Analyse
11:44 Uhr, 12.06.2020

Die ersten Verkaufssignale sind da!

Die wichtigsten Aktienindizes in Europa, Nordamerika und Asien befinden sich nach dem Ichimoku-Trendfolgesystem noch immer in Aufwärtstrends. Allerdings gibt es nach den heftigen Kursverlusten vom Donnerstag die ersten Verkaufssignale.

Erwähnte Instrumente

  • DAX
    ISIN: DE0008469008Kopiert
    Kursstand: 12.126,60 Pkt (XETRA) - Zum Zeitpunkt der Veröffentlichung
  • TecDAX
    ISIN: DE0007203275Kopiert
    Kursstand: 3.090,37 Pkt (XETRA) - Zum Zeitpunkt der Veröffentlichung
  • DAX - WKN: 846900 - ISIN: DE0008469008 - Kurs: 12.126,60 Pkt (XETRA)
  • TecDAX - WKN: 720327 - ISIN: DE0007203275 - Kurs: 3.090,37 Pkt (XETRA)
  • EURO STOXX 50 - WKN: 965814 - ISIN: EU0009658145 - Kurs: 3.196,83 Pkt (STOXX)
  • Dow Jones - WKN: 969420 - ISIN: US2605661048 - Kurs: 25.128,17 $ (NYSE)
  • S&P 500 - WKN: A0AET0 - ISIN: US78378X1072 - Kurs: 3.002,10 Pkt (CME)
  • Nasdaq-100 - WKN: A0AE1X - ISIN: US6311011026 - Kurs: 9.588,48 Pkt (NASDAQ)
  • Nikkei225 - WKN: 969244 - ISIN: XC0009692440 - Kurs: 22.305,48 Pkt (TSE)
  • Hang Seng - WKN: 145733 - ISIN: HK0000004322 - Kurs: 24.417,50 Pkt (JFD Bank)
  • Xtrackers CSI300 Swap UCITS ETF 1C - WKN: DBX0M2 - ISIN: LU0779800910 - Kurs: 11,154 € (Stuttgart)

Die kräftigen Kursverluste am Donnerstag haben die Aussichten an den Aktienmärkten noch nicht nachhaltig eingetrübt. Nach dem Ichimoku-Trendfolgesystem befinden sich die wichtigsten Aktienindizes weiter in stabilen Aufwärtstrends.

Allerdings sind in einigen Indizes bereits erste Verkaufssignale aufgetreten, was eine Eintrübung andeuten könnte. Welche Signale das Ichimoku-Indikatorsystem aktuell für die wichtigsten Indizes zeigt, erfahren Sie in diesem Artikel.

DAX

1. Kurs über der Wolke: long
2. Wolke grün (Senkou A über Senkou B): long
3. Kurs über Kijun: long
4. Tenkan über Kijun: long
5. Chikou über seiner Kerze und über der Wolke: long

DAX-Chart
Statischer Chart
Live-Chart
Chart in stock3 Terminal öffnen
  • ()
    L&S

Trotz des Rücksetzers am Donnerstag befindet sich der DAX nach dem Ichimoku-Trendfolgesystem mit fünf von fünf Long-Signalen weiter im Aufwärtstrend. Ein Verkaufssignal lässt noch auf sich warten.

TecDAX

1. Kurs über der Wolke: long
2. Wolke grün (Senkou A über Senkou B): long
3. Kurs über Kijun: long
4. Tenkan über Kijun: long
5. Chikou über seiner Kerze und über der Wolke: long

TecDAX-Chart
Statischer Chart
Live-Chart
Chart in stock3 Terminal öffnen
  • ()
    TTMzero Indikation

Auch im TecDAX stehen derzeit alle fünf Ichimoku-Teilindikatoren auf long. Allerdings ist der Kurs am Freitag bereits zeitweise unter den Kijun (rote Linie) zurückgefallen, wodurch ein erstes Verkaufssignal ausgelöst wurde. Aktuell scheint sich der Index aber wieder über dem Kijun halten zu können.

EuroStoxx 50

1. Kurs über der Wolke: long
2. Wolke grün (Senkou A über Senkou B): long
3. Kurs über Kijun: long
4. Tenkan über Kijun: long
5. Chikou über seiner Kerze und der Wolke: long

EuroStoxx-50-Chart
Statischer Chart
Live-Chart
Chart in stock3 Terminal öffnen
  • ()
    -

Auch im EuroStoxx 50 hat der jüngste Kursrücksetzer den Aufwärtstrend nach dem Ichimoku-System noch nicht nachhaltig beendet. Ein Verkaufssignal wurde vorerst vermieden, der Index zeigt weiter fünf von fünf möglichen Long-Signalen.

