Analyse
17:10 Uhr, 13.05.2024

stock3 Marktüberblick USA - Gamestop-Meme-Revival und Inflationsdaten

Ein einziger Post auf X löst in den USA die nächste Meme-Rally bei Aktien wie Gamestop & Co. aus. Der breite Markt zeigt sich angesichts anstehender Inflationsdaten heute aber kaum verändert.

Erwähnte Instrumente

  • Dow Jones
    ISIN: US2605661048Kopiert
    Kursstand: 39.554,54 $ (NYSE) - Zum Zeitpunkt der Veröffentlichung
  • Nasdaq-100
    ISIN: US6311011026Kopiert
    Kursstand: 18.202,02 Pkt (Nasdaq) - Zum Zeitpunkt der Veröffentlichung
  • Dow Jones - WKN: 969420 - ISIN: US2605661048 - Kurs: 39.554,54 $ (NYSE)
  • Nasdaq-100 - WKN: A0AE1X - ISIN: US6311011026 - Kurs: 18.202,02 Pkt (Nasdaq)
  • S&P 500 - WKN: A0AET0 - ISIN: US78378X1072 - Kurs: 5.225,91 Pkt (Cboe)

Aufmerksame Leser von stock3 wissen bereits seit einiger Zeit, dass bei den US-Meme-Aktien die nächsten Aufwärtswellen laufen, fundamentale Bewertung hin oder her. Mein Kollege Bernd Senkowski durfte mit Gamestop auch in Trademate tolle Erfolge feiern. Heute bekommt es auch die breite Anlegermasse mit. Die Gamestop-Aktie hat sich in der Spitze mehr als verdoppelt. Auslöser scheint ein Post von Keith Gill, alias "Roaring Kitty", auf der Social-Media-Plattform X zu sein.

stock3-Marktüberblick-USA-Gamestop-Meme-Revival-und-Inflationsdaten-Chartanalyse-Bastian-Galuschka-stock3.com-1

Quelle: https://x.com/TheRoaringKitty/status/1789807772542067105

Gill war einer der Initiatoren einer sagenhaften Rally vieler Meme Stocks im Jahr 2021. Privatanleger organisierten sich in Social Media, beispielsweise auf Reddit, stürzten sich auf die vermeintlichen "Value Titel" wie Gamestop, AMC oder damals auch Bed Bath & Beyond und sagten den institutionellen Anlegern, die oftmals auch massiv auf der Short-Seite aktiv waren, den Kampf an. Das von Gill gepostete Bild kann man interpretieren, dass er nach Jahren der Auszeit wohl wieder angreifen möchte. Meme-Hype 2.0? Wir werden es sehen. Zumindest heute steigen die altbekannten Aktien stark an. Bed Bath & Beyond ist zwar inzwischen insolvent, die Marke wurde aber vom Konkurrenten Overstock.com erworben, das sich inzwischen Beyond Inc. nennt.

Warum ich das so ausführlich beschreiben kann? Weil ansonsten heute tote Hose am Markt vorherrscht. Kein Wunder, denn hatten zuletzt schwache Arbeitsmarktdaten die Zinsfantasie wieder angeschürt, stehen in dieser Woche wichtige Inflationsdaten auf dem Programm. Fallen diese stark aus, dürfte das den Marktteilnehmern gar nicht schmecken. Zeigt der Trend gerade bei der Kerninflation dagegen abwärts, könnten auch die US-Indizes zum Sprung auf neue Allzeithochs ansetzen. Der DAX hat bereits in der Vorwoche neue Rekorde markiert.

