Analyse

TUI – Nach der Kapitalerhöhung ist vor der Kapitalerhöhung

Wieder einmal lässt man bei TUI den Klingelbeutel rumgehen. Der Autor dieser Zeilen verfolgt die Aktie nun schon recht lange und ist wenig überzeugt von der Konzernstrategie.

Erwähnte Instrumente

  • TUI AG - WKN: TUAG00 - ISIN: DE000TUAG000 - Kurs: 2,623 € (XETRA)

Corona hat dem einstmals gesunden Konzern das Genick gebrochen. Die Auswirkungen sind für Aktionäre leider dauerhaft spürbar. Die Strategie vom integrierten Touristikkonzern, der alles aus einer Hand bietet ist damit gescheitert. Flugzeuge, Schiffe und Hotels, waren das vor Corona noch alles Vorzüge wurde dies rasch zur Belastungsprobe. Die TUI-Aktie bleibt ein Trauerspiel.

Einst war ich selbst Aktionär

Ich bin ursprünglich mal selbst in die Aktie um 2017 herum eingestiegen. Joussen hat mich überzeugt, die Story vom allumfassenden Touristikkonzern, der alles aus einer Hand bietet war gut. Dividende, Wachstum und Bewertung waren in Ordnung, Konkurrenten sind laufend gescheitert da mitzuhalten. Höhepunkt in diesem Schauspiel war sicherlich die Pleite von Thomas Cook 2019. Da dachte ich mir, jetzt ist der Markt endlich bereinigt und es geht aufwärts. Wer soll TUI jetzt noch aufhalten?

Dann kam Corona

Doch falsch gedacht. Corona hat dem TUI Konzern so schwer zugesetzt, dass er sich davon, zumindest aus Aktionärssicht, wahrscheinlich viele Jahre nicht erholen kann. Ein Jahr Corona, ja, das hätte noch funktioniert, aber zwei Jahre, Nein. Hohe Fixkosten, der Unterhalt für Schiffe, Flugzeuge, leerstehende Hotels, Personal, das zehrte das gesamte Kapital auf und Vater Staat musste die Pleite verhindern.

Nun begibt TUI regelmäßig neue Aktien und Wandelanleihen und was es sonst noch alles gibt. Der Unternehmenswert liegt zum aktuellen Zeitpunkt mit rund 9,6 Mrd. EUR fast so hoch wie zu Spitzenzeiten 2015/2018, als die Aktie deutlich über 10 EUR notierte.

Damit täuscht der Kurs vor allem eines vor. Die Aktie wäre niedrig bewertet! Das ist sie mit Sicherheit aber nicht. Das Unternehmen wird genauso hoch gepreist, wie zu Zeiten als man eine kerngesunde Bilanz hatte und hohe Dividenden ausgeschüttet hat.

Fazit: Die aktuelle 10 % Kapitalerhöhung ging zu 2,62 EUR durch. Aktuell notiert die Aktie mit 2,60 EUR sogar schon darunter. Meiden sie dieses Papier und beschäftigen sie sich lieber mit kerngesunden Unternehmen, wie lastminute.com oder booking.com, wenn sie im Bereich Touristik investieren möchten!

Passende Produkte

WKNLong/ShortKOHebelLaufzeitBidAsk
SN9B2QShort1,817 €12,20open end
DW5HCMShort1,793 €8,50open end
PE5ZZJLong1,651 €17,89open end
PE5Z5CLong1,651 €8,28open end
Zur Produktsuche

Keine Kommentare

Teilen Sie uns Ihre Meinung mit!

Um PLUS-Artikel kommentieren zu können, benötigen Sie ein stock3 PLUS-Abo. Alle anderen Artikel lassen sich kommentieren, sobald Sie einen beliebigen Premium-Service abonniert haben.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr von Sascha Gebhard zu den erwähnten Instrumenten

Keine Artikel gefunden

Über den Experten

Sascha Gebhard
Sascha Gebhard
Redakteur

Sascha Gebhard hat nach einer klassischen Ausbildung zum Bankkaufmann im Laufe der Jahre bei verschiedenen Banken gearbeitet. Er absolvierte neben dem Beruf die Studiengänge zum Diplom-Betriebswirt (VWA) sowie den Finanz- und Investment Ökonom (VWA). Von 2008 bis 2016 war er als Eigenhändler auf eigene Rechnung an den Finanzmärkten aktiv. Weiterhin publizierte er für verschiedene Finanzverlage und schrieb zahlreiche Fachartikel rund um das Thema Börse. Die in den jeweiligen Diensten geführten Realgeld- sowie Musterdepots konnte stets überdurchschnittliche Renditen erwirtschaften. Sein Steckenpferd ist seit jeher der deutsche Aktienmarkt, wo er bestens vernetzt ist, und eine Vielzahl an Unternehmen bereits seit mehr als 15 Jahren aktiv verfolgt. Seit 2022 ist Sascha Gebhard fester Bestandteil des Redaktionsteams von stock3.

  • Swing- und Positions-Trading
  • Newstrading
  • Nebenwerte
Mehr Experten
Exklusiver Cyber Monday Livestream + 20 % RabattSeien Sie heute 13 Uhr dabei, wenn die Experten Harald Weygand & Rocco Gräfe passend zum Cyber Monday über aktuelle Marktchancen sprechen. NUR NOCH HEUTE – Mit dem Code BF2022 20 % Cyber-Monday-Rabatt auf ein Jahresabo im Premium-Service Ihrer Wahl + Chance auf einen Gratis-Monat on top.Schließen