Analyse

SDAX: SIXT nähert sich primären Abwärtstrend

Erwähnte Instrumente

  • Sixt SE
    ISIN: DE0007231326Kopiert
    Aktueller Kursstand: 122,000 €  (L&S)
    VerkaufenKaufen

Sixt WKN: 723132 ISIN: DE0007231326

Intradaykurs: 23,10 Euro

Aktueller Wochenchart (log) seit 21.02.2003 (1 Kerze = 1 Woche)

Diagnose: Die SIXT Aktie zieht seit dem Ausbruch über den Abwärtstrend seit März 2002 aus dem Mai mächtig an. Sie nähert sich nun schon stark ihrem primären Abwärtstrend bei aktuell 24,73 Euro an. Zudem ist sie bereits jetzt deutlich überkauft. Die Aufwärtsbewegung der letzten Wochen wird von erhöhtem Volumen unterstützt. Aufwärtstrend seit September 01 und Abwärtstrend seit März 2002 bilden zusammen ein großes symmetrisches Dreieck. Das rechnerische Ziel aus diesem liegt bei 51,30 Euro. Dieses Ziel kommt aber erst wirklich in Spiel, wenn die Aktie ihren Primären Abwärtstrend signifikant bricht.

Prognose: Die SIXT Aktie sollte in den nächsten Tagen noch bis zum primären Abwärtstrend bei aktuell 24,73 Euro anziehen. Danach ist eine Konsolidierung zu erwarten. Sollte die Aktie dann im 2. Versuch den Abwärtstrend brechen, ergibt sich mittel-langfristig massives Aufwärtspotenzial bis 51,30 Euro.

Chart erstellt mit TeleTrader Professional - Bitte hier klicken


24.06.2005 - 15:44

SDAX: SIXT - Da ist mächtig was los

Sixt WKN: 723132 ISIN: DE0007231326

Intradaykurs: 19,55 Euro

Aktueller Tageschart (log) seit 17.01.2003 (1 Kerze = 1 Tag)

Kurz-Kommentierung: Die SIXT Aktie überwand bereits in der letzten Woche das Hoch aus 2002 bei 18,55 Euro. Damit befindet sich die Aktie seit September 2001 in einem Aufwärtstrend. Das Volumen ist in den letzten 4 Woche deutlich angezogen. Eine Volumenexplosion, die eine Umkehr einleiten könnte, gibt es bisher aber nicht. Die Volumenentwicklung unterstützt also die Aufwärtsbewegung. Durch den Ausbruch über 18,55 Euro hat sich die Aktie nun Aufwärtspotenzial bis zum primären Abwärtstrend bei aktuell 24,57 Euro verschafft. Aufwärtstrend seit September 01 und Abwärtstrend seit März 02 bilden zusammen ein großes symmetrisches Dreieck. Aus diesem ist die Aktie bereits vor einigen Wochen nach oben ausgebrochen. Das rechnerische Ziel aus diesem Dreieck liegt bei 51,30 Euro. Dieses Ziel sollte aber vorerst noch nicht als Anlageziel dienen. Erst ein signifikanter Ausbruch über den primären Abwärtstrend würde dieses Ziel ins Spiel bringen.

Chart erstellt mit TeleTrader Professional - Bitte hier klicken


31.05.2005 - 10:25

SDAX: SIXT gibt Gas!

Sixt WKN: 723132 ISIN: DE0007231326

Intradaykurs: 16,20 Euro

Aktueller Wochenchart (log) seit 08.03.2002 (1 Kerze = 1 Woche)

Kurz-Kommentierung: Die SIXT Aktie hat wie erhofft den Sprung über das Jahreshoch bei 15,55 Euro geschafft und steigt unter erhöhten Umsätzen in Richtung 16,80 Euro, dem Hoch des Jahres 2004. Ein Rebound an das gebrochene Jahreshoch und den gebrochenen Abwärtstrend seit März 2002 ist gut möglich, aber nicht nötig. Unter 15,00 Euro neutralisiert sich das bullische Chartbild kurzfristig, ist aber noch nicht nachhaltig gefährdet.

