Wissensartikel

Was sind Swaps? Was sind Dollarswaps?

Swaps sind Finanzinstrumente, bei denen zwei Parteien vereinbaren, zukünftige Zahlungsströme miteinander auszutauschen. Es handelt sich dabei um eine Art von Derivaten, die dazu dienen, das Risiko von Zinsänderungen, Währungsschwankungen oder anderen finanziellen Variablen zu reduzieren oder zu managen.

Es gibt verschiedene Arten von Swaps, aber die am häufigsten verwendeten sind Zins-Swaps, Währungs-Swaps und Kredit-Swaps.

Bei einem Zins-Swap tauschen zwei Parteien zukünftige Zinszahlungen aus, wobei jede Partei eine andere Art von Zinszahlung hat. Zum Beispiel kann eine Partei einen festen Zinssatz zahlen, während die andere Partei einen variablen Zinssatz zahlt. Auf diese Weise kann eine Partei, die einen festen Zinssatz bevorzugt, das Risiko von steigenden Zinsen reduzieren, während die andere Partei, die einen variablen Zinssatz bevorzugt, das Risiko von sinkenden Zinsen reduzieren kann.

Währungs-Swaps werden verwendet, um das Währungsrisiko bei internationalen Transaktionen zu reduzieren. Bei einem Währungs-Swap tauschen die Parteien den Betrag einer Währung gegen den Betrag einer anderen Währung zu einem bestimmten Wechselkurs aus.

Kredit-Swaps werden verwendet, um das Kreditrisiko von Anleihen oder anderen Kreditprodukten zu managen. Hierbei zahlt eine Partei eine Prämie an die andere Partei, um sich gegen das Risiko des Ausfalls der zugrunde liegenden Kreditverpflichtung abzusichern.

Swaps können von Unternehmen, Finanzinstituten und anderen Marktteilnehmern genutzt werden, um das Risiko zu managen und ihre finanziellen Positionen zu optimieren.

Was sind Dollarswaps?

Dollar Swapgeschäfte sind Finanztransaktionen, bei denen eine Partei (typischerweise eine Zentralbank) eine bestimmte Menge an US-Dollar gegen eine gleichwertige Menge an einer anderen Währung (z.B. Euro, Yen, Schweizer Franken usw.) tauscht. Diese Transaktionen werden in der Regel als kurzfristige Kredite zwischen den beteiligten Parteien abgewickelt.

Dollar Swapgeschäfte werden häufig von Zentralbanken genutzt, um die Liquidität in ihren jeweiligen Volkswirtschaften zu erhöhen. Wenn beispielsweise eine Zentralbank befürchtet, dass es aufgrund von Wirtschafts- oder Finanzproblemen zu einem Mangel an US-Dollar-Liquidität kommen könnte, kann sie eine Vereinbarung mit einer anderen Zentralbank treffen, um kurzfristig US-Dollar zu erhalten.

Dollar Swapgeschäfte sind in der Regel auf kurze Fristen begrenzt, typischerweise zwischen einer Woche und einem Jahr. Die Zinssätze für diese Transaktionen werden von den beteiligten Parteien vereinbart und können von den Marktzinssätzen abweichen.

Keine Kommentare

Sie wollen kommentieren?

Die Kommentarfunktion auf stock3 ist Nutzerinnen und Nutzern mit einem unserer Abonnements vorbehalten.

  • für freie Beiträge: beliebiges Abonnement von stock3
  • für stock3 PLUS-Beiträge: stock3 Plus-Abonnement
Zum Store Jetzt einloggen

Das könnte Sie auch interessieren

Über den Experten

stock3-Team
stock3-Team
Redaktion

Über das stock3-Team:

Gebündelte Expertise in Fachartikeln, Chartanalysen und Videobeiträgen: Das stock3-Team rund um Daniel Kühn und Bastian Galuschka setzt sich aus erfahrenen Redakteuren und Technischen Analysten zusammen. Kein Bullen- oder Bärenmarkt der letzten Jahre – wenn nicht Jahrzehnte –, kein Crash, kein All-Time-High, die sie nicht redaktionell begleitet bzw. selbst gehandelt haben. Regelmäßig analysieren und kommentieren die unabhängigen Experten die Ereignisse an den wichtigsten Börsen weltweit und haben dabei sowohl die Entwicklung von Sektoren und Indizes als auch Einzelaktien im Blick. Zudem unterstützt das stock3-Team interessierte Anleger bei deren Weiterbildung rund um ihre Trading-Strategien.

Mehr über stock3-Team
Mehr Experten
stock3 Plus KOSTENLOS – jetzt von unserem Kennenlernangebot profitierenDer praktische Wissensvorsprung mit einem unschlagbar günstigen Preis: Mit dem Code STARTPLUS erhältst Du einen Monat gratis. Danach nur 40 Cent pro Tag – monatlicher Preis von 11,99 Euro heruntergerechnet auf Tagesbasis (30 Tage/Monat)Schließen