Dow Jones Industrial Average

1. Kurs über der Wolke: long
2. Wolke grün (Senkou A über Senkou B): long
3. Kurs über/unter Kijun: long/short
4. Tenkan über Kijun: long
5. Chikou über seiner Kerze und über der Wolke: long

Dow-Jones-Chart
Statischer Chart
Live-Chart
Chart in stock3 Terminal öffnen
  • ()
    -

Im Dow Jones Industrial Average war der Kurs am Donnerstag per Schlusskursbasis unter den Kijun gerutscht, was ein erstes Verkaufssignal darstellt. Die vorbörslichen Indikationen zeigen den Dow Jones am Freitag allerdings wieder über dem Kijun, so dass das Short-Signal wohl wieder aufgehoben wird und am Freitag zunächst wieder fünf Long-Signale vorliegen dürften. Eine weitere Abwärtswelle könnte den Kurs aber jederzeit wieder unter den Kijun befördern und damit das Verkaufssignal bestätigen.

S&P 500

1. Kurs über der Wolke: long
2. Wolke grün (Senkou A über Senkou B): long
3. Kurs über Kijun: long
4. Tenkan über Kijun: long
5. Chikou über seiner Kerze und über der Wolke: long

S&P-500-Chart
Statischer Chart
Live-Chart
Chart in stock3 Terminal öffnen
  • ()
    -

Im S&P 500 gibt es weiter fünf Long-Signale. Der Kurs rutschte zwar am Donnerstag in die unmittelbare Nähe des Kijuns, konnte sich vorerst aber darüber behaupten. Ein erstes Verkaufssignal wurde damit gerade noch vermieden.

Nasdaq 100

1. Kurs über der Wolke: long
2. Wolke grün (Senkou A über Senkou B): long
3. Kurs über Kijun: long
4. Tenkan über Kijun: long
5. Chikou über seiner Kerze und über der Wolke: long

Nasdaq-100-Chart
Statischer Chart
Live-Chart
Chart in stock3 Terminal öffnen
  • ()
    -

Auch im Nasdaq 100 sind am Donnerstag deutliche Kursverluste aufgetreten. Die Situation nach dem Ichimoku-Trendfolgesystem hat sich dadurch aber noch nicht eingetrübt. Es bleibt vorerst bei fünf Long-Signalen.

Nikkei 225

1. Kurs über der Wolke: long
2. Wolke grün (Senkou A über Senkou B): long
3. Kurs über Kijun: long
4. Tenkan über Kijun: long
5. Chikou über seiner Kerze und über der Wolke: long

Nikkei-225-Chart
Statischer Chart
Live-Chart
Chart in stock3 Terminal öffnen
  • ()
    -

Am japanischen Aktienmarkt bleibt bisher alles beim Alten. Im Nikkei 225 stehen alle fünf Teilindikatoren des Ichimoku-Systems weiter auf long.

Hang Seng (Citi-Indikation)

1. Kurs in der Wolke: neutral
2. Wolke grün (Senkou A über Senkou B): long
3. Kurs über Kijun: long
4. Tenkan über Kijun: long
5. Chikou über seiner Kerze, aber in der Wolke: neutral

Hang-Seng-Index
Statischer Chart
Live-Chart
Chart in stock3 Terminal öffnen
  • ()
    -

Der Aktienmarkt in Hongkong präsentiert sich mit zwei neutralen Signalen vergleichsweise schwach. Am Donnerstag war der Kurs zudem kurzzeitig unter den Kijun gerutscht, womit zeitweise einer der Ichimoku-Teilindikatoren auf short gedreht war. Aktuell überwiegen zwar die Long-Signale. Eine weitere Abwärtswelle könnte den Kurs aber leicht unter den Kijun und auch unter die Wolke befördern, womit es dann gleich zwei Short-Signale gäbe.

