Analyse

Cocoa Future (CC05N) - Kursrallye steht bevor

Cocoa Future - Juli 2005 Kontrakt (CC05N): 1563

Achtung Kontraktwechsel beachten!

Aktueller Wochenchart (log) seit Oktober 2003 (1 Kerze = 1 Woche).

Kurz-Kommentierung: Ebenso wie der an der LIFFE gehandelte Cocoa Future ist der hier ausgewertete Commodity Future, der an der NYBOT (USA) gehandelt wird, ebenfalls im Bereich eines mittelfristigen Trendwendepunktes angelangt. Bei 1.520 verläuft die Unterkante des breiten übergeordneten Aufwärtstrendkanals seit Mai 2004. Ausgehend vom aktuellen Kursniveau ist mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit mit dem Start einer mehrwöchigen bis mehrmonatigen Rallye in Richtung 1.900 zu rechnen. Das Stopp für Longpositionen sollte im Bereich von 1.500 platziert werden.

Chart erstellt mit Qcharts


06.04.2005 - 16:59
Kakao Future (CC05K) - Trendbruch, aber...

…noch besteht die Möglichkeit einer Bärenfalle.

Kakao Future - Mai 2005 Kontrakt (CC05K): 1526

Aktueller Tageschart (log) seit September 2004 (1 Kerze = 1 Tag).

Kurz-Kommentierung: Innerhalb eines breiten Aufwärtstrendkanals konnte der Kakao-Future bis Mitte März dynamisch ansteigen, fiel nach einem Hoch bei 1850 im Bereich der Trendkanal-Oberkante aber ebenso schnell wieder zurück. Auf der Unterstützung bei 1560 setzte zunächst eine Gegenbewegung ein, diese wurde am EMA 50 (blau) bei derzeit 1641 wieder verkauft. Mit einem Gap Up wird diese Unterstützung heute gebrochen, intraday kippt der Kurs auch aus dem bei 1536 liegenden maßgebenden Aufwärtstrend. Wie Anfang Januar ist hier noch eine Bärenfalle möglich. Erfolgt aber auch auf Schlussbasis ein klarer Trendbruch, dann drohen schnell weiter fallende Notierungen bis 1472, darunter wird weiteres Korrekturpotenzial bis 1358 aktiviert. Oberhalb von 1560 auf Schlussbasis würde sich wieder Potenzial bis zum Hoch der Vortage bei 1669 bieten.

Chart erstellt mit Qcharts


Kakao Future (CC05K) kippt auf wichtige Unterstützung
01.04. 18:44

Kakao Future - Mai 2005 Kontrakt (CC05K): 1566
(Achtung Kontraktwechsel beachten).

Aktueller Tageschart (log) seit September 2004 (1 Kerze = 1 Tag).

Kurz-Kommentierung: Der KAKAO Future bewegt sich seit Anfang 2004 in einer breiten Aufwärtsbewegung. Ausgehend von einem Tief im Juli bei 1358 konnte ein Aufwärtstrend etabliert werden, auf dem der Kurs im Januar wieder nach oben abgeprallt ist. Nach leichtem Überwinden der aktuell bei 1830 liegenden, mittelfristigen Pullbacklinie fiel der Future nach einem Hoch bei 1850 stark zurück. Die scharfe Korrektur wird bereits oberhalb des mittelfristigen Aufwärtstrends aufgefangen, auf dem Support bei 1560 konnte der Kurs zunächst ansteigen. Intraday läuft heute aber ein bärisches Reversal. Werden die 1560, vor allem aber der bei 1535 liegende mittelfristige Aufwärtstrend gebrochen, drohen schnell fallende Notierungen bis 1472. Darunter würde der Kurs ein neues Verkaufssignal in Richtung 1358 auslösen. Oberhalb des bei 1535 liegenden Aufwärtstrends bleibt das bullische Setup aber intakt und ein Anstieg mittelfristig bis 1850 möglich.

Chart erstellt mit Qcharts

-

[Link "Klicken Sie bitte hier, um die umfassende Vorgänger-Trendcheckserie einzusehen." auf www.godmode-trader.de/... nicht mehr verfügbar]

Trading Masters macht Dich zum Börsenversteher!

Lernen, traden, gewinnen: Deutschlands größtes edukatives Börsenspiel „Trading Masters“ startet mit einem noch nie da gewesenen Konzept in eine neue Runde – und zum ersten Mal können die Teilnehmer im Börsenspiel auch Kryptowährungen handeln! Neben exklusiven Schulungen mit renommierten Finanzexperten warten natürlich auch viele Preise im Gesamtwert von über 60.000 Euro auf Dich.

Jetzt kostenlos anmelden und viele Vorteile sichern!

Keine Kommentare

Sie wollen kommentieren?

Die Kommentarfunktion auf stock3 ist Nutzerinnen und Nutzern mit einem unserer Abonnements vorbehalten.

  • für freie Beiträge: beliebiges Abonnement von stock3
  • für stock3 PLUS-Beiträge: stock3 PLUS-Abonnement
Zum Store Jetzt einloggen

Das könnte Sie auch interessieren

Über den Experten

Harald Weygand
Harald Weygand
Head of Trading

Harald Weygand entschied sich nach dem Zweiten Staatsexamen in Medizin, einer weiteren wirklichen Leidenschaft, dem charttechnischen Analysieren der Märkte und dem Trading, nachzugehen. Nach längerem, intensivem Studium der Theorie ist Weygand als Profi-Trader seit 1998 am Markt aktiv. Im Jahr 2000 war er einer der Gründer der stock3 AG und des Portals www.stock3.com. Dort ist er für die charttechnische Analyse von Aktien, Indizes, Rohstoffen, Devisen und Anleihen zuständig. Über die Branche hinaus bekannt ist der Profi-Trader für seine Finanzmarktanalysen sowie aufgrund seiner Live-Analysen auf Anlegerveranstaltungen und Messen.

Mehr über Harald Weygand
  • Prozyklisches Breakout-Trading
  • Pattern-Trading
  • Makro-Trades
  • Intermarketanalyse
Mehr Experten
PROmax Überraschungsdepot gelüftetWissen Sie schon, wer das neue Überraschungsdepot in PROmax betreut? Neben Active-Trading-Profi Alexander Paulus & dem antizyklischen Trading-Experten Bernd Senkowski ist jetzt auch Christian Lill mit seinem Derivate-Depot an Bord. Sehen Sie selbst: mit 30 % Rabatt auf das Monatsabo von PROmax. Ihr Code: PROMAXDEPOT30.Schließen