Analyse
09:15 Uhr, 01.12.2023

SAP - Erstes Warnsignal in der irren Rally

Die SAP-Aktie dürfte eine der treibenden Kräfte im DAX in der aktuellen Rally gewesen sein. Aber Vorsicht, erste dunkle Wolken ziehen auf.

Erwähnte Instrumente

  • SAP SE
    ISIN: DE0007164600Kopiert
    Kursstand: 145,480 € (XETRA) - Zum Zeitpunkt der Veröffentlichung
    VerkaufenKaufen
  • SAP SE - WKN: 716460 - ISIN: DE0007164600 - Kurs: 145,480 € (XETRA)

Ein Kursfeuerwerk fackelten die Bullen in der SAP-Aktie in den vergangenen Wochen ab. Mehr als 20 % legte die Aktie im Rahmen der jüngsten Rallye zu, wobei vor allem die Entwicklung im November beeindruckte. Fast täglich wurde ein neues Hoch erreicht und Konsolidierungen fielen extrem klein aus. Korrekturen gab es dabei nicht ein. Gestern gab es jedoch erste Warnsignale.

Gewinne sichern

Als Trader und Anleger in den Anteilscheinen von SAP freut man sich natürlich über die aktuellen Gewinne. Bei aller Freude sollte man jedoch Gewinnmitnahmen nicht vergessen. Die Aktie ist zuletzt weit gelaufen und im gestrigen Handel gab es nicht nur eine erste kritische Tageskerze (Shootingstar), sondern auch noch ein hohes Handelsvolumen. Beides zusammen könnte für eine Beruhigung im Aufwärtstrend sprechen, im ungünstigsten Fall sogar für eine Korrektur oder eine bärische Trendwende.

Letzteres würde ich jedoch nicht in den Fokus stellen. Natürlich ist es möglich, dass der Kurs genauso schnell, wie er zuletzt auf Notierungen oberhalb von 145 EUR angestiegen ist, wieder zusammenbricht und zu einem direkten Pullback auf 130 EUR ansetzt. Wahrscheinlicher ist zum jetzigen Zeitpunkt jedoch eine Kursberuhigung auf hohem Niveau und eine Konsolidierung. Interessant scheint für diesen Preisbereich die Zone zwischen 140 und 150 EUR zu sein.

Fazit: Zu aktuellen Notierungen jenseits von 145 EUR drängt sich mir in der SAP-Aktie kein neuer Kauf auf, im Gegenteil. Bereits investiert, würde ich meine Gewinne sichern und auch über Teilgewinnmitnahmen nachdenken. Das Risiko einer Konsolidierung hat mit dem gestrigen Tag zugenommen. In große Panik muss man dabei aber nicht verfallen. Übergeordnet bleibt der Aufwärtstrend zumindest stand jetzt noch intakt und neue Hochs sind weiterhin möglich.

Trading kannst Du nicht nur lernen, Du musst es auch! Ich helfe Dir dabei! Die Trader-Ausbildung! Zeit, alte, erfolglose Routinen zu durchbrechen und den Weg zu gehen, den JEDER erfolgreiche Trader gegangen ist! Jetzt informieren!

SAP SE Aktie Chartanalyse
Statischer Chart
Live-Chart
Chart in stock3 Terminal öffnen

Passende Produkte

WKN Long/Short KO Hebel Laufzeit Bid Ask
Keine Ergebnisse gefunden
Zur Produktsuche

Keine Kommentare

Du willst kommentieren?

Die Kommentarfunktion auf stock3 ist Nutzerinnen und Nutzern mit einem unserer Abonnements vorbehalten.

  • für freie Beiträge: beliebiges Abonnement von stock3
  • für stock3 Plus-Beiträge: stock3 Plus-Abonnement
Zum Store Jetzt einloggen

Das könnte Dich auch interessieren

Über den Experten

Rene Berteit
Rene Berteit
Dein Trading-Coach

Über 25 Jahre professioneller Trader und Tradingmentor! Tausende von real durchgeführten Trades in Aktien, Indizes und Währungen! Fast 20 Jahre Mentorin und tausende von zufriedenen Ausbildungsteilnehmern! Diplom Betriebswirt mit Fokus Börse! Das ist unser Trader(mentor) René Berteit, der Ende der 90er die Börse für sich entdeckt hat. Börse, Trading und die Trader-Ausbildung sind für Ihn keine Berufe, sondern seine Berufung und Leidenschaft.

Mehr über Rene Berteit
  • Kurzfristiges Daytrading
  • Tradingcoach
  • Handelsstrategien
Mehr Experten