Analyse

TecAllShare: INTERSHOP - "Gefallener Engel"

Erwähnte Instrumente

INTERSHOP Communications WKN: A0EPUH ISIN: DE000A0EPUH1

Intradaykurs: 1,28 Euro

Aktueller Wochenchart (log) seit 20.07.2004 (1 Kerze = 1 Woche)

Diagnose/Prognose: Die INTERSHOP Aktie, einst das Vorzeigeunternehmen des Neuen Markt, zeichnet sich besonders durch einen extremen Chartverlauf aus. Nach dem AllTimeHigh im März 2000 bei sage und schreibe 2105,37 Euro folgte ein derber Kursrutsch. Zwar immer wieder unterbrochen von Rallyes von mehreren Hundert Prozent ging es stetig bergab. Gestern markierte die Aktie schließlich wieder ein AllTimeLow bei 1,16 Euro an der unteren Pullbacklinie. Von hier aus sollte zumindest eine Gegenbewegung auf die Kursverluste der letzten zwei Wochen folgen, von einem möglichen markanten Tief wagt man bei solch einer Aktie aber kaum zu sprechen. Die Gegenbewegung sollte zumindest bis an die Horizontalwiderstandszone bei 1,82 - 1,98 Euro gehen. Ein zuvoriges, neues Tief ist auch möglich. Von bärisch auf neutral wechselt das übergeordnete Chartbild aber erst wieder beim Bruch des Abwärtstrend seit August 2000 bei aktuell 2,02 Euro.

Chart erstellt mit TeleTrader Professional - Bitte hier klicken

[Link "Klicken Sie bitte hier, um die umfassende Vorgänger-Trendcheckserie einzusehen." auf www.godmode-trader.de/... nicht mehr verfügbar]

Passende Produkte

WKNLong/ShortKOHebelLaufzeitBidAsk
Keine Ergebnisse gefunden
Zur Produktsuche

Keine Kommentare

Sie wollen kommentieren?

Die Kommentarfunktion auf stock3 ist Nutzerinnen und Nutzern mit einem unserer Abonnements vorbehalten.

  • für freie Beiträge: beliebiges Abonnement von stock3
  • für stock3 PLUS-Beiträge: stock3 PLUS-Abonnement
Zum Store Jetzt einloggen

Das könnte Sie auch interessieren

Über den Experten

André Rain
André Rain
Technischer Analyst und Trader

André Rain ist seit dem Jahr 2000 im Aktienhandel aktiv. Hier startete er bereits mit seiner autodidaktischen Ausbildung in Chartanalyse. Die Faszination für die Charttechnik führte ihn im Mai 2005 zu GodmodeTrader, dem Vorgänger-Portal von stock3.com, wo er als Technischer Analyst mit Schwerpunkten auf Aktien- und Indexanalysen tätig ist. Seit 2004 handelt er privat intensiv Aktien und Hebelzertifikate im kurzfristigen Zeitfenster von wenigen Minuten bis mehreren Stunden. Dabei hat er sich auf den Handelsstil des Ausbruchstradings spezialisiert, mit dem er an kurzen, dynamischen Marktbewegungen partizipiert. Seiner Meinung nach ist der Chart das beste Instrument zur Auswertung und Prognose von Bewegungen an den Finanzmärkten. Als Mitglied unseres Premium-Services PROmax handelt er im kurzfristig orientierten Bereich und kommentiert das tägliche Marktgeschehen durch die charttechnische Brille.

Mehr über André Rain
  • Ausbruchs-Trading
  • Daytrading
  • Technologieaktien
Mehr Experten
PROmax Überraschungsdepot gelüftetWissen Sie schon, wer das neue Überraschungsdepot in PROmax betreut? Neben Active-Trading-Profi Alexander Paulus & dem antizyklischen Trading-Experten Bernd Senkowski ist jetzt auch Christian Lill mit seinem Derivate-Depot an Bord. Sehen Sie selbst: mit 30 % Rabatt auf das Monatsabo von PROmax. Ihr Code: PROMAXDEPOT30.Schließen