Analyse

COVESTRO - Erholung trifft auf Dividenden-Gap

Die Erholung der Covestro-Aktie geht schon fast in die fünfte Woche und nimmt aktuell weiter an Dynamik zu. Die Käuferseite hat dabei jetzt ein wichtiges kurzfristiges Ziel vor Augen: Das Dividenden-Gap von Ende April.

Erwähnte Instrumente

  • Covestro AG - WKN: 606214 - ISIN: DE0006062144 - Kurs: 44,050 € (XETRA)

Der Spezialchemiekonzern Covestro schüttete am 22. April 3,40 EUR Dividende aus und setzte in den Tagen danach den übergeordneten Abwärtstrend fort. Die damals gerissene Kurslücke (Gap) ist aktuell das Ziel einer Erholungsbewegung, die mit der vorläufigen Verteidigung der Unterstützung bei 37,88 EUR Anfang Mai eingesetzt war.

Auf Basis der ersten Teilstrecke der Erholung lassen sich für diesen Anstieg mit 44,09 und 45,02 EUR zwei relevante Fibonacci-Ziele ermitteln, von denen das erste im gestrigen Handel erreicht wurde (im Chart die blaue Fibonacci-Projektion). Wird jetzt also das gestrige Hoch überschritten, dürfte das Gap vom April ebenfalls geschlossen werden und nach einem Anstieg bis knapp 46,00 EUR eine korrektive Pause folgen. Oberhalb von 46,00 EUR könnte der Anstieg dagegen sogar schon bis 48,18 und 50,00 EUR führen, ehe dort mit der Wiederaufnahme des Abwärtstrends zu rechnen wäre.

Die Baisse der letzten Monate wäre auch reaktiviert, falls die Aktie jetzt an der Hürde bei 44,09 EUR scheitern bzw. vor einer Fortsetzung des Anstiegs unter das erste Erholungshoch bei 40,84 EUR fallen würde. Damit stünde der nächste Angriff auf den Keysupport bei 37,88 EUR an.

Covestro Chartanalyse (Tageschart)
Statischer Chart
Live-Chart
Chart in stock3 Terminal öffnen

Passende Hebelprodukte auf Covestro direkt im Covestro-Chart auswählen und sofort kaufen bzw. verkaufen? Das geht! Mit dem neuen KO-Zertifikate-Modus auf Guidants.

Traden Sie schon via Guidants? Ob Ihr Broker verfügbar ist, erfahren Sie hier!

Eine ausführliche Anleitung zum (Hebelprodukt-)Handel aus dem Chart finden Sie auch hier.


Passende Produkte

WKNLong/ShortKOHebelLaufzeitBidAskInfos
Werbung

Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie bei Klick auf das Dokumenten-Symbol. Die Billigung des Basisprospekts durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ist nicht als ihre Befürwortung der angebotenen Wertpapiere zu verstehen. Wir empfehlen Interessenten und potenziellen Anlegern den Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen zu lesen, bevor sie eine Anlageentscheidung treffen, um sich möglichst umfassend zu informieren, insbesondere über die potenziellen Risiken und Chancen des Wertpapiers. Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.

Zur Produktsuche

Keine Kommentare

Teilen Sie uns Ihre Meinung mit!

Um PLUS-Artikel kommentieren zu können, benötigen Sie ein stock3 PLUS-Abo. Alle anderen Artikel lassen sich kommentieren, sobald Sie einen beliebigen Premium-Service abonniert haben.

Das könnte Sie auch interessieren

Über den Experten

Thomas May
Thomas May
Experte für Fibonacci-Analyse

Thomas May entdeckte Ende der 1990er Jahre die Leidenschaft für die Börse. Zu Beginn fundamental orientiert, war er bald von der Charttechnischen Analyse begeistert und befasste sich intensiv mit klassischer Charttechnik, Elliott Wellen, Fibonacci- und Zyklenanalyse. Seit 2010 im Team der stock3 AG war er von 2012 bis 2016 Chefredakteur von GodmodeTrader.de, ist Autor der DVDs „Charttechnik für Einsteiger“ und „Fibonacci-Trading“, Mitherausgeber des ersten Teils von „Das große GodmodeTrader-Handbuch“ sowie einer der Autoren im zweiten Teil der Buchserie. Auf stock3 liegt sein Schwerpunkt auf charttechnischen Edelmetall-, Aktien- und Indexanalysen. Auf dem stock3 Terminal betreut der leidenschaftliche Swing-Trader seinen eigenen Desktop für Chartanalysen und Trading-Setups und handelt zudem aktiv im Depot "Gehebeltes Swing-Trading" des Premium-Services PROmax.

  • Fibonacci-Analyse
  • Swing- und Positions-Trading
Mehr Experten