax handelt er im kurzfristig orientierten Bereich und kommentiert das tägliche Marktgeschehen durch die charttechnische Brille.

Mehr über André Rain
  • Ausbruchs-Trading
  • Daytrading
  • Technologieaktien
Mehr Experten