Expertenkommentar

Europäische Sektoren-ETFs sehen rot

Erwähnte Instrumente

London (BoerseGo.de) – „Sell in May and go away“ heißt eine bekannte und viel zitierte Börsenweisheit. Diese haben offenbar viele Investoren, die ihr Geld in ETFs auf die Sektoren des STOXX Europe 600 angelegt haben, beherzigt. Wie aus der Sektoren-Studie von BlackRock-ETF-Expertin Deborah Fuhr hervorgeht, haben die europäischen Sektoren-ETFs in der ersten Maiwoche vor allem rot gesehen. Insgesamt überwogen die Abflüsse. Diese erzielten insgesamt 220,2 Millionen US-Dollar.

Auf Jahressicht überwiegen die Zuflüssen bei den europäischen Sektoren-ETFs. Diese liegen bei 557,3 Millionen Dollar. Der Sektor, der seit Anfang 2011 die meisten Investorengelder anziehen konnte, heißt Öl & Gas. Die Zuflüsse liegen bei 467,2 Millionen Dollar. Allerdings haben die Anleger, ebenso wie bereits in der Vorwoche, in der ersten Maiwoche 43,2 Millionen Dollar aus diesem Sektor abgezogen. In der Vorwoche sah dieser Sektor zum ersten Mal überhaupt in diesem Jahr Abflüsse. Diese lagen bei 11,9 Millionen Dollar.

In der ersten Maiwoche sah das Anlegerverhalten so aus: Vor allem der Versicherungssektor und der Versorgersektor haben in der vergangenen Woche gelitten. Hier zogen die Anleger jeweils rund 75 Millionen US-Dollar ab. Lediglich der europäische Chemiesektor und der als defensiv geltende Gesundheitssektor konnte Investorengelder anlocken. Dem Chemiesektor, der in der Vorwoche Abflüsse in Höhe von 14,2 Millionen Dollar sah, flossen 108,6 Millionen Dollar zu. Damit generierte er die höchsten Zuflüsse. Der Gesundheitssektor lockte 41,4 Millionen Dollar an neuen Anlegergeldern an. Nach Produkten betrachtet, investierten die Anleger am stärksten in den STOXX 600 Optimised Chemicals Source ETF. In diesen ETF flossen 71,5 Millionen Dollar. Der Lyxor ETF STOXX 600 Chemicals generierte 37 Millionen Dollar an neuen Geldern. Der STOXX 600 Optimised Health Care Source ETF sah Zuflüsse in Höhe von 36,6 Millionen Dollar. Die höchsten Abflüsse von 75,6 Millionen Dollar – das entspricht den Abflüssen der gesamten Woche für den Versogersektor – musste der STOXX 600 Optimised Utilities Source ETF hinnehmen.

Passende Produkte

WKNLong/ShortKOHebelLaufzeitBidAsk
Keine Ergebnisse gefunden
Zur Produktsuche

Keine Kommentare

Teilen Sie uns Ihre Meinung mit!

Um PLUS-Artikel kommentieren zu können, benötigen Sie ein stock3 PLUS-Abo. Alle anderen Artikel lassen sich kommentieren, sobald Sie einen beliebigen Premium-Service abonniert haben.

Black Weekend: Mehr als nur RabatteWir schenken Ihnen 20 % Rabatt* auf den Premium-Service Ihrer Wahl. Wählen Sie jetzt Ihr Jahresabo aus, geben Sie den Code BF2022 im letzten Bestellschritt ein und erhalten Sie zusätzlich die Chance, einen zusätzlichen Gratis-Monat zu gewinnen.Schließen