Analyse
17:50 Uhr, 22.03.2021

APPLIED MATERIALS - So sieht relative Stärke aus!

Während der Tech-Sektor noch meilenweit von den Jahreshochs entfernt ist, könnte die Aktie von Applied Materials in Kürze neue Hochs erklimmen. Momentumfans sollten sich den Titel zumindest auf die Watchlist packen.

Erwähnte Instrumente

  • Applied Materials Inc. - WKN: 865177 - ISIN: US0382221051 - Kurs: 119,860 $ (NASDAQ)

Chipwerte sind heute in den Gewinnerlisten ganz vorne zu finden und die technische Stärke des Sektors ist weiterhin beeindruckend. Während meiner Auszeit habe ich mich unter anderem etwas mit der Situation bei Grafikkarten auseinandergesetzt. Es ist aktuell nicht möglich, Grafikkarten zu "vernünftigen" Preisen zu bekommen. Teilweise werden Aufschläge von über 100 % zur unverbindlichen Preisempfehlung verlangt. Es fehlt schlichtweg am Angebot und die Nachfrage ist nicht zuletzt aufgrund von Kryptomininginteressierten riesig. Spielekonsolen sind ebenfalls Mangelware. Im Automobilbereich wird händeringend nach verfügbaren Halbleitern gesucht. Die Liste ließe sich noch deutlich erweitern. Fundamental läuft die Produktion im Chipbereich folglich, soweit es unter Corona überhaupt möglich ist, auf Anschlag. Der Zyklus ist voll intakt.

Die Aktie des Anlagenbauers für die Chipindustrie, Applied Materials, hat sich der Verkaufswelle im Tech-Sektor in den vergangenen Wochen, sehr gut entzogen. Gerade in diesen Korrekturphasen trennt sich die Spreu vom Weizen. Aktien mit relativer Stärke sind oftmals die Gewinner der nächsten Aufwärtsbewegung.

Als kleiner Trigger lässt sich der kurzfristige Abwärtstrend in Verbindung mit dem Zwischenhoch bei 121,27 USD nennen. Geht es darüber, könnte die Aktie ihre Rally bis auf 138,90 USD ausdehnen. Unterhalb der Unterstützung bei 110,88 USD, vor allen Dingen aber unterhalb des EMA50 bei aktuell 108,45 USD, wäre dagegen mit einer Abwärtsbewegung in Richtung 96,00 USD zu rechnen.

Fundamental betrachtet dürfte das Jahr 2021 für Applied Materials sehr gut verlaufen. Analysten gehen von einem Gewinnsprung um gut 48 % auf 5,81 USD je Aktie aus. Der Umsatz soll von 17,10 auf 21,7 Mrd. USD steigen. Die KUVs liegen um 5, die KGVs um die 20.


Elliott-Wellen-Theorie hoch 4: Mit Tiedje XXL profitieren Sie maximal von André Tiedjes legendären Prognosen. Sichern Sie sich seine 4 Trading-Services PLUS exklusive DAX-Aktien-Analysen in einem Paket. Natürlich zum absoluten Vorzugspreis. Jetzt Tiedje XXL abonnieren!


Jahr 2020 2021e* 2022e*
Umsatz in Mrd. USD 17,20 21,71 23,16
Ergebnis je Aktie in USD 3,92 5,81 6,45
Gewinnwachstum 48,21 % 11,02 %
KGV 31 21 19
KUV 6,4 5,1 4,7
PEG 0,4 1,7
Dividende je Aktie in USD 0,85 0,91 1,01
Dividendenrendite 0,71 % 0,76 % 0,84 %
*e = erwartet
Applied-Materials-Aktie
Statischer Chart
Live-Chart
Chart in stock3 Terminal öffnen
  • ()
    Nasdaq
    VerkaufenKaufen

Passende Produkte

WKN Long/Short KO Hebel Laufzeit Bid Ask
Keine Ergebnisse gefunden
Zur Produktsuche

Keine Kommentare

Du willst kommentieren?

Die Kommentarfunktion auf stock3 ist Nutzerinnen und Nutzern mit einem unserer Abonnements vorbehalten.

  • für freie Beiträge: beliebiges Abonnement von stock3
  • für stock3 Plus-Beiträge: stock3 Plus-Abonnement
Zum Store Jetzt einloggen

Das könnte Dich auch interessieren

Über den Experten

Bastian Galuschka
Bastian Galuschka
Chefredakteur

Bastian Galuschka ist seit über 20 Jahren an der Börse aktiv. Er entdeckte bereits zu Schulzeiten seine Leidenschaft für die Börse. Über fünf Jahre lang war der Diplom-Volkswirt als Redakteur bei einem bekannten Anlegermagazin tätig und verantwortete dort den Bereich Charttechnik. Seit März 2013 verstärkt er die Redaktion der stock3 AG. Bastian Galuschka kombiniert bei seinen Analysen gerne Fundamentaldaten mit charttechnischen Aspekten. Gerade im Smallcapbereich hat sich der Analyst über viele Jahre ein fundiertes Wissen aufgebaut. Seit Juni 2023 ist Galuschka Chefredakteur von stock3.

Mehr über Bastian Galuschka
  • Fundamentalanalyse
  • Kombinationsanalyse
  • Small Caps
  • Newstrading
Mehr Experten