Analyse

DISNEY attackiert Jahreshoch, jetzt...

Erwähnte Instrumente

THE WALT DISNEY COMPANY (DIS / ISIN: US2546871060) : 30,91 $ (+1,44 %)

Tageschart (log) seit Dezember 2005 (1 Kerze = 1 Tag)

Rückblick: Die WALT DISNEY Aktie markierte am 07.06.2006 bei 31,03 $ das Jahreshoch und korrigierte anschließend in einem symetrischen Dreieck seitwärts. Anfang September gelang schließlich der erwartete Ausbruch nach oben, woraufhin die Aktie wieder deutlich nach oben tendierte. Heute erreicht sie das Jahreshoch bei 31,03 $. Das Chartbild ist auf sämtlichen Zeitebenen bullisch zu werten.

Charttechnischer Ausblick: Hier ist nochmals eine Zwischenkorrektur möglich, auf Grund der steigenden Trenddynamik aber nicht mehr nötig. Steigt die Aktie per Tagesschluss über 31,03 $ an, kann die Retracementmarke bei 32,26 $ direkt erreicht werden. Darüber wäre der Preisbereich bei 34,00 - 36,50 $ das nächste Ziel. Prallt die Aktie am Jahreshoch bei 31,03 $ nach unten hin ab, sollte eine Zwischenkorrektur nicht mehr tiefer als 29,99 $ gehen. Darunter werden nochmals Abgaben bis 29,00 $ wahrscheinlich.

Chart erstellt mit Qcharts


DISNEY hängt am Entscheidungslevel

21.08.2006 17:45

THE WALT DISNEY COMPANY (DIS / ISIN: US2546871060) : 29,89 $ (-0,03 %)

Tageschart (log) seit Dezember 2005 (1 Kerze = 1 Tag)

Rückblick: Die WALT DISNEY Aktie markierte am 04.01.2006 ein wichtiges Bewegungstief bei 23,77 $. In diesem Bereich gelang es der Aktie einen charttechnischen Boden zu formieren und demzufolge in einen aufwärts gerichteten Trend überzugehen. Daraus resultierte am 07.06.2006 bei 31,03 $ ein Rallyehoch. Seitdem ergaben sich bemerkenswerte Korrekturphasen, die kontinuierlich höhere Tiefs und tiefere Hochs ausbildeten und in Folge dessen konvergierende Korrekturbegrenzungslinie erzeugen. Formationstechnisch lässt sich das beschriebene Kursverhalten seit dem Bewegungshoch bei 31,03 $ in eine symmetrische Dreiecksformation einkleiden.

Charttechnischer Ausblick: Das trendbestätigende symmetrische Dreieck dürfte sich in der finalen Endphase seiner Entstehung befinden, somit liegt noch kein aktives Kaufsignal vor. Es empfiehlt sich aufgrund der aktuellen charttechnischen Struktur einen Longeinstieg nach dem Bruch der Kaufmarke über 29,99 $ zu suchen, da die Aussagekraft dieser Marke durch eine horizontal verlaufende Widerstandslinie erhöht wird. Um die bullischen Ambitionen aufrecht zu erhalten, sollte die Aktie nicht mehr nachhaltig unter die erwähnte untere Kursbegrenzungslinie des symmetrischen Dreiecks bei 28,15 $ fallen.

Chart erstellt mit Qcharts


DISNEY - Das Kaufsignal ist da

05.01.2006 17:50

THE WALT DISNEY COMPANY (DIS / ISIN: US2546871060) : 24,49 $ (+2,08 %)

Tageschart (log) seit Mai 2005 (1 Kerze = 1 Tag)

