Analyse
11:50 Uhr, 04.08.2021

TRIP.COM - Aktie in brachialem Abwärtstrend

Die CRV-Idee im Juni in der Aktie von Trip.com hatte sich nach wenigen Tagen erledigt. Die Bären schlugen zu, und wie! Wir blicken aufgrund des Sell-off-Charakters auf den Langfrist-Chart.

Erwähnte Instrumente

  • Trip.com Group Ltd. Reg.Shares (Sp.ADRs)1/8 o.N. - WKN: A2PUXF - ISIN: US89677Q1076 - Kurs: 24,590 $ (Nasdaq)

Wie wichtig bei CRV-Setups, also bei Setups, die oft antizyklisch aufgesetzt sind, die strikte Risikobegrenzung ist, zeigt eindrucksvoll das Beispiel der Trip.com-Aktie. Im Juni stellte ich den Wert an einem neuralgischen Punkt im Chart als Long-Idee vor. Wenige Tage später hatte sich das Setup bereits erledigt. Doch nicht nur das: Der Wert knickte in der Folge um mehr als 35 % ein und ein Ende der Abwärtsbewegung ist bislang nicht in Sicht.

Natürlich spielt dabei derzeit auch das Drama um die China-Aktien im Allgemeinen eine Rolle. Die Entwicklung in den vergangenen Jahren kann aber unabhängig davon keinen Investor zufriedenstellen. Die aktuellen Kurse hat der Anteilschein des Betreibers von Reiseportalen wie Trip.com, Ctrip.com oder Skyscanner bereits 2013/2014 gesehen. In der aktuellen Marktphase dürfte die Aktionäre vor allen Dingen interessieren, wo brauchbare Supports im Chart liegen.

Die Aufwärtsbewegung in diesem Jahr stoppte knapp unter dem des Jahres 2019 bei 46,50 USD. Insgesamt verlief die Erholung seit dem Tief 2020 eher zäh und fält nun dymaisch in sich zusammen. Die Bullen müssen nun alles daran setzen, die Zone zwischen 22,24 und 20,37 USD zu verteidigen, da ansonsten auch das ultralangfristige Chartbild extrem kippen würde. Im Idealfall bilden sich im unteren 20-USD-Bereich Umkehrkerzen im Wochen-, besser noch Monatschart. Anschließend wären Spekulationen auf Erholungne in Richtung der Marke von 26 USD denkbar. Prozykliker müssen sich derweilen zurückhalten. Erst über 46,50 USD oder unter 20,30 USD entstehen Signale für long bzw. short.

Fazit: Im Big Picture besitzt die Aktie von Trip.com noch Abwärtspotenzial in den Kurskorridor zwischen 22,24 und 20,37 USD. Dort können mutige Anleger den Wert auf Bodenbildungstendenzen untersuchen.

Jahr 2020 2021e* 2022e*
Umsatz in Mrd. HKD 21,97 28,89 43,55
Ergebnis je Aktie in HKD -6,48 5,03 8,54
Gewinnwachstum - 69,78 %
KGV - 38 22
KUV 5,9 4,5 3,0
PEG neg. 0,3
*e = erwartet
Trip.com-Aktie (Monatschart)
Statischer Chart
Live-Chart
Chart in stock3 Terminal öffnen
  • ()
    L&S
    VerkaufenKaufen

50 EUR als Neukunde bei comdirect

Sichern Sie sich jetzt 50 EUR Prämie bis zum 31.08.2021 bei unserem angebundenen Broker! Alle weiteren Informationen erhalten Sie hier.

Passende Produkte

WKN Long/Short KO Hebel Laufzeit Bid Ask
Keine Ergebnisse gefunden
Zur Produktsuche

Keine Kommentare

Du willst kommentieren?

Die Kommentarfunktion auf stock3 ist Nutzerinnen und Nutzern mit einem unserer Abonnements vorbehalten.

  • für freie Beiträge: beliebiges Abonnement von stock3
  • für stock3 Plus-Beiträge: stock3 Plus-Abonnement
Zum Store Jetzt einloggen

Das könnte Dich auch interessieren

Über den Experten

Bastian Galuschka
Bastian Galuschka
Chefredakteur

Bastian Galuschka ist seit über 20 Jahren an der Börse aktiv. Er entdeckte bereits zu Schulzeiten seine Leidenschaft für die Börse. Über fünf Jahre lang war der Diplom-Volkswirt als Redakteur bei einem bekannten Anlegermagazin tätig und verantwortete dort den Bereich Charttechnik. Seit März 2013 verstärkt er die Redaktion der stock3 AG. Bastian Galuschka kombiniert bei seinen Analysen gerne Fundamentaldaten mit charttechnischen Aspekten. Gerade im Smallcapbereich hat sich der Analyst über viele Jahre ein fundiertes Wissen aufgebaut. Seit Juni 2023 ist Galuschka Chefredakteur von stock3.

Mehr über Bastian Galuschka
  • Fundamentalanalyse
  • Kombinationsanalyse
  • Small Caps
  • Newstrading
Mehr Experten