Analyse

ELRINGKLINGER - Haben die Bullen noch Chancen?

Der April lief glänzend bei der Aktie des Automobilzulieferers, die Verluste seit dem Märzhoch wurden wieder eingeholt. In der vergangenen Woche dominierten dann Gewinnmitnahmen. Machen die Käufer nochmal weiter?

Erwähnte Instrumente

  • ElringKlinger AG
    ISIN: DE0007856023Kopiert
    Kursstand: 14,280 € (XETRA) - Zum Zeitpunkt der Veröffentlichung
    VerkaufenKaufen
  • ElringKlinger AG - WKN: 785602 - ISIN: DE0007856023 - Kurs: 14,280 € (XETRA)

Mit dem Rücksetzer der vergangenen Tage nähert sich das Papier jetzt wieder dem EMA50 von oben. Dieser könnte im Falle einer frisch gestarteten, mittelfristigen Aufwärtsbewegung ab jetzt als gute Unterstützung dienen. Ob aber tatsächlich eine neue Rallybewegung startet, ist noch vollkommen offen. Das mittelfristige Bild ist hier mit der volatilen Zwischenkorrektur seit dem Jahresbeginn neutral zu werten.

Entscheidende Hürde voraus!

Kurzfristig könnte sich die Zwischenkorrektur der vergangenen Woche noch etwas ausdehnen, letztlich könnten dann die Käufer nochmals ihr Glück versuchen. Geht es früher oder später über 15,70 EUR per Tagesschlusskurs, wären weiter steigende Notierungen zum Jahreshoch bei 17,46 und später zum 2018er Hoch bei 19,64 EUR denkbar.

Tiefe Korrekturen sollten jetzt spätestens bei 13,00 - 13,20 EUR enden. Ansonsten trübt sich das kurzfristige Bild wieder stark ein. Weitere Verluste bis 11,70 - 11,90 EUR könnten unterhalb von 13,00 EUR folgen.

ElringKlinger
Statischer Chart
Live-Chart
Chart in stock3 Terminal öffnen

Auch interessant:

STABILUS - Bislang kein Durchkommen

Traden wie ein PROfi mit Guidants PROmax. Drei Musterdepots für kurz, mittel-und langfristig orientierte Anleger. 13 Experten mit verschiedenen Schwerpunkten. Inklusive Aktien-Screener und Godmode PLUS. Jetzt testen!

Passende Produkte

WKNLong/ShortKOHebelLaufzeitBidAsk
TT2ADBLong4,709 €2,18open end
TT2H38Long5,136 €2,51open end
SD63XCShort14,290 €1,41open end
GH8X6QShort14,276 €1,26open end
Zur Produktsuche

Keine Kommentare

Sie wollen kommentieren?

Die Kommentarfunktion auf stock3 ist Nutzerinnen und Nutzern mit einem unserer Abonnements vorbehalten.

  • für freie Beiträge: beliebiges Abonnement von stock3
  • für stock3 PLUS-Beiträge: stock3 PLUS-Abonnement
Zum Store Jetzt einloggen

Das könnte Sie auch interessieren

Über den Experten

André Rain
André Rain
Technischer Analyst und Trader

André Rain ist seit dem Jahr 2000 im Aktienhandel aktiv. Hier startete er bereits mit seiner autodidaktischen Ausbildung in Chartanalyse. Die Faszination für die Charttechnik führte ihn im Mai 2005 zu GodmodeTrader, dem Vorgänger-Portal von stock3.com, wo er als Technischer Analyst mit Schwerpunkten auf Aktien- und Indexanalysen tätig ist. Seit 2004 handelt er privat intensiv Aktien und Hebelzertifikate im kurzfristigen Zeitfenster von wenigen Minuten bis mehreren Stunden. Dabei hat er sich auf den Handelsstil des Ausbruchstradings spezialisiert, mit dem er an kurzen, dynamischen Marktbewegungen partizipiert. Seiner Meinung nach ist der Chart das beste Instrument zur Auswertung und Prognose von Bewegungen an den Finanzmärkten. Als Mitglied unseres Premium-Services PROmax handelt er im kurzfristig orientierten Bereich und kommentiert das tägliche Marktgeschehen durch die charttechnische Brille.

Mehr über André Rain
  • Ausbruchs-Trading
  • Daytrading
  • Technologieaktien
Mehr Experten