Analyse

CATERPILLAR versagt auf ganzer Linie

Die Caterpillar-Aktie verliert heute abermals kräftig und knüpft so an die Verluste vom Freitag an. Die charttechnische Situation hat sich aufgrund dessen deutlich eingetrübt.

Erwähnte Instrumente

  • Caterpillar Inc. - WKN: 850598 - ISIN: US1491231015 - Kurs: 98,61 $ (NYSE)

Am 21. November überzeugte die Caterpillar-Aktie noch durch einen starkes Up-Gap und doch blieb bereits an den nachfolgenden Handelstagen eine weitere Performance aus. Am Freitag erfolgte der Close des Up-Gaps vom 21. November und heute folgen direkte Anschlussverkäufe. Das Papier versagt somit auf ganzer Linie und daher bleiben die Aussichten unterhalb der runden 100,00-$-Marke auch durchweg negativ. Das Eintauchen in den zweistelligen Kursbereich könnte jetzt sogar für Anschlussverluste bis in den Bereich von rund 92,00 $ sorgen.

Nur ein Anstieg über 102,10 $ bzw. eher noch über das Hoch der Freitagskerze bei Notierungen über 104,61 $ würde die Situation wieder drehen und eher die Bullen im Vorteil wägen.

*****************************

CATERPILLAR-versagt-auf-ganzer-Linie-Chartanalyse-Christian-Kämmerer-GodmodeTrader.de-2

Überdies findet jeden Mittwoch von 11:30 bis 12:30 Uhr das kostenfreie Webinar zur GTV-Sendung „Das Devisenradar“ statt. Weitere Informationen finden Sie auf unserer Event-Seite – hier klicken.

*****************************

Elliott-Wellen sind sein Metier – André Tiedje zeigt Ihnen in dieser 6-teiligen Webinarreihe, warum er mit genau dieser Theorie so erfolgreich ist. Hier geht es zur Anmeldung

Keine Kommentare

Teilen Sie uns Ihre Meinung mit!

Um PLUS-Artikel kommentieren zu können, benötigen Sie ein stock3 PLUS-Abo. Alle anderen Artikel lassen sich kommentieren, sobald Sie einen beliebigen Premium-Service abonniert haben.

Das könnte Sie auch interessieren

Über den Experten

Christian Kämmerer
Christian Kämmerer
Head of German Speaking Markets JFD Brokers

Christian Kämmerer ist seit dem Jahr 2000 an den Börsen- und Finanzmärkten zuhause. Um seine Leidenschaft für den Devisenhandel mit fundierten theoretischen Kenntnissen zu untermauern, qualifizierte sich der Betriebswirt in Finanzwirtschaft 2009 zum international anerkannten Certified Financial Technician II (CFTe). Von Januar 2011 bis August 2015 wirkte Kämmerer sehr aktiv auf stock3.com. Zusätzlich bringt Kämmerer den Anlegern in Webinaren und Seminaren den Forex-Markt und die Technische Analyse mit all ihren Facetten näher. Seit Juni 2013 war Christian Kämmerer als Head of Research & Analysis bei JFD Brokers tätig. Mit Beginn des Jahres 2016 erweiterte sich hierbei sein Tätigkeitsfeld bei JFD Brokers im Sinne seiner neuen Funktion als Head of German Speaking Markets.

Mehr Experten
Am Ende eines schwierigen Jahres: Wie Anleger jetzt handeln sollten!Freuen Sie sich auf ein spannendes Webinar mit lehrreichen Inhalten von Sascha Huber. 08. Dezember um 17 Uhr! Jetzt kostenlos anmelden und profitieren.Schließen