Kommentar
11:38 Uhr, 26.03.2024

Rückenwind für Nordex – Trading-Chance bei dieser Marke

Mächtig Rückenwind: Zu den großen MDAX-Gewinnern der letzten Tage gehört die Aktie des Windkraftanlagen-Herstellers Nordex. Das nächste Kaufsignal dürfte mit dem Überschreiten des jüngsten Verlaufshochs generiert werden.

Erwähnte Instrumente

  • Nordex SE
    ISIN: DE000A0D6554Kopiert
    Aktueller Kursstand:   (XETRA)
    VerkaufenKaufen

Vielversprechende Kooperation mit RWE

Die Nordex-Aktie hat Ende Februar mit dem Umsatzausblick für 2024 den Abwärtstrend durchbrochen und neuen Aufwärtsdrang entwickelt. Das Mehrmonatshoch bei 12,42 Euro, das Anfang März erreicht wurde, ist in greifbare Nähe gerückt. Der Kursschub kommt unter anderem von einer Vereinbarung mit dem Energiekonzern RWE über die Lieferung von Windturbinen im großen Stil.

RWE und Nordex haben einen mehrjährigen Vertrag über die Lieferung von Anlagen mit einer Gesamtleistung von 800 Megawatt (MW) unterzeichnet. Innerhalb der nächsten zweieinhalb Jahre wird RWE rund 120 Windenergieanlagen von Nordex für die europäischen Märkte beziehen. Diese Vereinbarung festigt die langjährige Zusammenarbeit beider Unternehmen.

Die Nachricht des Großauftrags wurde unter anderem von der renommierten US-Bank Goldman Sachs positiv hervorgehoben. Eine Vereinbarung über mehrere Jahre spiegele die strukturellen Trends wider, so Analyst Ajay Patel. Der Analyst versieht die Nordex-Aktie mit einem „Buy“-Rating und sein Kursziel liegt bei 17,50 Euro.

Nordex mit starken Zahlen

Aufwind bekam die Nordex-Aktie auch durch die zuletzt durchweg guten Zahlen und Prognosen. Im vergangenen Jahr verzeichnete der Windkraftanlagenbauer quartalsweise eine Steigerung seines operativen Ergebnisses und konnte das Geschäftsjahr insgesamt mit einem leichten Plus abschließen. Diese positive Entwicklung wurde durch die Bereinigung älterer Verträge und eine optimierte Preisstruktur ermöglicht, was zu einer erheblichen Verbesserung des EBITDA führte. Im Vergleich zum Vorjahr, als das EBITDA bei -244 Millionen Euro lag, erreichte es nun 2 Millionen Euro.

Für das Jahr 2024 zeigt sich CEO Blanco optimistisch und erwartet eine weitere positive Entwicklung. Die geplante EBITDA-Marge liegt zwischen 2,0 und 4,0 %, während der Umsatz voraussichtlich zwischen 7,0 und 7,7 Milliarden Euro liegen wird. Dieser optimistische Ausblick wird durch einen freundlichen Markt und einen steigenden Auftragseingang von 16 % unterstützt.

Auftrag über 336 MW in Südafrika

An diesem Dienstag verkündete Nordex die nächste positive Nachricht: Das Unternehmen hat einen Vertrag über die Lieferung und Errichtung von 57 Turbinen in Südafrika abgeschlossen. Dieser Auftrag beinhaltet auch einen Servicevertrag für die regelmäßige Wartung der Anlagen. Die Turbinen werden für ein Cluster von drei Windparks mit jeweils 112,1 MW Leistung geliefert, so das Unternehmen in einer Pressemitteilung.

Über Nordex

Nordex SE ist ein deutsches Unternehmen, das Windenergieanlagen entwickelt, fertigt, wartet und vermarktet. Die Gesellschaft steuert ihre Aktivitäten über die Segmente Projekte und Service. Das Segment Projekte umfasst alle Aktivitäten im Zusammenhang mit der Entwicklung, Produktion, Montage und Inbetriebnahme von Windenergieanlagen sowie das Projektentwicklungsgeschäft.

Das Segment Service umfasst Dienstleistungen und Projekte für bestehende Anlagen nach deren Übergabe an den Kunden. Dazu gehören insbesondere technische Dienstleistungen wie Wartung und Fernüberwachung von Windparks sowie Reparaturen und technische Weiterentwicklungen von bestehenden Anlagen. Der überwiegende Teil des Umsatzes wird über das Segment Projekte abgewickelt.

Der Chart

Nordex Aktie Chartanalyse
Statischer Chart
Live-Chart
Chart in stock3 Terminal öffnen
  • ()
    L&S
    VerkaufenKaufen

Trading-Szenario

Nicht nur der aktuelle Newsflow, sondern auch das Chartbild könnten bei der Nordex-Aktie eine attraktive Trading-Chance bieten. Im Premium Hauptkanal haben wir an diesem Dienstag, 26. März, ein konkretes Trading-Szenario gepostet.

Rückenwind-für-Nordex-Trading-Chance-bei-dieser-Marke-Kommentar-Dominik-Adams-stock3.com-1

Du möchtest auch in Echtzeit solche und andere Trading-Ideen mit konkreten Einstiegs- und Stop-Kursen bekommen und Einblicke in die Goldesel-Trading-Depots erhalten? Dann werde Teil der Goldesel Community. Über diesen Link kannst du Goldesel Premium 14 Tage kostenlos und unverbindlich testen.

Passende Produkte

WKN Long/Short KO Hebel Laufzeit Bid Ask
Keine Ergebnisse gefunden
Zur Produktsuche

Keine Kommentare

Du willst kommentieren?

Die Kommentarfunktion auf stock3 ist Nutzerinnen und Nutzern mit einem unserer Abonnements vorbehalten.

  • für freie Beiträge: beliebiges Abonnement von stock3
  • für stock3 Plus-Beiträge: stock3 Plus-Abonnement
Zum Store Jetzt einloggen

Das könnte Dich auch interessieren

Mehr von Dominik Adams zu den erwähnten Instrumenten

Keine Artikel gefunden

Über den Experten

Dominik Adams
Dominik Adams
Team Goldesel

Dominik Adams entdeckte seine Begeisterung für die Börse im Jahr 2018 und ist seit 2021 Mitglied des Redaktionsteams von Goldesel.de. Dominiks Hauptinteresse gilt Blue Chips mit soliden Cashflows und nachhaltigem Dividendenwachstum. Sein Leitspruch lautet: "Immer schön demütig bleiben, denn an der Börse kommt es erstens anders, und zweitens als man denkt."

Er hat Wirtschaftswissenschaften in Dortmund studiert und absolvierte ein Volontariat an der Medienakademie Ruhr. Wenn Dominik nicht über Wirtschaft und Börse schreibt, widmet er sich seinen beiden Kindern oder spielt Basketball, solange seine Knochen mitspielen.

Mehr Experten