CSI-300-Xtrackers-ETF

1. Kurs über der Wolke: long
2. Wolke grün (Senkou A über Senkou B): long
3. Kurs über Kijun: long
4. Tenkan über Kijun: long
5. Chikou über seiner Kerze und über der Wolke: long

CSI-300-ETF
Statischer Chart
Live-Chart
Chart in stock3 Terminal öffnen
  • ()
    -
    VerkaufenKaufen

Am Donnerstag war auch im CSI-300-ETF der Kurs zeitweise unter den Kijun gerutscht. Inzwischen konnte sich der Kurs aber wieder darüber stabilisieren, so dass auch am chinesischen Aktienmarkt derzeit fünf von fünf möglichen Long-Signalen vorliegen.

Fazit: Der Sell-off am Donnerstag hat bei einigen Aktienindizes zu ersten Verkaufssignalen nach dem Ichimoku-System geführt. Allerdings wurden diese Verkaufssignale durch die Erholung am Freitag wieder aufgehoben. In den wichtigsten Indizes in Europa und Nordamerika liegen derzeit fünf von fünf möglichen Long-Signalen vor. Bei einer erneuten Abwärtswelle könnte sich die Situation aber eintrüben. Auf meinem Guidants-Desktop halte ich Sie auf dem Laufenden!


Tipp: Testen Sie jetzt Guidants PROmax! Sie finden dort Tradingideen, direkten Austausch mit unseren Börsen-Experten in einem speziellen Stream und spannende Tools wie den Formel-Editor oder den Aktien-Screener. Auch GodmodePRO ist inklusive. Jetzt das neue PROmax 14 Tage kostenlos testen!

Offenlegung wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in den folgenden besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Analyse investiert: S&P 500 (long)

Bitte beachten Sie: Der Handel mit Derivaten ist mit einem erheblichen Risiko verbunden und kann unter Umständen zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals oder sogar zu einer Nachschusspflicht führen.

Eröffne jetzt Dein kostenloses Depot bei justTRADE und profitiere von vielen Vorteilen:

  • 25 € Startguthaben bei Depot-Eröffnung
  • 0 € Orderprovision für die Derivate-Emittenten (zzgl. Handelsplatzspread)
  • 4 € pro Trade im Schnitt sparen mit der Auswahl an 3 Börsen & dank Quote-Request-Order

Nur für kurze Zeit: Erhalte 3 Monate stock3 Plus oder stock3 Tech gratis on top!

Jetzt Depot eröffnen!

Offenlegung wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in den folgenden besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Analyse investiert: S&P 500 (long)

Transparenzhinweis: Die im Artikel vorgestellten Derivate werden durch die Redaktion ausgesucht. Wir arbeiten aber mit ausgewählten Emittenten zusammen, die mit der stock3 AG in einer Geschäftsbeziehung stehen.

Bitte beachte: Der Handel mit Derivaten ist mit einem erheblichen Risiko verbunden und kann unter Umständen zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen.

Passende Produkte

WKN Long/Short KO Hebel Laufzeit Bid Ask
Keine Ergebnisse gefunden
Zur Produktsuche

2 Kommentare

Du willst kommentieren?

Die Kommentarfunktion auf stock3 ist Nutzerinnen und Nutzern mit einem unserer Abonnements vorbehalten.

  • für freie Beiträge: beliebiges Abonnement von stock3
  • für stock3 Plus-Beiträge: stock3 Plus-Abonnement
Zum Store Jetzt einloggen
  • hochdietassen
    hochdietassen

    ...vielen Dank! Gibt es sowas auch zu Gold ?

    17:02 Uhr, 12.06.2020
    1 Antwort anzeigen

Das könnte Dich auch interessieren

Über den Experten

Oliver Baron
Oliver Baron
Experte für Anlagestrategien

Oliver Baron ist Finanzjournalist und seit 2007 als Experte für stock3 tätig. Er beschäftigt sich intensiv mit Anlagestrategien, der Fundamentalanalyse von Unternehmen und Märkten sowie der langfristigen Geldanlage mit Aktien und ETFs. An der Börse fasziniert Oliver Baron besonders das freie Spiel der Marktkräfte, das dazu führt, dass der Markt niemals vollständig vorhersagbar ist. Der Aktienmarkt ermöglicht es jedem, sich am wirtschaftlichen Erfolg der besten Unternehmen der Welt zu beteiligen und so langfristig Vermögen aufzubauen. In seinen Artikeln geht Oliver Baron u. a. der Frage nach, mit welchen Strategien und Produkten Privatanleger ihren Börsenerfolg langfristig maximieren können.

Mehr über Oliver Baron
  • Anlagestrategien
  • Fundamentalanalyse
  • Value Investing und Momentum-Ansatz
Mehr Experten