Die prozentualen Veränderungen im heutigen Ranking fallen eher überschaubar aus. Am ehesten noch sticht der Automobilsektor ins Auge. Auf Jahressicht weiterhin der klare Loser, legt er heute um gut 3 % zu. Grund ist wieder einmal die Tesla-Aktie, die ihre kurzfristige Konsolidierung heute zumindest unterbricht. Bei den Jahresgewinnern trumpfen die Airlines mit einem Plus von 2 % auf.

stock3-Marktüberblick-USA-Gamestop-Meme-Revival-und-Inflationsdaten-Chartanalyse-Bastian-Galuschka-stock3.com-1

Die technische Ausgangslage in allen drei US-Indizes ist nahezu identisch. Einer ersten Abwärtswelle folgte in den vergangenen drei Wochen eine Gegenbewegung, die aber in keinem Index zu neuen Hochs geführt hat, bislang. Im Dow Jones liegt ein Trigger bei 39.889 Punkten. Darüber kann sich die Rally der letzten Monate fortsetzen. Auf der Unterseite bleibt es beim potenziellen Rücklaufgebiet zwischen 37.123 und 36.953 Punkten.

Dow Jones-Chartanalyse (Wochenchart)
Statischer Chart
Live-Chart
Chart in stock3 Terminal öffnen
  • ()
    -

Der Nasdaq 100 hat einen Rücklauf bereits sauber vollzogen, ein Ausbruch zur Oberseite ist aber auch in diesem Index nicht erfolgt. Insofern liegt das Augenmerk auf dem Hoch bei 18.465 Punkten. Auf der Unterseite bleibt es bei der Zone 16.969 bis 16.765 Punkten. Dazwischen ist der Index neutral zu betrachten.


Dir gefallen meine Beiträge? Mehr davon gibt es in stock3 Plus. Teste stock3 Plus mit dem Code STARTPLUS einen Monat kostenfrei! Spezielle Analysen und Trading-Setups, exklusive Wissensartikel, hochwertige Analysen zu aktuellen kapitalmarktrelevanten Themen und einmal im Monat ein Schnuppertag für den Tradingservice stock3 Trademate!


Nasdaq-100-Chartanalyse (Wochenchart)
Statischer Chart
Live-Chart
Chart in stock3 Terminal öffnen
  • ()
    -

Bleibt noch der S&P 500, der das Allzeithoch bei 5.265 Punkten ausgebildet hat. Auch hier muss der Index erst einmal drüber, damit die mehrwöchige Konsolidierung als beendet angesehen werden kann. Solange das nicht der Fall ist, wäre auch eine Fortsetzung der Seitwärtsbewegung über die Sommermonate denkbar.

S&P-500-Chartanalyse (Wochenchart)
Statischer Chart
Live-Chart
Chart in stock3 Terminal öffnen
  • ()
    -

Passende Produkte

WKN Long/Short KO Hebel Laufzeit Bid Ask
Keine Ergebnisse gefunden
Zur Produktsuche

Keine Kommentare

Du willst kommentieren?

Die Kommentarfunktion auf stock3 ist Nutzerinnen und Nutzern mit einem unserer Abonnements vorbehalten.

  • für freie Beiträge: beliebiges Abonnement von stock3
  • für stock3 Plus-Beiträge: stock3 Plus-Abonnement
Zum Store Jetzt einloggen

Das könnte Dich auch interessieren

Über den Experten

Bastian Galuschka
Bastian Galuschka
Chefredakteur

Bastian Galuschka ist seit über 20 Jahren an der Börse aktiv. Er entdeckte bereits zu Schulzeiten seine Leidenschaft für die Börse. Über fünf Jahre lang war der Diplom-Volkswirt als Redakteur bei einem bekannten Anlegermagazin tätig und verantwortete dort den Bereich Charttechnik. Seit März 2013 verstärkt er die Redaktion der stock3 AG. Bastian Galuschka kombiniert bei seinen Analysen gerne Fundamentaldaten mit charttechnischen Aspekten. Gerade im Smallcapbereich hat sich der Analyst über viele Jahre ein fundiertes Wissen aufgebaut. Seit Juni 2023 ist Galuschka Chefredakteur von stock3.

Mehr über Bastian Galuschka
  • Fundamentalanalyse
  • Kombinationsanalyse
  • Small Caps
  • Newstrading
Mehr Experten