Analyse

EUR/SGD - Hier geht es um die Wurst

Nein, nicht um Conchita Wurst sondern vielmehr um die Tatsache des erwarteten Touchs der Aufwärtstrendlinie seit Sommer 2012. Der EUR/SGD muss jetzt eine Aufwertung erfahren, da es ansonsten düster wird.

Erwähnte Instrumente

  • EUR/SGD
    ISIN: EU0006169948Kopiert
    Kursstand: 1,7090 $ (FOREX) - Zum Zeitpunkt der Veröffentlichung
  • EUR/SGD - WKN: 616994 - ISIN: EU0006169948 - Kurs: 1,7090 $ (FOREX)

Die Abwertung des Euros gegenüber dem Singapur Dollar setzte sich ungebremst weiter fort, so dass es unlängst zum Test der Aufwärtstrendlinie seit Sommer 2012 kam. Der erste Abprall gelang, doch nun muss sich zeigen, ob die Kraft der Käufer tatsächlich für einen Erholungsimpuls ausreicht. Oberhalb von 1,7135 SGD würde sich hierbei Spielraum bis zur Abwärtstrendlinie seit März im Bereich von 1,7280 SGD eröffnen. Ein Ausbruch darüber wäre höchst bullisch zu werten.

Sollte die Aktie hingegen unter die langjährige Trendlinie mit Preisen unter 1,7033 SGD zurückfallen, sollte durchaus ein Trendwechsel ins Kalkül gezogen werden. Rücksetzer bis mindestens 1,6750 SGD sollten in der Folge einkalkuliert werden.

EUR-SGD
Statischer Chart
Live-Chart
Chart in stock3 Terminal öffnen

Keine Kommentare

Sie wollen kommentieren?

Die Kommentarfunktion auf stock3 ist Nutzerinnen und Nutzern mit einem unserer Abonnements vorbehalten.

  • für freie Beiträge: beliebiges Abonnement von stock3
  • für stock3 PLUS-Beiträge: stock3 PLUS-Abonnement
Zum Store Jetzt einloggen

Das könnte Sie auch interessieren

Über den Experten

Christian Kämmerer
Christian Kämmerer
Head of German Speaking Markets JFD Brokers

Christian Kämmerer ist seit dem Jahr 2000 an den Börsen- und Finanzmärkten zuhause. Um seine Leidenschaft für den Devisenhandel mit fundierten theoretischen Kenntnissen zu untermauern, qualifizierte sich der Betriebswirt in Finanzwirtschaft 2009 zum international anerkannten Certified Financial Technician II (CFTe). Von Januar 2011 bis August 2015 wirkte Kämmerer sehr aktiv auf stock3.com. Zusätzlich bringt Kämmerer den Anlegern in Webinaren und Seminaren den Forex-Markt und die Technische Analyse mit all ihren Facetten näher. Seit Juni 2013 war Christian Kämmerer als Head of Research & Analysis bei JFD Brokers tätig. Mit Beginn des Jahres 2016 erweiterte sich hierbei sein Tätigkeitsfeld bei JFD Brokers im Sinne seiner neuen Funktion als Head of German Speaking Markets.

Mehr über Christian Kämmerer
Mehr Experten