Analyse
21:47 Uhr, 20.02.2024

Brutaler Sell Off nach Erreichen des Kursziels

Wenige Handelstage nach unserer bullischen Vorstellung begann die Aktie nach oben auszubrechen. Am 9. Februar dieses Jahres wurde das Projektionsziel bei 33,40 USD erreicht. Wenige Tage nach Erreichen der Zielmarke bricht der Aktienkurs massiv ein.

Erwähnte Instrumente

  • Dropbox Inc.
    ISIN: US26210C1045Kopiert
    Kursstand: 23,985 $ (Nasdaq) - Zum Zeitpunkt der Veröffentlichung
    VerkaufenKaufen
  • Dropbox Inc. - WKN: A2JE48 - ISIN: US26210C1045 - Kurs: 23,985 $ (Nasdaq)

Hier die mittelfristig bullische Prognoseskizze aus der Analyse vom 4. Dezember 2023: DROPBOX - Aktie kurz vor Ausbruch - 13:23 Uhr, 04.12.2023

Die Dropbox-Aktie notierte zu dem Zeitpunkt bei 28,79 USD.

Brutaler-Sell-Off-nach-Erreichen-des-Kursziels-Chartanalyse-Harald-Weygand-stock3.com-1

Und hier der aktuelle Chart.

Wenige Handelstage nach unserer bullischen Vorstellung begann die Aktie nach oben auszubrechen. Am 9. Februar dieses Jahres wurde das Projektionsziel bei 33,40 USD erreicht. Wenige Tage nach Erreichen der Zielmarke bricht der Aktienkurs massiv ein. Ja, als aktiver Anleger macht es Sinn, im Bereich wichtiger Projektionsziele Gewinne mitzunehmen. Zumindest partiell.

Interesse an mehr solcher kurz- bis mittelfristig lukrativen Aktien wie NVidia ? Dann bucht die Plichtlektüre für aktive Anleger: stock3 PLUS.

Dropbox Inc.
Statischer Chart
Live-Chart
Chart in stock3 Terminal öffnen

Passende Produkte

WKN Long/Short KO Hebel Laufzeit Bid Ask
Keine Ergebnisse gefunden
Zur Produktsuche

Keine Kommentare

Du willst kommentieren?

Die Kommentarfunktion auf stock3 ist Nutzerinnen und Nutzern mit einem unserer Abonnements vorbehalten.

  • für freie Beiträge: beliebiges Abonnement von stock3
  • für stock3 Plus-Beiträge: stock3 Plus-Abonnement
Zum Store Jetzt einloggen

Das könnte Dich auch interessieren

Über den Experten

Harald Weygand
Harald Weygand
Head of Trading

Harald Weygand entschied sich nach dem Zweiten Staatsexamen in Medizin, einer weiteren wirklichen Leidenschaft, dem charttechnischen Analysieren der Märkte und dem Trading, nachzugehen. Nach längerem, intensivem Studium der Theorie ist Weygand als Profi-Trader seit 1998 am Markt aktiv. Im Jahr 2000 war er einer der Gründer der stock3 AG und des Portals www.stock3.com. Dort ist er für die charttechnische Analyse von Aktien, Indizes, Rohstoffen, Devisen und Anleihen zuständig. Über die Branche hinaus bekannt ist der Profi-Trader für seine Finanzmarktanalysen sowie aufgrund seiner Live-Analysen auf Anlegerveranstaltungen und Messen.

Mehr über Harald Weygand
  • Prozyklisches Breakout-Trading
  • Pattern-Trading
  • Makro-Trades
  • Intermarketanalyse
Mehr Experten