Diagnose: Die Walt Disney Akie markierte mit einem Verlaufstief im Juli 2005 bei 24,35 $ die linke Schulter einer möglichen inversen SKS. Ausgehend von dem Tief konnte die Aktie erneut in Richtung der maßgeblich entscheidenden Kaufmarke bei 26,19 $ ansteigen. Im Anschluss setzte ein massiver Abverkauf ein, der die Formierung der Kopfbildung abschloss. Im Kopf konnte sich ein eingeschachteltes Doppeltief bullisch durchsetzen. Im Zuge der einsetzenden Momentumaufbauphase dominierte die Nachfrageseite der Marktteilnehmer, daraus resultierte ein markanten Rallyehoch bei 26,19 $. Seitdem geht der Bodenbildungsprozess in die finale Phase über und bildet die rechte Schulter aus. Der Kursverlauf seitdem markierte im gestrigen Handel ein wichtiges Korrekturtief bei 23,77 $. Der strukturelle Aufbau der rechten Schulter zeigt einen eingeschachtelten intakten Abwärtstrend.

Prognose: Die mehrmonatige Bodenbildungsphase, als sich abzuzeichnende inverse SKS, hinterlässt für den mittelfristigen Zeitrahmen eine bullische Implikation. Wir interpretieren das bisherige Korrekturtief der rechten Schulter bei 23,77 $ als abgeschlossenes Teilelement der übergeordneten inversen SKS. Im Zuge der bereits angelaufenen Kurserholung erwarten wir einen bullischen Bruch des Abwärtstrends seit November 2005. Demzufolge dürfte sich ein umfassendes charttechnisches Kaufsignal bis zur maßgeblich entscheidenden Kaufmarke bei 26,19 $ auf mittelfristiger Sicht durchsetzen. Im kürzeren Zeitrahmen liegt die charttechnische Kaufmarke bei 25,00 $.

Chart erstellt mit Qcharts

Passende Produkte

WKNLong/ShortKOHebelLaufzeitBidAskInfos
Werbung

Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie bei Klick auf das Dokumenten-Symbol. Die Billigung des Basisprospekts durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ist nicht als ihre Befürwortung der angebotenen Wertpapiere zu verstehen. Wir empfehlen Interessenten und potenziellen Anlegern den Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen zu lesen, bevor sie eine Anlageentscheidung treffen, um sich möglichst umfassend zu informieren, insbesondere über die potenziellen Risiken und Chancen des Wertpapiers. Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.

Zur Produktsuche

Keine Kommentare

Sie wollen kommentieren?

Die Kommentarfunktion auf stock3 ist Nutzerinnen und Nutzern mit einem unserer Abonnements vorbehalten.

  • für freie Beiträge: beliebiges Abonnement von stock3
  • für stock3 PLUS-Beiträge: stock3 PLUS-Abonnement
Zum Store Jetzt einloggen

Das könnte Sie auch interessieren

Über den Experten

André Rain
André Rain
Technischer Analyst und Trader

André Rain ist seit dem Jahr 2000 im Aktienhandel aktiv. Hier startete er bereits mit seiner autodidaktischen Ausbildung in Chartanalyse. Die Faszination für die Charttechnik führte ihn im Mai 2005 zu GodmodeTrader, dem Vorgänger-Portal von stock3.com, wo er als Technischer Analyst mit Schwerpunkten auf Aktien- und Indexanalysen tätig ist. Seit 2004 handelt er privat intensiv Aktien und Hebelzertifikate im kurzfristigen Zeitfenster von wenigen Minuten bis mehreren Stunden. Dabei hat er sich auf den Handelsstil des Ausbruchstradings spezialisiert, mit dem er an kurzen, dynamischen Marktbewegungen partizipiert. Seiner Meinung nach ist der Chart das beste Instrument zur Auswertung und Prognose von Bewegungen an den Finanzmärkten. Als Mitglied unseres Premium-Services PROmax handelt er im kurzfristig orientierten Bereich und kommentiert das tägliche Marktgeschehen durch die charttechnische Brille.

Mehr über André Rain
  • Ausbruchs-Trading
  • Daytrading
  • Technologieaktien
Mehr Experten