Analyse

TecDAX: IDS SCHEER meldet sich zurück

Erwähnte Instrumente

IDS Scheer

WKN: 625700 ISIN: DE0006257009

Intradaykurs: 14,63 Euro

Aktueller Tageschart (log) seit 06.12.2004 (1 Kerze = 1 Tag)

Diagnose: Die IDS SCHEER Aktie hatte im Dezember 04 ein Tief bei 12,30 Euro gebildet und zog dann deutlich bis auf Hoch bei 15,08 Euro an, welches sie im März 05 erreichte. Im Rahmen dieses Anstiegs durchbrach die Aktie auch den Abwärtstrend seit Februar 05. Anschließend viel die Aktie wieder deutlich zurück. Sie fiel dabei auch wieder in den Abwärtstrend zurück, hat sich aber in den letzten Tagen wieder oberhalb etabliert. Im gestrigen Handel durchbrach die Aktie mit einer langen weißen Kerze die beiden exp. GDL 50 und 200 bei 14,18 bzw. 14,32 Euro.

Prognose: Die IDS SCHEER Aktie hat kurzfristig noch Platz bis 15,08 Euro. Kommt es zu einem Ausbruch über diese Marke, dann besteht weiteres Aufwärtspotenzial bis 15,94 Euro.

Chart erstellt mit TeleTrader Professional - Bitte hier klicken


18.04.2005 - 16:12

TecDAX: IDS SCHEER bricht ein

IDS Scheer

WKN: 625700 ISIN: DE0006257009

Intradaykurs: 13,51 Euro

Aktueller Tageschart (log) seit 01.11.2004 (1 Kerze = 1 Tag)

Diagnose: Die IDS SCHEER Aktie konnte den nächsten Buy-Trigger bei 15,08 Euro nicht mehr auf Tagesschlußkursbasis überwinden. Daraus resultiert ein nicht unerheblicher Kursverfall, der die Aktie aktuell unter den seit Dezember 2004 bestehenden Aufwärtstrend fallen läßt. Im Zuge des Kursverfalls wird zudem eine markante horizontale Unterstützungslinie bei 14,00 Euro bärisch nach unten gebrochen. Die Konsequenz daraus ist ein Abprall des bei 14,36 Euro notierenden EMA 50 von dem bei 14,39 Euro verlaufenden EMA 200. Hier wird ein weiterer bullischer Signalgeber, zumindest für die nächsten Wochen, nicht aktiviert.

Prognose: Der dynamisch einsetzende Kursverfall hinterläßt einen negativen Eindruck, zudem wird er unter anziehendem Volumen vollzogen. Sollte es der Aktie im Anschluß nicht gelingen die markante innere Horizontalunterstützung bei 14,00 Euro und damit ebenfalls den Aufwärtstrend seit Dezember 2004 zurückzuerobern, dürfte ein weiterer Kursverfall bis zum Dezembertief bei 12,30 Euro kaum zu verhindern sein.

Chart erstellt mit TeleTrader Professional - Bitte hier klicken

Trading Masters macht Dich zum Börsenversteher!

Lernen, traden, gewinnen: Deutschlands größtes edukatives Börsenspiel „Trading Masters“ startet mit einem noch nie da gewesenen Konzept in eine neue Runde – und zum ersten Mal können die Teilnehmer im Börsenspiel auch Kryptowährungen handeln! Neben exklusiven Schulungen mit renommierten Finanzexperten warten natürlich auch viele Preise im Gesamtwert von über 60.000 Euro auf Dich.

Jetzt kostenlos anmelden und viele Vorteile sichern!

Passende Produkte

WKNLong/ShortKOHebelLaufzeitBidAsk
Keine Ergebnisse gefunden
Zur Produktsuche

Keine Kommentare

Sie wollen kommentieren?

Die Kommentarfunktion auf stock3 ist Nutzerinnen und Nutzern mit einem unserer Abonnements vorbehalten.

  • für freie Beiträge: beliebiges Abonnement von stock3
  • für stock3 PLUS-Beiträge: stock3 PLUS-Abonnement
Zum Store Jetzt einloggen

Das könnte Sie auch interessieren

Über den Experten

Alexander Paulus
Alexander Paulus
Technischer Analyst und Trader

Alexander Paulus kam zunächst über Börsenspiele in der Schule mit der Börse in Kontakt. 1997 kaufte er sich seine erste Aktie. Nach einigen Glückstreffern schmolz aber in der Asienkrise 1998 der Depotbestand auf Null. Da ihm das nicht noch einmal passieren sollte, beschäftigte er sich mit der klassischen Charttechnik und veröffentlichte seine Analysen in verschiedenen Foren. Über eine Zwischenstation kam er im April 2004 zur stock3 AG (damals BörseGo AG) und veröffentlicht seitdem seine Analysen auf stock3.com (ehemals GodmodeTrader.de)

Mehr über Alexander Paulus
  • Formationsanalyse
  • Trendanalyse
  • Ausbruchs-Trading
Mehr Experten
Aus 3 mach 30 % RabattGönnen Sie sich 30 % Rabatt auf das einmonatige Abonnement von PROmax. Anlass ist der Start unserer 3 nagelneuen Musterdepots von Active-Trading-Profi Alexander Paulus, unserem antizyklischen Trading-Experten Bernd Senkowski & einem Überraschungs-Trader. Neugierig? Greifen Sie bis zum 8.2. zu. Ihr Code: PROMAXDEPOT30Schließen