Analyse

POLARIS - Ein charttechnischer Leckerbissen

Die Aktie des Herstellers von Schneemobilen, Quads und anderen "All Terrain Vehicles" zeigt ein explosives Chartsetup. Hier wurde am Freitag ein neues Jahreshoch erreicht.

Erwähnte Instrumente

  • Polaris Inc. - WKN: 893819 - ISIN: US7310681025 - Kurs: 129,440 $ (NYSE)

Mit einer längeren Seitwärtsbewegung im Herbst korrigierte die Polaris-Aktie die massive Post-Corona-Rally über die Zeit. Die Handelsspanne verengte sich zu einem Dreieck, welches letztlich nach oben hin aufgelöst wurde. Die Folge war ein Rallyschub auf ein Mehrjahreshoch bei 129 USD im Januar. Seitdem pendelt sich die Aktie erneut seitwärts ein, wobei mit den immer höher gelegen Zwischentiefs der Korrektur konstruktive Muster entstehen. Am Freitag ging es unter hohen Umsätzen bis ans Jahreshoch hinauf. Es scheint, als wolle die Aktie die Korrektur auf hohem Niveau beenden.

Größere Rally in Vorbereitung?

Nach dem Ausbruch aus der mehrmonatigen Seitwärtsrange wäre prinzipiell eine längere Aufwärtsphase denkbar. Demnach könnte die Aktie sich in Kürze weiter bis zum 2018er Hoch bei 137,66 USD und später zum Allzeithoch aus dem Jahr 2014 bei 159,33 USD verteuern.

Verzögert wird eine solche Aufwärtswelle bei einem signifikanten Rückfall unter 115,30 USD. Dann könnte es zu einem bullischen Pullback bis 110,30 oder 102 - 103 USD kommen. Spätestens dort müssten sich die Käufer dann aber wieder zeigen, um größere Verkaufssignale zu verhindern.

Auch interessant:

JOHNSON & JOHNSON - Kommen die Käufer zurück?

Traden wie ein PROfi mit Guidants PROmax. Drei Musterdepots für kurz, mittel-und langfristig orientierte Anleger. 13 Experten mit verschiedenen Schwerpunkten. Inclusive Aktien-Screener und Godmode PLUS. Jetzt testen!

Passende Produkte

WKNLong/ShortKOHebelLaufzeitBidAsk
Keine Ergebnisse gefunden
Zur Produktsuche

Keine Kommentare

Teilen Sie uns Ihre Meinung mit!

Um PLUS-Artikel kommentieren zu können, benötigen Sie ein stock3 PLUS-Abo. Alle anderen Artikel lassen sich kommentieren, sobald Sie einen beliebigen Premium-Service abonniert haben.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr von André Rain zu den erwähnten Instrumenten

Keine Artikel gefunden

Über den Experten

André Rain
André Rain
Technischer Analyst und Trader

André Rain ist seit dem Jahr 2000 im Aktienhandel aktiv. Hier startete er bereits mit seiner autodidaktischen Ausbildung in Chartanalyse. Die Faszination für die Charttechnik führte ihn im Mai 2005 zu GodmodeTrader, dem Vorgänger-Portal von stock3.com, wo er als Technischer Analyst mit Schwerpunkten auf Aktien- und Indexanalysen tätig ist. Seit 2004 handelt er privat intensiv Aktien und Hebelzertifikate im kurzfristigen Zeitfenster von wenigen Minuten bis mehreren Stunden. Dabei hat er sich auf den Handelsstil des Ausbruchstradings spezialisiert, mit dem er an kurzen, dynamischen Marktbewegungen partizipiert. Seiner Meinung nach ist der Chart das beste Instrument zur Auswertung und Prognose von Bewegungen an den Finanzmärkten. Als Mitglied unseres Premium-Services PROmax handelt er im kurzfristig orientierten Bereich und kommentiert das tägliche Marktgeschehen durch die charttechnische Brille.

  • Ausbruchs-Trading
  • Daytrading
  • Technologieaktien
Mehr Experten
Black Week: Nur noch 2 TageVom 25. bis 28.11. profitieren Sie mit dem Code BF2022 nicht nur von 20 % Black-Friday-Rabatt auf ein Jahresabo im Premium-Service Ihrer Wahl, sondern haben auch die Chance auf einen Gratis-Monat on top.Schließen