Analyse

VERBIO - Das wird nun doch nochmal eine enge Kiste

Die Verbio-Aktie hat in der letzten Woche eine sehr aussagekräftige Tageskerze auf das Parkett gezaubert. Allerdings kamen anschließend nur wenig Käufer herein.

Erwähnte Instrumente

  • VERBIO Vereinigt.BioEnergie AG - WKN: A0JL9W - ISIN: DE000A0JL9W6 - Kurs: 29,800 € (XETRA)

Die Verbio-Aktie konnte in der vergangenen Woche in schönes Muster ausbilden. Dabei wurde ein neues Jahrestief knapp unter der 30-EUR-Marke eingebucht, doch anschließend zogen die Marktteilnehmer den Kurs deutlich nach oben. Doch in den darauffolgenden Tagen gab es nur wenig Interesse an dieser Aktie. Heute ist nun erneut ein Bruch der 30-EUR-Marke möglich. Werden die Käufer es dieses Mal wieder schaffen, ein bullisches Muster auf das Parkett zu zaubern.

Doch ein Tief bei rund 28 EUR einplanen?

Noch wurde kein weiteres Jahrestief markiert. Daher ist das letzte bullische Setup noch gültig. Doch sollte man dieses komplett in den Eimer treten, falls ein Tagesschlusskurs unter eintritt? Wer etwas mit dem Feuer spielen will, der braucht nicht unbedingt die Flinte ins Korn werfen, falls dieses Ereignis eintritt. Allerdings ist es natürlich nicht sicher, dass sich bereits bei rund 28 EUR ein weiteres bullisches Muster auftut.


Fazit: Es wird definitiv eine enge Kiste, egal welches bullische Szenario eintreffen wird. Kommt jedoch ein Tagesschlusskurs deutlich unter 28 EUR zustande, dann müsste man von diesen Setups Abstand nehmen.


VERBIO Vereinigt.BioEnergie AG-Aktie Chartanalyse
Statischer Chart
Live-Chart
Chart in stock3 Terminal öffnen
  • VerkaufenKaufen

Passende Produkte

WKN Long/Short KO Hebel Laufzeit Bid Ask
Keine Ergebnisse gefunden
Zur Produktsuche

2 Kommentare

Du willst kommentieren?

Die Kommentarfunktion auf stock3 ist Nutzerinnen und Nutzern mit einem unserer Abonnements vorbehalten.

  • für freie Beiträge: beliebiges Abonnement von stock3
  • für stock3 Plus-Beiträge: stock3 Plus-Abonnement
Zum Store Jetzt einloggen
  • det69
    det69

    ... und ein paar Tage später schaut's doch etwas nach Hängepartie aus...

    15:15 Uhr, 15.12.2023
  • det69
    det69

    Gut beobachtet (und ich finde es ja immer gut, wenn eigene Analysen nochmal kritisch reflektiert werden) - und eine Stunde später sieht es doch eher danach aus, dass dort unten nur nochmal getestet wurde. Bleibt spannend :-)

    12:28 Uhr, 05.12.2023

Das könnte Dich auch interessieren

Über den Experten

Bernd Senkowski
Bernd Senkowski
Technischer Analyst

Seit 1997 beschäftigt sich Bernd Senkowski mit dem Thema Börse und hat dabei eine bemerkenswerte Entwicklung durchlaufen. Zunächst handelte er Aktien nach der Buy-and-Hold Strategie, bis das Aufkommen der ersten größeren Direktbanken ihn dazu bewegte, aktiver zu werden. Der Grundstein für seinen Erfolg lag in der intensiven Lektüre zahlreicher Börsenbriefe und Aktienboards, die ihm wertvolle Einblicke und Informationen lieferten. Doch erst das intensive Studium der technischen Chartanalyse brachte Senkowski im Jahr 1999 dazu, seinen Lebensunterhalt durch Trading zu verdienen. Seit 2001 handelt er professionell den DAX-, Nasdaq- und Bund Future und seit 2011 auch den Forex-Markt. Diese Erfolgsgeschichte verdeutlicht, wie hartnäckige Recherche und kontinuierliches Lernen entscheidend sein können, um in der Welt des Tradings erfolgreich zu sein. Bernd Senkowski betreut im Premium-Service Trademate das Depot "Antizyklisches Trading".

Mehr über Bernd Senkowski
  • EMA-Trading
  • Antizyklisches Trading
Mehr Experten