Analyse
11:31 Uhr, 20.06.2024

VALMET - Finnische Aktienperle vor großem Kaufsignal?

Die Aktie des finnischen Industriekonzerns wurde in der vergangenen Woche unter sehr hohen Handelsumsätzen gekauft, eine zentrale Hürde wird attackiert.

Erwähnte Instrumente

  • Valmet Oyj
    ISIN: FI4000074984Kopiert
    Kursstand: 26,960 € (L&S) - Zum Zeitpunkt der Veröffentlichung
    VerkaufenKaufen
  • Valmet Oyj - WKN: A1XA9J - ISIN: FI4000074984 - Kurs: 26,960 € (L&S)

Valmet ist nach eigenen Angaben ein weltweit führender Entwickler und Anbieter von Dienstleistungen, Automatisierungslösungen und Technologien für die Zellstoff-, Papier- und Energieindustrie (Quelle: valmet.com). Seit dem Allzeithoch in 2021 befindet sich die Aktie in einer ausgedehnten Korrekturbewegung. Dabei nehmen die Kursausschläge ab, die Handelsspanne verengt sich zu einem Dreieck. Nachdem in der vergangenen Woche schon eine mittelfristige Abwärtstrendlinie und Flaggenoberkante geknackt wurde, ist nun die Dreiecksoberkante (dick rot) unter Beschuss.


Kennst du schon unseren Flaggschiff-Service Trademate? Es gibt dort tägliche Tradinganregungen, direkten Austausch mit unseren Börsen-Experten, den Aktien-Screener und stock3 Plus inklusive! Analysen aus stock3 Plus werden auch als Basis für Trades in den Musterdepots genutzt. Jetzt Trademate testen!


Neues Kaufsignal bei Ausbruch!

Gelingt der Aktie ein Ausbruch aus der mehrmonatigen Seitwärtsrange und gleichzeitig aus dem großen Dreieck seit 2021, würden Kaufsignale im Big Picture entstehen. Ein nachhaltiger Ausbruch über 27,81 EUR könnte das Papier also interessant machen für prozyklische Einstiege. Eine Rallybewegung in Richtung 33 und 38 EUR könnte dann eingeleitet werden.

Nach einem Ausbruch nach oben sollte die Aktie den Unterstützungsbereich bei 25 - 26 EUR nicht mehr nachhaltig unterschreiten, um das Rallyszenario nicht zu gefährden. Kritischer wird es aber erst bei einem signifikanten Abrutschen unter 22,60 EUR. Dann könnte die Dreiecksunterkante bei 19,67 - 19,95 EUR wieder angesteuert werden.

Fazit: Ausbruchstrader nehmen sich diese Aktie jetzt ganz nach oben auf die Watchlist. Der Rallyschub unter hohen Umsätzen in der vergangenen Woche könnte den Auftakt zu einer mittelfristigen Aufwärtsbewegung darstellen. Konkrete Signale entstehen aber erst bei einem Ausbruch auf neue Jahreshochs. Ob dieser direkt oder erst in einigen Wochen erfolgen kann, ist noch unklar.

Valmet-Aktie Wochenchart
Statischer Chart
Live-Chart
Chart in stock3 Terminal öffnen
  • ()
    L&S
    VerkaufenKaufen

Auch interessant:

Ideale Kaufzone bei dieser Schweizer Aktie?

Passende Produkte

WKN Long/Short KO Hebel Laufzeit Bid Ask
Keine Ergebnisse gefunden
Zur Produktsuche

Keine Kommentare

Du willst kommentieren?

Die Kommentarfunktion auf stock3 ist Nutzerinnen und Nutzern mit einem unserer Abonnements vorbehalten.

  • für freie Beiträge: beliebiges Abonnement von stock3
  • für stock3 Plus-Beiträge: stock3 Plus-Abonnement
Zum Store Jetzt einloggen

Das könnte Dich auch interessieren

Mehr von André Rain zu den erwähnten Instrumenten

Keine Artikel gefunden

Über den Experten

André Rain
André Rain
Technischer Analyst und Trader

André Rain ist seit dem Jahr 2000 im Aktienhandel aktiv. Hier startete er bereits mit seiner autodidaktischen Ausbildung in Chartanalyse. Die Faszination für die Charttechnik führte ihn im Mai 2005 zu GodmodeTrader, dem Vorgänger-Portal von stock3.com, wo er als Technischer Analyst mit Schwerpunkten auf Aktien- und Indexanalysen tätig ist. Seit 2004 handelt er privat intensiv Aktien und Hebelzertifikate im kurzfristigen Zeitfenster von wenigen Minuten bis mehreren Stunden. Dabei hat er sich auf den Handelsstil des Ausbruchstradings spezialisiert, mit dem er an kurzen, dynamischen Marktbewegungen partizipiert. Seiner Meinung nach ist der Chart das beste Instrument zur Auswertung und Prognose von Bewegungen an den Finanzmärkten.

Mehr über André Rain
  • Ausbruchs-Trading
  • Daytrading
  • Technologieaktien
Mehr Experten