Analyse

USD/DKK - Volle "Abfahrt"

USD/DKK - US-Dollar gegenüber der dänischen Krone - Wochenchart (log) seit 07.02.2003 (1 Kerze = 1 Woche) - Kurs: 6,1401 DKK

Kurz-Kommentierung: Vergleichen Sie den aktuellen Chart mit dem der Vorgänger-Kommentierung. Am 12.05.05 wurde der benannte BUY Trigger bei 5,8446 DKK durchbrochen. Damit wurde das Kaufsignal mit Kurszielen von 6,0373 und 6,4000 DKK ausgelöst. Wie Sie sehen, bricht der Kurs seit 5 Wochn nahezu senktrecht nach oben aus. Das erstgenannte Kursziel konnte direkt überrannt werden. Bei 6,2179 DKK liegt ein zwischengeschalteter Widerstand, der eine Konsolidierung einleiten kann. Anschließend dürfte es in Richtung 6,4000er DKK Marke weitergehen.

Chart erstellt mit TeleTrader Professional - Bitte hier klicken


USD/DKK - Durchaus bullisch 27.04. 15:43

USD/DKK - US-Dollar gegenüber der dänischen Krone - (Wochenchart: 1 Kerze = 1 Woche) Kurs: 5,7456 DKK

Diagnose/Prognose: Seit 2002 befindet sich dieses exotische Währungspaar in einem stark aufgerichteten Abwäretstrend. Am 30.12.2004 wurde bei 5,4418 DKK das bisherige Abwärtstrend-Tief ausgebildet. Das Kursgeschehen seitdem zeigt eindeutig Konturen einer steigenden bullischen Dreiecksformation. Bei 5,8446 DKK verläuft die maßgebliche BUY Triggerlinie der Formation. Diese wird durch die exp. GDL 50 auf Wochenbasis (EMA50/blaue Linie) zusätzlich verstärkt. Bei 5,7728 DKK liegt außerdem ein vorgeschalteter innerer Widerstand. Für die weitere mittelfristige Ausrichtung von USD/DKK ist das Kursverhalten im Bereich der Marke von 5,8446 DKK ganz entscheidend. Gelingt der Anstieg über 5,8446 DKK auf Wochenschluß, generiert dies ein umfassendes mittelfristiges Kaufsignal mit Kurszielen von 6,0373 und 6,4000 DKK. Insofern bietet es sich an, das Währungspaar auf die Watchlist zu setzen.

Chart erstellt mit TeleTrader Professional - Bitte hier klicken

Trading Masters macht Dich zum Börsenversteher!

Lernen, traden, gewinnen: Deutschlands größtes edukatives Börsenspiel „Trading Masters“ startet mit einem noch nie da gewesenen Konzept in eine neue Runde – und zum ersten Mal können die Teilnehmer im Börsenspiel auch Kryptowährungen handeln! Neben exklusiven Schulungen mit renommierten Finanzexperten warten natürlich auch viele Preise im Gesamtwert von über 60.000 Euro auf Dich.

Jetzt kostenlos anmelden und viele Vorteile sichern!

Keine Kommentare

Sie wollen kommentieren?

Die Kommentarfunktion auf stock3 ist Nutzerinnen und Nutzern mit einem unserer Abonnements vorbehalten.

  • für freie Beiträge: beliebiges Abonnement von stock3
  • für stock3 PLUS-Beiträge: stock3 PLUS-Abonnement
Zum Store Jetzt einloggen

Das könnte Sie auch interessieren

Über den Experten

Harald Weygand
Harald Weygand
Head of Trading

Harald Weygand entschied sich nach dem Zweiten Staatsexamen in Medizin, einer weiteren wirklichen Leidenschaft, dem charttechnischen Analysieren der Märkte und dem Trading, nachzugehen. Nach längerem, intensivem Studium der Theorie ist Weygand als Profi-Trader seit 1998 am Markt aktiv. Im Jahr 2000 war er einer der Gründer der stock3 AG und des Portals www.stock3.com. Dort ist er für die charttechnische Analyse von Aktien, Indizes, Rohstoffen, Devisen und Anleihen zuständig. Über die Branche hinaus bekannt ist der Profi-Trader für seine Finanzmarktanalysen sowie aufgrund seiner Live-Analysen auf Anlegerveranstaltungen und Messen.

Mehr über Harald Weygand
  • Prozyklisches Breakout-Trading
  • Pattern-Trading
  • Makro-Trades
  • Intermarketanalyse
Mehr Experten