Wiederholung: Das mittelfristige Ziel ist das Hoch des Jahres 2002 bei 18,55 Euro. Fällt der Kurs jedoch unter den Bereich von 13,90 Euro, wo die exp. GDL 200 (EMA200) auf Wochenbasis und der Aufwärtstrend seit Mai 2003 verlaufen, sollte es zu einer ausgedehnten Korrekturbewegung bis zuzächst zur Horizontalunterstützung bei 12,00 Euro kommen.

Meldung: Sixt: Bestes Q1 der Firmengeschichte

Die Geschäftsentwicklung der Sixt AG in den ersten drei Monaten 2005 lag deutlich über den Erwartungen. Der Mobilitätsdienstleister konnte im ersten Quartal, saisonal bedingt das traditionell schwächste Quartal im Geschäftsjahr, das Konzernergebnis vor Steuern (EBT) auf 7,0 Mio. Euro im Periodenvergleich mehr als verdreifachen (erstes Quartal 2004: 2,1 Mio. Euro). Das sei mit Abstand das beste Ergebnis, das Sixt jemals in einem ersten Quartal erreicht habe.
Der operative Konzernumsatz aus Vermiet- und Leasinggeschäften stieg von 209,4 Mio. Euro um 14,4 % auf 239,5 Mio. Euro. Das starke Wachstum ist in erster Linie auf die Autovermietung in Deutschland zurückzuführen, wo Sixt erstmals seit Jahren eine wieder steigende Nachfrage, insbesondere von Geschäfts- und Firmenkunden, registriert.
Die Erlöse aus Verkäufen gebrauchter Vermiet- und Leasingfahrzeuge lagen mit 328,6 Mio. Euro um 4,4 % über dem Niveau des ersten Quartals 2004 (314,7 Mio. Euro). Der gesamte Konzernumsatz wurde somit um 8,4 % von 525,0 Mio. Euro auf 568,9 Mio. Euro gesteigert.
Der Geschäftsbereich Autovermietung erreichte im ersten Quartal ein EBT von 3,1 Mio. Euro nach einem ausgeglichenen Ergebnis im Vorjahresquartal. Der Geschäftsbereich Leasing konnte das EBT von 2,0 Mio. Euro um 6,8 % auf 2,1 Mio. Euro steigern.

Chart erstellt mit TeleTrader Professional - Bitte hier klicken


11.05.2005 - 16:15

SDAX: SIXT probiert es nochmal

Sixt

WKN: 723132 ISIN: DE0007231326

Intradaykurs: 15,04 Euro

Aktueller Wochenchart (log) seit 07.03.2003 (1 Kerze = 1 Woche)

Kurz-Kommentierung: Die SIXT Aktie konnte dem erhofften Szenario folgen und weiter klettern, scheiterte aber letztlich am flachen Abwärtstrend seit März 2002 und bildete am 14.04.2005 bei 15,55 Euro ein Hoch. Von hier aus gab es nochmal einen Rücksetzer zur exp. GDL 200 (EMA200) auf Wochenbasis, wo der Kurs wieder nach oben drehte. Gelingt nun der Sprung über das Jahreshoch bei 15,55 Euro und damit auch dem knapp darunter verlaufenden Abwärtstrend, sollte eine schnelle Aufwärtsbewegung bis zunächst 16,80 Euro, dem Hoch des Jahres 2004, folgen. Das mittelfristige Ziel ist das Hoch des Jahres 2002 bei 18,55 Euro. Fällt der Kurs jedoch unter den Bereich von 13,90 Euro, wo die exp. GDL 200 (EMA200) auf Wochenbasis und der Aufwärtstrend seit Mai 2003 verlaufen, sollte es zu einer ausgedehnten Korrekturbewegung bis zuzächst zur Horizontalunterstützung bei 12,00 Euro kommen.

