Analyse

BET-AT-HOME - Spekulative Kaufchance?

Die letzten beiden bullischen Szenarien sind aufgegangen. Nun könnte sich eine dritte Long-Chance ergeben.

Erwähnte Instrumente

  • bet-at-home.com AG
    ISIN: DE000A0DNAY5Kopiert
    Kursstand: 49,020 € (XETRA) - Zum Zeitpunkt der Veröffentlichung
    VerkaufenKaufen
  • bet-at-home.com AG - WKN: A0DNAY - ISIN: DE000A0DNAY5 - Kurs: 49,020 € (XETRA)

Im letzten Jahr wurden bei Kursen um 47,00 EUR und bei Kursen um 52,00 EUR eine Zielzone an der 60,00 EUR-Marke angegeben. Die Anleger, die diesen Szenarien gefolgt sind und rechtzeitig ausgestiegen sind, konnten sehr deutliche Kursgewinne einfahren. In den letzten Wochen kam dann Verkaufsdruck auf und die Wertpapiere fielen wieder unter die 50,00 EUR-Marke zurück. Aktuell notiert die Bet-at-Home Aktie bei 48,68 EUR. Ist ein bullisches Comeback möglich?

Zielzone liegt dieses Mal bei rund 55,00 EUR

Die untere Trendbegrenzungslinie hat zuletzt erneut gehalten. Daraus lässt sich schließen, dass sich die Bullen noch nicht komplett aufgegeben haben. Dieses Tief bei 46,78 EUR darf jedoch nicht mehr unterschritten werden. Dort liegt auch der aktuelle Stopp für dieses neue Szenario. Ein Wochenschlusskurs über 50,00 EUR dürfte ein Kursziel von rund 55,00 EUR ermöglichen. Man könnte allerdings auch direkt eine erste kleine Long-Position eingehen.

Das Chance-Risiko-Verhältnis ist in diesem Fall sehr gut.


Elliott-Wellen-Theorie hoch 4: Mit Tiedje XXL profitieren Sie maximal von André Tiedjes legendären Prognosen. Sichern Sie sich seine 4 Trading-Services PLUS exklusive DAX-Aktien-Analysen in einem Paket. Natürlich zum absoluten Vorzugspreis. Jetzt Tiedje XXL abonnieren


bet-at-home.com AG
Statischer Chart
Live-Chart
Chart in stock3 Terminal öffnen

Passende Produkte

WKNLong/ShortKOHebelLaufzeitBidAsk
LX2B7WLong4,052 €2,44open end
LX2GYALong3,533 €2,03open end
LX2GX9Long2,520 €1,53open end
LX2F6FLong2,021 €1,37open end
Zur Produktsuche

Keine Kommentare

Sie wollen kommentieren?

Die Kommentarfunktion auf stock3 ist Nutzerinnen und Nutzern mit einem unserer Abonnements vorbehalten.

  • für freie Beiträge: beliebiges Abonnement von stock3
  • für stock3 PLUS-Beiträge: stock3 PLUS-Abonnement
Zum Store Jetzt einloggen

Das könnte Sie auch interessieren

Über den Experten

Bernd Senkowski
Bernd Senkowski
Technischer Analyst

Seit 1997 beschäftigt sich Bernd Senkowski mit dem Thema Börse. Anfangs handelte er Aktien nach der Buy-and-Hold Strategie, doch mit dem Aufkommen der ersten größeren Direktbanken kurz darauf wurde auch er aktiver. Der Grundstein für seinen Erfolg lag in der intensiven Lektüre zahlreicher Börsenbriefe und Aktienboards. Doch führte erst das intensive Studium der technischen Chartanalyse dazu, dass Senkowski seit 1999 seinen Lebensunterhalt durch Trading verdient. Seit 2001 handelt Senkowski professionell den DAX-, Nasdaq- und Bund Future, ab 2011 zusätzlich den Forex-Markt.

Mehr über Bernd Senkowski
  • EMA-Trading
  • Antizyklisches Trading
Mehr Experten