Analyse
07:45 Uhr, 22.02.2024

DELIVERY HERO - Gespräche in Asien abgebrochen

Erneut eine Hiobsbotschaft für die Aktionäre von Delivery Hero. Hatte das Unternehmen Anfang Februar zunächst noch abgestritten, dass es Probleme beim Verkauf der Südostasien-Geschäfte geben würde, so wurde dann doch heute Nacht der Abbruch vermeldet.

Erwähnte Instrumente

  • Delivery Hero SE
    ISIN: DE000A2E4K43Kopiert
    Kursstand: 22,655 € (XETRA) - Zum Zeitpunkt der Veröffentlichung
    VerkaufenKaufen
  • Delivery Hero SE - WKN: A2E4K4 - ISIN: DE000A2E4K43 - Kurs: 22,655 € (XETRA)

Der Verkauf sollte die Bilanz stärken und das Unternehmen in eine profitable Zukunft führen. Aktionäre dürften heute enttäuscht reagieren.

Unternehmen konnte zunächst beruhigen

Nach der Vorlage der Jahreszahlen und eines Ausblicks, der mittelfristig den Break-even und „echte“ Gewinne verspricht, gelang es der Aktie, wieder deutlich zuzulegen. Künftig will Delivery Hero knackige freie Cashflows erwirtschaften und nicht mehr am Tropf der Investoren hängen. Auch die Wandelanleihen sollen erfolgreich getilgt werden können.

Nach all den Beruhigungspillen kommt die Meldung über den Abbruch der Gespräche zur Unzeit. „Heute wurden die Verhandlungen über den genannten Verkauf abgebrochen, da die Parteien keine endgültige Einigung über die Übernahmebedingungen erzielen konnten“, heißt es in der Meldung.

Damit dürfte Delivery Hero eine Menge Geld in der Kasse fehlen, welches für das geplante profitable Wachstum nötig wäre. CEO Niklas Östberg dürfte aber nicht lange warten, ehe er wieder beruhigende Worte finden wird, um die Investoren bei der Stange zu halten.

Fazit: Die Analysten halten mehrheitlich zu Delivery Hero und sind mit Kurszielen, die nicht selten 100 % höher als der aktuelle Aktienkurs liegen, unterwegs. Die Delivery-Hero-Aktie dürfte volatil bleiben. Die aktuelle Bodenbildung sollte aber einer erneuten Prüfung unterzogen werden. Zweistellige Abgaben dürfen heute nicht überraschen.

Weitere Analysen & News zur Aktie unserer Redaktion findest Du hier.

Jahr 2023 2024e* 2025e*
Umsatz in Mrd. EUR 10,10 11,59 12,76
Ergebnis je Aktie in EUR -2,69 -1,15 0,52
KGV - - 42
Dividende je Aktie in EUR 0,00 0,00 0,00
Dividendenrendite 0,00% 0,00% 0,00%

*e = erwartet, Berechnungen basieren bei
US-Unternehmen auf Non-GAAP-Daten

Delivery Hero SE-Aktie
Statischer Chart
Live-Chart
Chart in stock3 Terminal öffnen

Passende Produkte

WKN Long/Short KO Hebel Laufzeit Bid Ask
Keine Ergebnisse gefunden
Zur Produktsuche

1 Kommentar

Du willst kommentieren?

Die Kommentarfunktion auf stock3 ist Nutzerinnen und Nutzern mit einem unserer Abonnements vorbehalten.

  • für freie Beiträge: beliebiges Abonnement von stock3
  • für stock3 Plus-Beiträge: stock3 Plus-Abonnement
Zum Store Jetzt einloggen
  • TaxManBavaria
    TaxManBavaria

    krasse Lüge vom CEO und lässt tief blicken, was moralische Standards, aber vielmehr noch möglicherweise rechtlich relevante Aspekte fragwürdig werden lässt...wer so agiert, da sollte jeder unerfahrene Aktionär wissen --- Finger weg!

    13:14 Uhr, 27.02.

Das könnte Dich auch interessieren

Über den Experten

Sascha Gebhard
Sascha Gebhard
Redakteur

Sascha Gebhard hat nach einer klassischen Ausbildung zum Bankkaufmann im Laufe der Jahre bei verschiedenen Banken gearbeitet. Er absolvierte neben dem Beruf die Studiengänge zum Diplom-Betriebswirt (VWA) sowie den Finanz- und Investment Ökonom (VWA). Von 2008 bis 2016 war er als Eigenhändler auf eigene Rechnung an den Finanzmärkten aktiv. Weiterhin publizierte er für verschiedene Finanzverlage und schrieb zahlreiche Fachartikel rund um das Thema Börse. Die in den jeweiligen Diensten geführten Realgeld- sowie Musterdepots konnte stets überdurchschnittliche Renditen erwirtschaften. Sein Steckenpferd ist seit jeher der deutsche Aktienmarkt, wo er bestens vernetzt ist, und eine Vielzahl an Unternehmen bereits seit mehr als 15 Jahren aktiv verfolgt. Seit 2022 ist Sascha Gebhard fester Bestandteil des Redaktionsteams von stock3. Im Premium-Service Trademate betreut er das Depot "Deutsche Aktien".

Mehr über Sascha Gebhard
  • Swing- und Positions-Trading
  • Newstrading
  • Nebenwerte
Mehr Experten