Chart erstellt mit TeleTrader Professional - Bitte hier klicken


27.10.2004 - 10:50

SDAX: SIXT vor kleinem Kaufsignal
Sixt

WKN: 723132 ISIN: DE0007231326

Intradaykurs: 13,17 Euro

Aktueller Wochenchart (log) seit dem 09.02.2003 (1 Kerze = 1 Woche)

Kurz-Kommentierung: Die Sixt Aktie war ist in der ersten Oktoberwoche über den wichtigen Widerstandsbereich bei 12,40 Euro ausgebrochen. Danach bildete sie ein Hoch bei 13,22 Euro aus. In den letzten Tagen und Wochen bewegt sich die Aktie zwischen 13,22 und 12,40 Euro nun seitwärts. Aktuell steht sie ganz knapp unter der oberen Begrenzung dieser Seitwärtsbewegung. Gelingt der Aktie nun ein Tagesschlusskurs oberhalb, wird die kleine Konsolidierung abgeschlossen. Das mittelfristige Ziel liegt nach wie vor in der Nähe des Jahreshochs bei 16,80 Euro.


Chart erstellt mit Tradesignal




SDAX: SIXT - Untere Umkehrformation vollendet
12.10. 09:54


Sixt

WKN: 723132 ISIN: DE0007231326

Intradaykurs: 12,70 Euro

Aktueller Wochenchart (log) seit dem 21.10.2001 (1 Kerze = 1 Woche)

Diagnose: Die Sixt Aktie hat sich vom Jahreshoch bei 16,80 Euro in einem Bullkeil abwärts bewegt. Innerhalb dieses Keils bildete die Aktie eine invertierte SKS aus. Ende September vollendete sie diese. In der letzten Woche gelang dann auch noch der Ausbruch aus dem Bullkeil, über den Horizontalwiderstand bei 12,40 und dem exp. GDL 50 bei 12,28 Euro.

Prognose: Solange die Sixt Aktie nun keinen Wochenschlusskurs unter 12,40 Euro produziert, liegt das mittelfristige Ziel in der Nähe des Jahreshochs bei 16,80 Euro.


Chart erstellt mit Tradesignal

Trading Masters macht Dich zum Börsenversteher!

Lernen, traden, gewinnen: Deutschlands größtes edukatives Börsenspiel „Trading Masters“ startet mit einem noch nie da gewesenen Konzept in eine neue Runde – und zum ersten Mal können die Teilnehmer im Börsenspiel auch Kryptowährungen handeln! Neben exklusiven Schulungen mit renommierten Finanzexperten warten natürlich auch viele Preise im Gesamtwert von über 60.000 Euro auf Dich.

Jetzt kostenlos anmelden und viele Vorteile sichern!

Passende Produkte

WKNLong/ShortKOHebelLaufzeitBidAsk
LS8DPELong13,145 €1,11open end
GX0SM1Long17,415 €1,15open end
MD7LUELong61,465 €2,00open end
KG86R3Long71,428 €2,37open end
Zur Produktsuche

Keine Kommentare

Sie wollen kommentieren?

Die Kommentarfunktion auf stock3 ist Nutzerinnen und Nutzern mit einem unserer Abonnements vorbehalten.

  • für freie Beiträge: beliebiges Abonnement von stock3
  • für stock3 PLUS-Beiträge: stock3 PLUS-Abonnement
Zum Store Jetzt einloggen

Das könnte Sie auch interessieren

Über den Experten

Alexander Paulus
Alexander Paulus
Technischer Analyst und Trader

Alexander Paulus kam zunächst über Börsenspiele in der Schule mit der Börse in Kontakt. 1997 kaufte er sich seine erste Aktie. Nach einigen Glückstreffern schmolz aber in der Asienkrise 1998 der Depotbestand auf Null. Da ihm das nicht noch einmal passieren sollte, beschäftigte er sich mit der klassischen Charttechnik und veröffentlichte seine Analysen in verschiedenen Foren. Über eine Zwischenstation kam er im April 2004 zur stock3 AG (damals BörseGo AG) und veröffentlicht seitdem seine Analysen auf stock3.com (ehemals GodmodeTrader.de)

Mehr über Alexander Paulus
  • Formationsanalyse
  • Trendanalyse
  • Ausbruchs-Trading
Mehr Experten
Bulle & Bär im Visier - Webinar der SuperlativeNon-Stop bestreiten unsere 14 Top-Referenten in unfassbaren 12 Stunden ein einzigartiges, kostenloses Super-Webinar. Sichern Sie sich jetzt einen Platz. HEUTE ab 07:45 - 20:00 Uhr. Jetzt kostenlos anmelden!Schließen