Analyse

TecAllshare: CENIT - Einbruch wird gekauft

Erwähnte Instrumente

  • CENIT AG
    ISIN: DE0005407100Kopiert
    Aktueller Kursstand: 12,700 €  (L&S)
    VerkaufenKaufen

Cenit WKN: 540710 ISIN: DE0005407100

Intradaykurs: 28,65 Euro

Aktueller Wochenkerzenchart (log) seit 05.03.2004 (1 Kerze = 1 Woche)

Rückblick: Die CENIT Aktie startete im April 2004 nach einem Tief bei 1,24 Euro eine massive Aufwärtsbewegung. Zunächst führte diese Aufwärtsbewegung zu einem Hoch bei 16,00 Euro im April 2004. Nach einer Konsolidierung bis 8,55 Euro ging die Aktie erneut in eine Aufwärtsbewegung über. Im April 2006 erreichte die Aktie ein Hoch bei 37,50 Euro. Nach diesem Hoch wurde die Aktie in den letzten Woche deutlich abverkauft. Im gestrigen Handel notierte die Aktie im Tief bereits bei 24,25 Euro zog aber dann wieder deutlich an. Dabei fiel die Aktie kurzzeitig sogar unter den Aufwärtstrend seit August 2004. Der Aufwärtstrend liegt in dieser Woche bei 27,88 Euro.

Charttechnischer Ausblick: Die CENIT Aktie hat nach der gestrigen Erholung gute Chancen, in den nächsten Wochen wieder bis zumindest 37,50 Euro anzuziehen. Fällt die Aktie allerdings per Wochenschlusskurs unter 27,88 Euro zurück, geht sie in eine größere Konsolidierung über. Im Extremfall wäre dabei sogar eine Bewegung bis ca. 18,50 Euro möglich.

Chart erstellt mit TeleTrader Professional - Bitte hier klicken


TecAllShare: CENIT setzt langfristige Rallye fort

Cenit WKN: 540710 ISIN: DE0005407100

Intradaykurs: 32,06 Euro

Aktueller Wochenkerzenchart (log) seit 31.01.2003 (1 Kerze = 1 Woche)

Diagnose/Prognose: Die CENIT Aktie überwand Ende Januar 2006 den Widerstand bei 26,00 Euro und setzte den damit den langfristigen Aufwärtstrend fort. Obwohl die Aktie noch einmal kurz unter 26,00 Euro zurückfiel, startet die Aktie in den letzten Wochen und vor allem in dieser Woche durch. Denn sie bricht nun auch über den Widerstand bei 30,05 Euro nach oben aus. Kurzfristig ist eine Höherbewertung bis zur oberen Begrenzung des Aufwärtstrends seit August 2004 bei aktuell 36,94 Euro zu erwarten. Mittelfristig sind Kursgewinne bis ca. 47,80 Euro wahrscheinlich. Unter 30,05 Euro sollte die Aktie eigentlich nicht mehr auf Wochenschlusskursbasis zurückfallen.

Chart erstellt mit TeleTrader Professional - Bitte hier klicken


TecAllShare: CENIT vor starker Bewegung

28.12.2005 15:21

Cenit WKN: 540710 ISIN: DE0005407100

Intradaykurs: 23,02 Euro

Aktueller Wochenchart (log) seit 15.08.2003 ( 1 Kerze = 1 Woche)

Diagnose: Die CENIT Aktie startete im April 2003 nach einem Tief bei 1,24 Euro eine massive Aufwärtsbewegung. Diese führte die Aktie zunächst auf ein Hoch bei 16,00 Euro, wobei die Aktie in dieser Aufwärtsbewegung ihren primären Abwärtstrend durchbrach. Die anschließende und bis August 2004 dauernde Konsolidierung lief als Pullback an diesen primären Abwärtstrend ab. Zwar schoss er leicht über, aber am 50% Retracement drehte die Aktie wieder nach oben. Nach dem erfolgreichen Test dieses Retracements zog die Aktie stark an und erreichte im Oktober 2005 ein Hoch bei 24,68 Euro. Seitdem bewegt sich die Aktie in einer sehr engen Spanne seitwärts. Der Bruch des Aufwärtstrends seit August 2004 hat bisher noch keine wirkliche Bedeutung. In der Bewegung seit Oktober haben sich die Bollinger Bänder extrem stark verengt. Die spricht in aller Regel für eine bevorstehende starke Trendbewegung. Bei 26,00 Euro liegt zwar ein nicht unbedeutender Widerstand. In einer starken Trendbewegung kann er aber durchaus überrollt werden.

Prognose: Gelingt der CENIT Aktie ein Ausbruch über das Jahreshoch bei 24,68 Euro, dann ergibt sich weiteres Potenzial bis 30,05 Euro. Diese Bewegung sollte eigentlich zügig ablaufen. Das bullische Bild bekommt schwere Kratzer im Falle eines Wochenschlusskurses unter 20,50 Euro.

Chart erstellt mit TeleTrader Professional - Bitte hier klicken

Trading Masters macht Dich zum Börsenversteher!

Lernen, traden, gewinnen: Deutschlands größtes edukatives Börsenspiel „Trading Masters“ startet mit einem noch nie da gewesenen Konzept in eine neue Runde – und zum ersten Mal können die Teilnehmer im Börsenspiel auch Kryptowährungen handeln! Neben exklusiven Schulungen mit renommierten Finanzexperten warten natürlich auch viele Preise im Gesamtwert von über 60.000 Euro auf Dich.

Jetzt kostenlos anmelden und viele Vorteile sichern!

Passende Produkte

WKNLong/ShortKOHebelLaufzeitBidAsk
LS6T1LLong5,482 €1,68open end
LS33GZShort17,401 €2,36open end
LS33HAShort22,612 €1,17open end
LX1RFWLong9,764 €3,77open end
Zur Produktsuche

Keine Kommentare

Sie wollen kommentieren?

Die Kommentarfunktion auf stock3 ist Nutzerinnen und Nutzern mit einem unserer Abonnements vorbehalten.

  • für freie Beiträge: beliebiges Abonnement von stock3
  • für stock3 PLUS-Beiträge: stock3 PLUS-Abonnement
Zum Store Jetzt einloggen

Das könnte Sie auch interessieren

Über den Experten

Alexander Paulus
Alexander Paulus
Technischer Analyst und Trader

Alexander Paulus kam zunächst über Börsenspiele in der Schule mit der Börse in Kontakt. 1997 kaufte er sich seine erste Aktie. Nach einigen Glückstreffern schmolz aber in der Asienkrise 1998 der Depotbestand auf Null. Da ihm das nicht noch einmal passieren sollte, beschäftigte er sich mit der klassischen Charttechnik und veröffentlichte seine Analysen in verschiedenen Foren. Über eine Zwischenstation kam er im April 2004 zur stock3 AG (damals BörseGo AG) und veröffentlicht seitdem seine Analysen auf stock3.com (ehemals GodmodeTrader.de)

Mehr über Alexander Paulus
  • Formationsanalyse
  • Trendanalyse
  • Ausbruchs-Trading
Mehr Experten
Kennen Sie schon unsere neuen Musterdepots?Nein? Dann schauen Sie jetzt in PROmax vorbei – mit 30 % Rabatt auf das Monatsabo on top. Unsere Experten Alexander Paulus & Bernd Senkowski betreuen 2 neue Musterdepots. Dazu kommt ab dem 6. Februar noch ein drittes Überraschungsdepot. Neugierig? Schnell zu PROmax. Mit dem Code PROMAXDEPOT30 zahlen Sie 30 % weniger.Schließen