Analyse

UNIPER – Milliardengewinn in Sicht

Auch Uniper blickt auf ein besser als erwartet ausgefallenes erstes Halbjahr zurück und erhöht die Prognose für 2023. Die Aktie kann daraufhin deutlich zulegen.

Erwähnte Instrumente

  • Uniper
    ISIN: DE000UNSE026Kopiert
    Aktueller Kursstand:  
    VerkaufenKaufen
  • Uniper - WKN: UNSE02 - ISIN: DE000UNSE026 - Kurs: 5,010 € (XETRA)

Zu berücksichtigen ist dabei jedoch, dass die erfreuliche Entwicklung vor allem Einmaleffekten geschuldet ist. Wie das Unternehmen mitteilte, profitierte man von äußerst profitablen Absicherungsgeschäften in den Segmenten Stromerzeugung aus Kohle- und Gaskraftwerken und im Gas-Midstream-Geschäft. Schon im Mai berichtete Uniper über die erfolgreiche Absicherung von offenen Gaslieferungen via Termingeschäften.

Gewinn explodiert

Aufgrund dessen kletterte nach vorläufigen Zahlen das bereinigte EBIT im ersten Halbjahr auf 3,70 Mrd. EUR und der bereinigte Nettogewinn auf 2,49 Mrd. EUR. Im Vorjahreszeitraum lag das EBIT noch bei minus 757 Mio. EUR und der Nettoverlust bei 490 Mio. EUR.

Für das Gesamtjahr rechnet der Düsseldorfer Energiekonzern jetzt mit einem bereinigten EBIT und einem bereinigten Nettogewinn im mittleren einstelligen Milliardenbereich. Bislang war lediglich das Erreichen der Gewinnzone in Aussicht gestellt worden.

Im vergangenen Jahr musste Uniper mit 7,4 Milliarden EUR einen hohen Verlust ausweisen und war in eine Existenz bedrohende Situation geraten. Grund war das Ausbleiben russischer Gaslieferungen aufgrund des Ukrainekrieges. Das Unternehmen wurde daraufhin verstaatlicht. Der Bund hält derzeit 99,1 Prozent der Uniper-Aktien.

Fazit: Die Börse feierte den überraschend hohen Halbjahresgewinn und die Prognoseanhebung. Die Uniper-Aktie legt im Vergleich zum gestrigen Xetra-Schluss um gut 20 Prozent zu. Das Jahreshoch bei 6,90 Euro rückt damit wieder näher. Anleger müssen sich jedoch bewusst sein, dass das Ergebnis bei Uniper von einem Einmaleffekt beeinflusst wurde, der sich so im zweiten Halbjahr vermutlich nicht wiederholen lässt.

Jahr 2022 2023e* 2024e*
Umsatz in Mrd. EUR 275,56 245,63 286,81
Ergebnis je Aktie in EUR -12,87 0,75 0,79
KGV neg. 7 6
Dividende je Aktie in EUR 0,00 0,00 0,00
Dividendenrendite 0,00 % 0,00 % 0,00 %

*e = erwartet

Uniper-Aktie
Statischer Chart
Live-Chart
Chart in stock3 Terminal öffnen
  • VerkaufenKaufen

Passende Produkte

WKN Long/Short KO Hebel Laufzeit Bid Ask
Keine Ergebnisse gefunden
Zur Produktsuche

Keine Kommentare

Du willst kommentieren?

Die Kommentarfunktion auf stock3 ist Nutzerinnen und Nutzern mit einem unserer Abonnements vorbehalten.

  • für freie Beiträge: beliebiges Abonnement von stock3
  • für stock3 Plus-Beiträge: stock3 Plus-Abonnement
Zum Store Jetzt einloggen

Das könnte Dich auch interessieren

Mehr von Reinhard Hock zu den erwähnten Instrumenten

Keine Artikel gefunden

Über den Experten

Reinhard Hock
Reinhard Hock
Finanzmarktanalyst

Reinhard Hock ist seit über 25 Jahren an der Börse aktiv. Sein Interesse für die Finanzmärkte wurde während der Ausbildung zum Bankkaufmann geweckt. Später arbeitete er mehrere Jahre an der Börse Stuttgart und war dann jahrelang als freiberuflicher Redakteur mit dem Schwerpunkt Berichterstattung über Hauptversammlungen tätig. Dabei hat er sich ein umfassendes Wissen im Nebenwertebereich aufgebaut. Seit Oktober 2022 ist er bei stock3 für Fundamentalanalysen zuständig.

Mehr über Reinhard Hock
  • Fundamentalanalyse
  • Nebenwerte
Mehr Experten